1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Anwendungen
  8. >
  9. Corsair integriert Funktionen von NVIDIA Broadcast in eigene Software

Corsair integriert Funktionen von NVIDIA Broadcast in eigene Software

Veröffentlicht am: von

corsair 2022Mit der Broadcast-App bietet NVIDIA eine Lösung für Livestreams, Video-Chats und Videokonferenzen mit KI-gestützten Audio- und Video-Effekten an. Corsair hat jetzt mitgeteilt, dass zentrale Broadcast-Funktionen in Corsair iCUE und in die Elgato Wave Link- und Elgato Camera Hub-Software integriert werden.

Dafür kooperieren Corsair und NVIDIA. Die kompatiblen Versionen von iCUE und den Elgato-Softwarelösungen sind ab heute erhältlich. Im Audiobereich soll die KI-gestützte Rausch- und Echounterdrückung für eine höhere Klangqualität sorgen. Die NVIDIA-Broadcast-Effekte laufen über die Tensor Cores der GeForce-RTX-GPUs und trennen die Benutzerstimme durch maschinelles Lernen von Umgebungsgeräuschen. Auch das Raumecho kann verbessert werden. 

Bei Videos ermöglichen die Effekte von NVIDIA Broadcast im Elgato Camera Hub weitere Hintergrundoptionen. So kann der Hintergrund beispielsweise verwischt, ausgetauscht oder entfernt werden. Gegenüber Softwarelösungen sollen die KI-optimierten Filter mit einer besseren Kantenerkennung überzeugen. 

Laut Corsair sollen sich die neuen Effekte in iCUE und der Elgato-Software einfach nutzen lassen. Wird ein geeignetes Corsair-Headset (alle mit Ausnahme des HS75 XB WIRELESS) oder der ST100-Headset-Ständer erkannt und ist eine GeForce RTX vorhanden, dann schlägt iCUE automatisch vor, das NVIDIA Audio Effects SDK zu installieren. Für die Elgato Wave Link-Software wird ein herunterladbares Audio-Plugin angeboten, das die Rauschentfernungsfunktion integriert. In der Elgato Camera Hub-Software (Version 1.3 oder höher) gibt es schließlich eine neue Registerkarte für Effekte. Damit kann auf die neuen NVIDIA-Broadcast-Hintergrundeffekte zugegriffen werden. 

Elgato hat heute zudem mitgeteilt, dass die Elgato HD60 X als erste Capture Card für die Nutzung mit G-SYNC-Bildschirmen qualifiziert wurde. Die Kombination aus der HD60 X und einem G-SYNC-kompatiblen Bildschirm ermöglicht Spielen und gleichzeitiges Streamen mit maximal 4K60 HDR und den G-SYNC-Vorteilen.