> > > > Apple verteilt OS X 10.8.4

Apple verteilt OS X 10.8.4

Veröffentlicht am: von

apple logoSeit den frühen Morgenstunden verteilt Apple ein weiteres Update für OS X 10.8. Mit Version 10.8.4 werden vor allem einige Fehler beseitigt, gleichzeitig halten aber auch kleinere Verbesserungen Einzug.

Dazu gehören unter anderem die Unterstützung von PDF-Dokumenten durch den Vorleseassistenten „VoiceOver“, das Festlegen von Ruhezuständen nach der Bootcamp-Nutzung sowie eine höhere Geschwindigkeit bei Active-Directory-Anmeldungen. Darüber hinaus soll es unter der aktualisierten Fassung des Mac-Betriebssystems weniger Probleme mit bestimmten WLAN-Konfigurationen geben, die Zusammenarbeit zwischen Microsoft Exchange und der in OS X integrierten Kalenderfunktion reibungsloser ablaufen und ein Fehler, der für die falsche Darstellung von Bildschirmhintergründen nach einem Systemneustart sorgte, beseitigt sein.

Ebenfalls überarbeitet wurde die FaceTime- und Nachrichten-Software: Erstere soll Anrufe zu Nummern außerhalb der USA zuverlässiger aufbauen, letztere Mitteilungen endlich in der korrekten Reihenfolge anzeigen. Ein weiteres Bestandteil des Updates ist Safari in Version 6.0.5. Hier sollen künftig vor allem Internet-Seiten mit Chat- und Spielfunktionen besser unterstützt werden. Eine komplette Übersicht über alle Veränderungen liefert Apples Changelog, das sich allerdings in einem Punkt ausschweigt: Seit einigen Wochen wird vermutet, dass OS X 10.8.4 in Hinblick auf überarbeitete Macs die schnellen WLAN-Standard ac unterstützen wird, entsprechende Hinweise waren in Beta-Versionen der Betriebssystemaktualisierung aufgetaucht.

Das Update kann über den Mac App Store bezogen werden und umfasst je nach System etwa 150 bis 360 Megabyte. Wird das Combo-Update bevorzugt, fallen rund 800 Megabyte an. In der kommenden Woche soll Apple auf der Entwicklermesse WWDC OS X 10.9 vorstellen, wenn die Spekulationen stimmen. Entsprechend dürfte die aktuelle Auffrischung die vermutlich letzte für OS X 10.8 sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14231
Bei mir gibt deutliche Verbesserungen in der Synchronisation zwischen iPhone und Mac was iMessage angeht.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30945
Bei mir nicht ;)
#3
customavatars/avatar75780_1.gif
Registriert seit: 28.10.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1365
Habt Ihr das Update über die Systemaktualisierung geladen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]