> > > > Samsung sieht Tizen als ernsthaften Android-Konkurrenten

Samsung sieht Tizen als ernsthaften Android-Konkurrenten

Veröffentlicht am: von

samsungNoch in diesem Jahr soll das erste Samsung-Smartphone auf Tizen-Basis in den Handel kommen, doch auf den Mobilbereich will das Unternehmen den Einsatz der neuen Plattform nicht beschränken. Dies zumindest erklärte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende J.K. Shin im Gespräch mit CNET Korea.

Es gibt zahlreiche Überschneidungen, nicht nur bei IT-Geräten wie Smartphones, Tablets, PCs und Kameras, sondern auch in unterschiedlichen Industrien wie der Automobil-, Bio- oder Finanzbranche“, so Shin. Diese Bereiche miteinander zu verknüpfen sei seiner Meinung nach einer der Stärken Samsungs. Deshalb sei es nur folgerichtig, dass man Tizen ebenso vielfältig einsetze und sich nicht auf eine Produktkategorie beschränke, immerhin behandele man die Plattform nicht wie ein kleines Nischenprojekt. Insbesondere mit der Automobilbranche soll man diesbezüglich erste Gespräche geführt haben, unter anderem da Tizen-Partner Intel in diesem ebenfalls weitere Anteile hinzugewinnen will.

Vor 2015 werde es hier aber keine entsprechend bestückten Produkte geben. Dass Samsung sich derart engagiert, dürfte in Google begründet sein. Zwar sind die Koreaner inzwischen der wichtigste Hersteller von Android-Hardware, das Entwicklungstempo gibt aber nach wie vor der Internet-Konzern vor und könnte so Samsungs Wachstum ein Stück weit ausbremsen. Denkbar ist, dass das Unternehmen weitere Einzelheiten im Rahmen seiner ersten Entwicklerkonferenz preis gibt, die Ende Oktober im kalifornischen San Francisco stattfindet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13958
Sehr gewagte These ... aber in der Branche sollte man sich wohl besser hüten derartige Zukunftsprognosen als unmöglich abzutun ;)
#2
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Wenn es durchstartet wie Bada-OS damals ;)
#3
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1130
Naja wenn die gerüchte Stimmen gibt es für jedes Galaxy Smartphone eine Beta Version von Tizen die auch wirklich lauffähig sein soll.
Desweiteren soll der Samsung Launcher TouchWiz voll kompatibel sein.

Also wenn dann noch die wichtigsten Apps vorhanden sind würden es die meisten Leute nichtmal merken wenn nach einem Softwareupdate plötzlich Tizen statt Android auf dem Gerät wäre.

Ich denke das das momentan aber nur eine Drohgebärde bezüglich Google ist. Sie wollen einfach zeigen wir können auch ohne euch und zwar schneller als ihr denkt.
#4
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13958
Ebene ... der Status Quo hat sich in den letzten 5 Jahren zweimal radikal geändert von Blackberry zu iOS und jetzt zu Android. Wir und auch Google wären Narren, wenn wir meinen, unser aktueller Zustand würde das Ende der Entwicklung sein.

Mit genug Geld und der passenden Hardware kann sich so ein Samsung-OS sicher schneller als gedacht durchsetzen.
#5
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 669
T O T G E B U R T. Den Machern von Bada und ihrer unsäglichen Inkompetenz und Lahmarschigkeit sowie des grauenhaften App Angebots und dem dreisten Abtöten jeglichen Supports nach wenigen Jahren für Leute die kurz vor der Galaxy Zeit noch das Premium Smartphone von denen gekauft haben sollte man keinen Meter weit trauen. Wenn sie wenigstens die Schnittstellenspezifikationen veröffentlicht hätten damit der Android Port durch die Community nach Einstellen von Bada Fahrt aufnehmen hätte können..aber nein....never again jungs.
#6
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat DeathMetal;20980743
Sehr gewagte These ... aber in der Branche sollte man sich wohl besser hüten derartige Zukunftsprognosen als unmöglich abzutun ;)


Es wäre ja auch saublöd von Samsung, selbst vorauszusagen, dass Tizen floppen wird :xmas:
#7
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6152
Zitat sabrehawk2;20992330
T O T G E B U R T. Den Machern von Bada und ihrer unsäglichen Inkompetenz und Lahmarschigkeit sowie des grauenhaften App Angebots und dem dreisten Abtöten jeglichen Supports nach wenigen Jahren für Leute die kurz vor der Galaxy Zeit noch das Premium Smartphone von denen gekauft haben sollte man keinen Meter weit trauen. Wenn sie wenigstens die Schnittstellenspezifikationen veröffentlicht hätten damit der Android Port durch die Community nach Einstellen von Bada Fahrt aufnehmen hätte können..aber nein....never again jungs.


Daran hat Samsung doch kein Interesse, du sollst dir doch ein Samsung-Android-Phone kaufen! ;)

So wie sich Samsung bzgl. Software und Softwarequalität verhält, kann das ja nix werden. Aber die Marktmacht haben sie von daher würde ich das nicht direkt als Totgeburt bezeichnen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]

Windows 10 Creators Update ab 5. April über Update-Assistenten installierbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Das Windows Creators Update wird am 11. April offiziell für alle Nutzer von Windows 10 ausgerollt. Wer so lange nicht warten möchte, kann die Aktualisierung aber auch schon ab dem 5. April, also ab nächstem Mittwoch, auf seinen Rechner schaufeln. Dafür ist dann lediglich das Anstoßen der... [mehr]