> > > > Samsung will Android durch Tizen ersetzen

Samsung will Android durch Tizen ersetzen

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Eine Liebesbeziehung dürfte das, was zwischen Google und Samsung existiert, nicht unbedingt sein. So gab es zuletzt Anfang des Jahres Berichte, laut denen es klärende Gespräche auf hoher Ebene gegeben hätte, da die Südkoreaner Android immer weiter den eigenen Vorstellungen entsprechend anpassen und sich somit mittlerweile stellenweise deutlich vom Original unterscheiden.

Die Gründe hierfür dürften vielschichtig sein: Der Wille, sich von der Konkurrenz durch eine eigene Oberfläche, aber auch durch eigene Dienste abzusetzen, ebenso die eigene Vorstellung von einer optisch und funktionell überzeugenden Plattform. Trotz all dieser - aus Sicht Samsungs - Unzulänglichkeiten kam eine Abkehr von Android bislang aber nicht in Frage, ein Blick auf die Marktanteile zeigt dies zu deutlich.

Dass sich dies in Zukunft aber ändern könnte, hatte das Unternehmen in der Vergangenheit schon mehrfach durchklingen lassen. So deutlich wie nun zu Beginn der Woche hat man diese Drohung aber noch nie offen ausgesprochen. Denn vor Journalisten erklärte Hong Won-pyo, verantwortlich für Samsungs Handy-Geschäft, dass man sich mit Tizen auf die Nach-Google-Ära vorbereite. Ähnlich wie Android könne auch das gemeinsam mit Intel und anderen Unternehmen entwickelte Betriebssystem auf Linux-Basis für die Verknüpfung von Samsung-Produkten verwendet werden. Nicht nur auf Smartphones sei Tizen denkbar und gewollt, sondern auch auf Fernsehern und Haushaltsgeräten. Dabei werde man andere Hardware-Hersteller, die Interesse an einer Nutzung der Software haben, nicht ausschliessen, im Gegenteil: Man were mit „verschiedenen Herstellern“ zusammenarbeiten, Namen nannte der Manager jedoch nicht.

Ebenfalls für sich behielt er aber auch einen möglichen Zeitplan. Klar ist lediglich, dass mit einer kurz- oder mittelfristigen Wachablösung nicht zu rechnen ist. Vorerst werde Samsung Hong zufolge die Investitionen in Tizen weiter erhöhen. Dabei ginge es aber nicht nur die Weiterentwicklung des Betriebssystems an sich oder dessen Anpassung an Samsung-Hardware, sondern auch um das Wachstum des Ökosystems.

Letzteres ist mittlerweile einer der größte Faktoren für Erfolg oder Misserfolg einer Plattform geworden, dementsprechend will und muss das Unternehmen auch in diesem Bereich tätig werden. Nach Ansicht des IT-Experten und -Professors Chung Ji-hoon gehöre dazu auch eine Öffnung in Richtung anderer Hersteller. Denn Samsung spiele hier nicht in einer Liga mit Wettbewerbern wie Apple, nur im Verbund mit Partnern könne ein umfangreiche Ökosystem mit Applikationen und medialen Inhalten geschaffen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6694
Kamen derartige News nicht schon letztes oder vorletztes Jahr!? und wurden durch die neue große Partnerschaft zwischen Samsung und Google unzutreffend?
#4
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1913
Bada lässt grüßen.
#5
Registriert seit: 09.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 234
http://www.androidpit.de/galaxy-nutzer-ignorieren-samsung-apps

kein playstore, keine gekauften apps. und fast keiner nutzt die samsung eigenen dienste, das wird nen steiniger weg für samsung werden. bis jetzt ist jedes ihrer eigenen systeme gefloppt
#6
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4654
Hoffentlich wird es was. Aus meiner Sicht - und die Vergangenheit lässt Grüßen - muss Tizen in den USA entwickelt werden und ebenso kostenlos wie Android angeboten werden. Sprich nutzbar für jedes Unternehmen.

