> > > > Microsoft bestätigt: Windows 7 kommt noch 2009

Microsoft bestätigt: Windows 7 kommt noch 2009

Veröffentlicht am: von

windows_7In der Öffentlichkeit hat Microsoft stets von einem Release von Windows 7 im Frühjahr 2010 gesprochen. Selbst eindeutige Aussagen seitens Acer, die zum 23. Oktober 2009 einen All-In-One-PC mit Multi-Touch-Funktionalität und Windows 7 angekündigt haben, blieben bisher unkommentiert. In einer Pressemitteilung hat Microsoft Deutschland nun jedoch bestätigt, dass die Entwicklung von Windows 7 aufgrund des umfangreichen Feedbacks auf den Release Candidate (RC) seitens der Partner sehr weit fortgeschritten sei, und dass Windows 7 im 4. Quartal des Kalenderjahres 2009 verfügbar sein wird.

In einer Pressemitteilung aus Los Angeles wird berichtet, dass man zur "Holiday Season" mit dem Start von Windows 7 rechnen kann. Die traditionelle "Holiday Season" beginnt in den USA mit Thanksgiving, also am vierten Donnerstag im November (26. November 2009), und endet zwischen Weihnachten und Neujahr. Microsoft will somit doch noch das Weihnachtsgeschäft 2009 mitnehmen und das das neue Betriebssystem aus Redmond noch vor den Festtagen veröffentlichten.

Der Release Candidate von Windows 7 ist weiterhin verfügbar und kann kostenlos getestet werden.

Microsoft Windows 7 Release Candidate Download:

Wir haben den Release Candidate von Windows 7 bereits getestet. Zum offiziellen Performance-Check mit zahlreichen Benchmarks gelangt man über diesen Link.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3310
Ich hab das RC auch kurz getestet und war positiv überrascht.
Wenn ich an das RC von Vista denke kann ich das nicht behaupten.
#3
customavatars/avatar70561_1.gif
Registriert seit: 15.08.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2272
ja der rc macht was her :)
hoffentlich lässt die msdnaa lizenz nicht zu lang auf sich warten.
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat s4ms3milia;12004453
ja der rc macht was her :)
hoffentlich lässt die msdnaa lizenz nicht zu lang auf sich warten.


hier ist die 32bit Variante schon da aber die 64bit wird wohl noch brauchen bei MSDNAA
#5
Registriert seit: 30.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 886
die Frage ist nun...
WELCHE Version kaufen?
Ich habe mich nach erstem Test der 64er Version wieder für die 32er Version entschieden.
Meiner Meinung nach hapert es oftmals immer noch an diverse Treiber / Programme für die 64 Bit Version.
Sinnervoller wäre natürlich die 64 Bit Version für die Zukunft...
Na ja. Wir haben ja noch ein paar Monate Zeit. :)
#6
customavatars/avatar41556_1.gif
Registriert seit: 13.06.2006


Beiträge: 12526
Ich würde nur noch 64 Bit Versionen kaufen, und das auch erst nach dem Release des ersten Service-Packs.
Mit Treibern für mein 64 Bit Vista habe ich keinerlei Probleme.
#7
customavatars/avatar50584_1.gif
Registriert seit: 01.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1078
Jo Windows 7 (64bit) rennt auch bei
mir, wie ein Blitz :love: Hab mi schon gewundert, dass sogar die
alte DOSBOX 0.72 mit Windows 7 (64 bit) läuft, Mannn.. bin ich happy :love:
#8
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5707
Zitat SvenC;12004751
die Frage ist nun...
WELCHE Version kaufen?
Ich habe mich nach erstem Test der 64er Version wieder für die 32er Version entschieden.
Meiner Meinung nach hapert es oftmals immer noch an diverse Treiber / Programme für die 64 Bit Version.
Sinnervoller wäre natürlich die 64 Bit Version für die Zukunft...
Na ja. Wir haben ja noch ein paar Monate Zeit. :)


Es lohnt sich nicht mehr 32-Bit zu kaufen, alle neuen programme bzw. treiber laufen min. genauso gut wie auf 32-Bit System

Wenn man keine uralte treiber braucht dann ganz klar 64-Bit
#9
customavatars/avatar14209_1.gif
Registriert seit: 10.10.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1667
Naja aber 64 bit bringt auch nicht wirklich vorteile .. so kann man ruhig zu der 32 bit variante greifen. Der einzige wirkliche vorteil ist die unterstützung von größeren Ram.
#10
Registriert seit: 05.04.2008

Gefreiter
Beiträge: 54
Zitat Ajan;12006419
Naja aber 64 bit bringt auch nicht wirklich vorteile .. so kann man ruhig zu der 32 bit variante greifen. Der einzige wirkliche vorteil ist die unterstützung von größeren Ram.


Naja, aber wenn du nächsten Jahr eine Lizenz kaufst überlebt die ja höchstwahrscheinlich deinen aktuellen Rechner. Und das der nächste deutlich mehr als 4 GB Ram haben wird ist wohl nicht ganz unwahrscheinlich. Wirkt sich auch auf den Wiederverkaufswert aus.
#11
Registriert seit: 30.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 886
Zitat Ajan;12006419
Naja aber 64 bit bringt auch nicht wirklich vorteile .. so kann man ruhig zu der 32 bit variante greifen. Der einzige wirkliche vorteil ist die unterstützung von größeren Ram.


Genau darum geht es.
Momentan laufen die meisten Spiele / Programme halt auf 32 Bit und zumeist nur auf Dualcore. Quadcore ist bis auf Ausnahmen immer noch rausgeworfenes Geld. RAM ist klar, kann man nie genug haben und würde den Einsatz von 64 sinnvoll erklären. Aber auch da muss es Programme / Spiele geben, die mehr als 2 GB RAM (sinnvoll) nutzen....
Bei W2K und XP stellte sich damals noch nicht die Frage bei mir.... Aber nun mit +4 GB RAM kommt man langsam in Richtung 64 Bit...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Eigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende... [mehr]

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Unsere Community ist gefragt: Verbessert das April-Update die Performance?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Seit Montag kann das April-Update von Windows 10 über die Update-Funktion heruntergeladen und installiert werden. Automatisch angestoßen wird das Update jedoch erst ab dem 8. Mai und damit ab kommenden Dienstag. Ursprünglich war das auch als Spring Creators Update bekannte Update für Anfang... [mehr]

  • Apple iOS 12 legt Fokus auf Performance und Achtsamkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12

    Während in Taipei gerade die Computex 2018 ihre Pforten öffnet, hat am Montagabend auch Apple seine Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz abgehalten und seine Pläne für die nächste Betriebssystem-Generationen offengelegt. iOS 12 wird unter der Haube einige Änderungen... [mehr]