> > > > Konkreter Launch-Termin für Windows 7?

Konkreter Launch-Termin für Windows 7?

Veröffentlicht am: von

windows_7Laut Paul Thurrott, dem Inhaber und Autor der "SuperSite for Windows", soll Microsofts neuestes Betriebssystem Windows 7 am 15. Oktober 2009 öffentlich verfügbar sein, dem aktuellen Zeitplan zufolge. Bereits vor einigen Wochen nannte ein Verantwortlicher vom Computerhersteller Acer den 23. Oktober als Starttermin und erst kürzlich kam die offizielle Aussage seitens Microsoft, dass Windows 7 zur "Holiday Season", also gegen Ende November, den Markt erreichen soll. Damit wäre der 15. Oktober nicht allzu weit entfernt von den bereits genannten Daten und durchaus denkbar.

Paul Thurrott erwähnte dieses Datum in seinem Test-Artikel zum Release-Candidate von Windows 7. Konkret schreibt er: ... I can tell you, however, that the general availability date is a lot more specific than that: You'll be able to get the final version of Windows 7 publicly on October 15, 2009, according to the current schedule. ...

 

paul_thurrott

Paul Thurrott gilt als ein Experte im Bereich der Windows-Betriebssysteme und beschäftigt sich auf seiner Webseite ausgiebig mit diesem Thema.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar20487_1.gif
Registriert seit: 08.03.2005
Münster
Vizeadmiral
Beiträge: 7771
Neben dem Termin würden mich Preise intressieren.
Wie beim Vista release wäre doch nen Anhaltspunkt odeR?
#2
Registriert seit: 08.08.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 135
Laut Dell sollen die Preis höher liegen als bei Vista. MS meint wohl, das letzte OS war Müll, daher müssen jetzt alle Vista kaufen...

Wie gut, dass ich mittlerweile vollständig auf Linux umgestiegen bin
#3
customavatars/avatar109183_1.gif
Registriert seit: 24.02.2009
49.36°N / 6.09°O
Obergefreiter
Beiträge: 119
Ich nehm mal an, dass sich Windows 7 an den Vista Preisen orientieren wird. Das Pendant zu Home Premium (welches die Meisten dann wohl nutzen werden) sollte dann um die 100€ als SB Version kosten
#4
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15547
Zitat NyaNya;12049714
Ich nehm mal an, dass sich Windows 7 an den Vista Preisen orientieren wird. Das Pendant zu Home Premium (welches die Meisten dann wohl nutzen werden) sollte dann um die 100€ als SB Version kosten


Denke ich persönlich auch. Das schlechteste was Microsoft machen könnte, wären astronomische Preise.
#5
customavatars/avatar109183_1.gif
Registriert seit: 24.02.2009
49.36°N / 6.09°O
Obergefreiter
Beiträge: 119
Zitat michaels;12049680
Laut Dell sollen die Preis höher liegen als bei Vista. MS meint wohl, das letzte OS war Müll, daher müssen jetzt alle Vista kaufen...

Wie gut, dass ich mittlerweile vollständig auf Linux umgestiegen bin


Selbst wenn das stimmen sollte, werden sie wohl nur geringfügig drüber liegen. Vista war für MS ein Flopp, sie können es sich nicht erlauben die (XP) User durch exhorbitante Preise zu vergraulen.
#6
customavatars/avatar24852_1.gif
Registriert seit: 11.07.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2827
vista home premium kriegt man mittlerweile für knappe 70 euro. da wäre doch 100 euro für 7 home premium etwas hoch gegriffen. naja vielleicht als einstiegspreis, und ein paar wochen später sollte es dann aber noch 15-20 euro im preis fallen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

Windows 10 Fall Creators Update verbreitet sich schneller als frühere...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat am 17. Oktober 2017 das Windows 10 Fall Creators Update veröffentlicht. Es handelt sich um das zweite große Windows-Update in diesem Jahr. Im Frühjahr erschien bereits das Creators Update. Bisher verbreitet sich die jüngst veröffentlichte Aktualisierung deutlich schneller... [mehr]