iOS bedient nur den Premiummarkt, WP kommt langsam, aber hat die oben genannten Merkmale nicht und Android ist einfach zu stark geworden. Es muss neuer Wind ins Billig und Mainstream Segment,
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3672
Deswegen wird Samsung HOFFENTLICH nicht so DUmm sein und und tut das.
#8
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 851
Zitat estros;22129974
iOS bedient nur den Premiummarkt, WP kommt langsam, aber hat die oben genannten Merkmale nicht und Android ist einfach zu stark geworden. Es muss neuer Wind ins Billig und Mainstream Segment,


Ganz so einfach ist das Bild ja gar nicht mehr: AOSP-Geräte hatten schon im letzen Quartal 2013 einen Marktanteil von 25%.
Das ist bereits ein Drittel aller Android-Geräte, ein Jahr zuvor war es erst ein Fünftel.
Da AOSP in keinster Weise von Google-Diensten abhängig ist, wäre es für die Hersteller nicht so schwer bspw. auf Tizen zu wechseln.
Und sollte Samsung wechseln, entfielen schon mal die Hälfte aller Google-zertifizierten Androiden, dessen Marktanteil dann also auf nur noch 25% schrumpfen würde.
Übrig blieben die "mindererfolgreichen" Hersteller, die bisher froh sind, wenn sie eine schwarze Null erreichen, oft aber Geld verlieren - rosige Zukunftsaussichten wären das also.
#9
Registriert seit: 31.12.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 195
Super. Ein OS komplett verwaltet vom nicht existenten Samsung Support.

Wer mal den Samsung Shop gesehen hat, oder irgendeine andere App von Samsung, der verzichtet auch auf den Rest ;)

Korea hat nicht umsonst Samsung Bloat verboten, sollte man auch hier einführen.
#10
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Fregattenkapitän
Beiträge: 2982
Oh Gott, wenn Samsung das macht, dann war's das mit der Monopolstellung. :vrizz:

Zitat G00fY;22127199
Dem Großteil der Leute dürfte es egal sein, ob das Galaxy S6, S7 oder wann es denn evtl. so weit sein wird, nun mit Tizen statt Android läuft.


Ja, das ist denen noch egal. Aber was ist, wenn sich dann alle das S6 oder S7 mit Tizen kaufen und sich dann wundern, wieso denn alles plötzlich so anders ist und, vor Allem, wieso der Store auf einmal so leer ist. Momentan gibt es ja nicht einmal WhatsApp für Tizen. Dann wird das den Großteil der Leute plötzlich doch interessieren.

mfg Marcel
#11
Registriert seit: 31.10.2009
New York
Matrose
Beiträge: 29
Das neue S5 ist schon ein tolles Phone, aber leider langweilig. Die sollten sich lieber auf ein neues Design konzentrieren anstatt ueberall Premium Preise ala Apple zu verlangen und sich um Tizen zu kuemmern. Ich habe ein Android Phone wegen Android und der Google Plattform und nicht wegen Samsung. Wenn man sich mal Motorola, LG und Sony anschaut... die haben im Moment fast mehr zu bieten als Samsung.
#12
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2377
Joah, wie immer gilt: Hochmut kommt vor dem Fall. Gilt in diesem Fall entweder für Google, oder für Samsung. Schaun wir mal, man kann ja relativ unbeeindruckt zuschauen. Es dürfte ja niemanden negativ beeinflussen, egal was am Ende dabei rumkommt... :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]

Leak: 32 TB an Windows-10-Sourcecode veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Für Unternehmen wie Microsoft ist der Sourcecode der eigenen Software das wichtigste Gut – Grundstein des wichtigsten Produktes und damit essentieller Bestandteil der Entwicklung, den man keinesfalls in den Händen der Konkurrenz sehen möchte. Doch offenbar ist nun genau das passiert, denn... [mehr]