> > > > Google gibt Android 5.0 Lollipop frei

Google gibt Android 5.0 Lollipop frei

Veröffentlicht am: von

android 5.0 lollipop logoZeitgleich mit dem Verkaufsstart des Nexus 6 und Nexus 9 hat Google Android 5.0 Lollipop freigegeben. Doch genutzt werden kann die neue Version noch nicht, denn bislang kann lediglich der Quellcode von den Servern des Android Open Source Project (AOSP) bezogen werden, ein komplettes Update für Smartphones oder Tablets gibt es noch nicht.

Ursprünglich wollte Google Android 5.0 von Anfang an für das Nexus 4, Nexus 5, die beiden Generationen des Nexus 7 sowie für das Nexus 10 zur Verfügung stellen, bei Besitzern angekommen ist die Aktualisierung aber aus unbekannten Gründen noch nicht; hier dürfte es sich jedoch lediglich um eine kurze Verzögerung handeln.

Etwas länger müssen sich Nutzer eines Galaxy S5 gedulden, hier will Samsung im Laufe des kommenden Monats ein Update zur Verfügung stellen - Aussagen in Bezug auf das neue Galaxy Note 4 gibt es nicht. Konkrete Zusagen ohne festen Termin gibt es darüber hinaus von Motorola für das Moto G und Moto X - hier allerdings ohne Nennung des Modelljahrs - sowie von HTC für beide Ausgaben des One (M7 und M8), die Rede ist hier von spätestens 90 Tagen nach dem Start von Android 5.0. Als wahrscheinlich gilt darüber hinaus, dass HTC auch die beiden Mittelklassemodelle Desire 510 und Desire 820 mit dem neuen Betriebssystem versorgen wird: Beide Geräte verfügen über 64-Bit-kompatible SoCs, was in Hinblick auf die Neuerungen in Lollipop nicht unwichtig ist.

Denn erstmals unterstützt Android mit Version 5.0 auch 64 Bit, die Zahl der entsprechend ausgestatteten Smartphones und Tablets ist aber noch überschaubar, selbst das Nexus 6 muss sich mit einem 32-Bit-SoC begnügen. Zu den weiteren wichtigen Punkten des bislang wohl umfangreichsten Android-Updates sind die Einführung des neuen Material-Designs, die Steigerung der Performance durch den Wechsel der Android-Runtime (ART statt Dalvik) sowie die Verbesserung der Akkulaufzeiten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 10.03.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 302
Durch die 64 Bit ergeben sich ganz neue Möglichkeiten.

Ob dadurch in Zukunft ein großer Performance-Sprung auf uns zu kommt mag ich bezweifeln. Unter Windows merkte man den Wechsel ja nicht wirklich.

Allerdings wird dadurch auch die Grenze von 3 GB Arbeitsspeicher aufgebrochen.
#2
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1103
Frage ist nur, wie sinnvoll das bei Android ist. Mir reicht zB mein 1GB noch locker aus. (Ich schließe aber auch immer fleißig Apps im Hintergrund. :D)
#3
customavatars/avatar76160_1.gif
Registriert seit: 02.11.2007

Bootsmann
Beiträge: 564
64 Bit bedeutet ja gleichzeitig der Wechsel zur neuen ARMv8 Architektur, die wesentlich besser sein soll.
#4
customavatars/avatar19237_1.gif
Registriert seit: 09.02.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 233
Hauptsache es wird dann wirklich alles und ohne Kompromisse (anders als bei Windows wo immer noch fast alle Programme 32bit oder "Krüppel"-64bit sind) auf 64bit umgestellt.

Zitat EveryDayISeeMyDream;22824616
Frage ist nur, wie sinnvoll das bei Android ist. Mir reicht zB mein 1GB noch locker aus. (Ich schließe aber auch immer fleißig Apps im Hintergrund. :D)

Android tut das von ganz alleine wenn der Platz gebraucht wird und es ist darin schneller als ein User der erst mal den task manager öffnet und so weiter ;D.
#5
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3707
Zitat EveryDayISeeMyDream;22824616
Frage ist nur, wie sinnvoll das bei Android ist. Mir reicht zB mein 1GB noch locker aus. (Ich schließe aber auch immer fleißig Apps im Hintergrund. :D)


Das ist wie mit Windows. Ist mehr Ram vorhanden wird automatisch mehr vom System verwendet.
#6
customavatars/avatar103198_1.gif
Registriert seit: 25.11.2008
Berlin 192.168.1.256 Status: Forumjunkie
Leutnant zur See
Beiträge: 1134
wie passt diese news eig in das w7-forum ? oO
#7
Registriert seit: 17.06.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1481
Zitat gainmarv;22827189
wie passt diese news eig in das w7-forum ? oO


+1

@Moderator :wink:

Es wäre doch schön, wenn man einmal darüber nachdenkt für Android, iOS und Windows Mobile eigene Forenbereiche einzurichten.

Dort könnte man z. B. auch über die Apps diskutieren, was derzeit vor allem im Hardwarebereich erfolgt.

Derzeit tauchen die Softwarebeiträge für die Mobilgeräte ziemlich verstreut in verschiedenen Forenbereichen auf.
#8
customavatars/avatar103198_1.gif
Registriert seit: 25.11.2008
Berlin 192.168.1.256 Status: Forumjunkie
Leutnant zur See
Beiträge: 1134
Zitat awehring;22831906
+1

Derzeit tauchen die Softwarebeiträge für die Mobilgeräte ziemlich verstreut in verschiedenen Forenbereichen auf.


das fällt mir generell auch bei vielen anderen thematiken auf, weil es auch oft unklar ist wo man welches thema reinstecken soll
#9
customavatars/avatar202916_1.gif
Registriert seit: 07.02.2014
München
MrBitspower
Beiträge: 6992
Zitat Samu;22824387
Durch die 64 Bit ergeben sich ganz neue Möglichkeiten.

Ob dadurch in Zukunft ein großer Performance-Sprung auf uns zu kommt mag ich bezweifeln. Unter Windows merkte man den Wechsel ja nicht wirklich.

Allerdings wird dadurch auch die Grenze von 3 GB Arbeitsspeicher aufgebrochen.


Aber bei Apple sagen alle man braucht es nicht und es bringt nichts :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]

Leak: 32 TB an Windows-10-Sourcecode veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Für Unternehmen wie Microsoft ist der Sourcecode der eigenen Software das wichtigste Gut – Grundstein des wichtigsten Produktes und damit essentieller Bestandteil der Entwicklung, den man keinesfalls in den Händen der Konkurrenz sehen möchte. Doch offenbar ist nun genau das passiert, denn... [mehr]