> > > > Präsentation neuer MacBooks in der kommenden Woche wahrscheinlich

Präsentation neuer MacBooks in der kommenden Woche wahrscheinlich

Veröffentlicht am: von

apple logoDie Vorhersage, dass Apple in nicht all zu ferner Zukunft überarbeitete MacBooks vorstellen wird, dürfte nur wenige überraschen. Denn das Unternehmen aus Cupertino hält sich in der Regel an den selbstgewählten jährlichen Rhythmus und präsentiert so in schöner Regelmäßigkeit neue Modellgenerationen. Allein deshalb schon gilt es als sehr wahrscheinlich, dass man auf der in der kommenden Woche startenden Entwicklerkonferenz WWDC neue MacBooks zeigen wird, schließlich stellt man dort vor einem Jahr das erste Retina-Modell vor.

Untermauert wird diese These von Lieferengpässen, die in den USA und anderen Ländern laut 9to5Mac nun schon seit einigen Tagen zu beobachten sind und die bei Apple-Produkten generell als sicheres Zeichen für einen Generationswechsel gelten. Zudem wurden der Seite vier Modellnummern (MD711LL/A, MD712LL/A, MD760LL/A, MD761LL/A) zugespielt, die auf zwei verschiedene MacBook-Reihen zurückzuführen sind. Unklar ist, ob es sich dabei um die Air-, Pro- oder Retina-Familie handelt. Aufgrund früherer Spekulationen wird aber vermutet, dass die erst- und letztgenannten Modelle eine Überarbeitung erfahren werden, da der Sprung von Ivy Bridge zu Haswell hier die meisten Vorteile mit sich bringen dürfte.

Zudem wird vermutet, dass das gewöhnliche MacBook Pro entweder in seiner aktuellen Form vorerst weiter angeboten oder vergleichweise zeitnah aus dem Programm genommen wird. Ein solcher Schritt war bereits im vergangenen Jahr nach der Vorstellung des Retina-Ablegers vermutet worden, da die hauseigene Konkurrenz vor allem im 13-Zoll-Segment stark ist. Zwar sind inzwischen drei weitere Modellnummer (ME177LL/A, ME182LL/A, ME918LL/A) in Umlauf, diese konnten aber noch keinem Gerät zugeordnet werden.

Ein Generationswechsel bei den weiteren Mac-Baureihen, Mac Mini, Mac Pro und iMac, wird allerdings nicht erwartet. Einzig punktuelle Veränderungen waren hier zuletzt im Gespräch, nachdem Hinweise auf WLAN-Module mit Unterstützung des schnellen ac-Standards aufgetaucht sind.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO5_2018_TEASER

Acer startet nicht nur mit dem weltweit dünnsten Notebook, dem Acer Swift 7 (2018) in die CES, sondern bringt auch das neue Acer Nitro 5 (2018) mit in die Spielermetropole Las Vegas. Dabei handelt es sich um Acers erstes Gaming-Notebook mit Ryzen Mobile und der neuen AMD Radeon RX560.  Mit... [mehr]