> > > > Microsoft prüft Verzicht auf Hardware-Tasten in Windows Phone

Microsoft prüft Verzicht auf Hardware-Tasten in Windows Phone

Veröffentlicht am: von

Windows Phone 8 LogoDie Entwicklung von Windows Phone 8 wird auch nach der Fertigstellung des GDR3-Updates nicht abgeschlossen sein. An welchen Verbesserungen und neuen Funktionen Microsoft im Anschluss arbeiten wird ist nicht bekannt, ein Punkt dürfte jedoch die drei derzeit auf allen Windows-Phone-Geräten vorhandenen Hardware-Tasten unterhalb des Displays betreffen.

Denn wie The Verge berichtet, prüft das Unternehmen derzeit, wie sich der Verzicht dieser auf die Systemoberfläche auswirkt. Dabei geht es allerdings nicht um eine komplette Streichung, sondern eine optionale Verlagerung an den unteren Rand der Anzeige, also eine reine Software-Lösung, die beispielsweise Android bietet und die unter anderem beim Nexus 4 genutzt wird. Früheren Gerüchten, dass dabei die Zurück-Taste auf der Strecke bleiben könnte, widerspricht das Magazin inzwischen aber wieder. Hier soll es Kritik seitens verschiedener Software-Entwickler gegeben haben, die eine entsprechende Funktionalität nicht in ihre Programme integrieren wollen.

Abzuwarten bleibt, welche weiteren Änderungen dies zur Folge haben würde. Denn durch den Platz, den Onscreen-Tasten in Form eines Balkens einnehmen würden, stünde sowohl Windows Phone 8 selbst als auch laufenden Programmen weniger Raum zur Verfügung. Während dies bei Smartphones mit großen Displays und hohen Auflösungen weit weniger ins Gewicht fallen würde, wären die Auswirkungen für kleinere und schlechter aufgelöste Anzeigen weitaus größer.

Allerdings könnte Microsoft vorgeben, ab welche Größen und Auflösungen auf die separaten Tasten verzichtet werden darf. Dem entgegenstehen würde aber die Vermutung seitens The Verge, dass man durch den Verzicht nochmals günstigere Windows-Phone-Modelle anbieten wolle und den Einsatz von Android-Hardware unter Windows Phone erleichtern wolle. Eine offizielle Stellungnahme zu diesem Thema gibt es nicht.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]