1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Anwendungen
  8. >
  9. YouTube Shorts: Neue Funktion in YouTube macht TikTok Konkurrenz

YouTube Shorts: Neue Funktion in YouTube macht TikTok Konkurrenz

Veröffentlicht am: von

youtube

YouTube ist seit vielen Jahren die größte Video-Plattform der Welt. Nun launchte der Konzern eine neue Funktion, die der Tik Tok-Mechanik zum verwechseln ähnlich ist. Man könnte mutmaßen, dass der Zeitpunkt zum Launch einer solchen Funktion nicht besser hätte gewählt sein können. Tik Tok steht zumindest in den USA, wo aber knapp ein Drittel der inzwischen über 800 Millionen Nutzer leben, auf der Kippe. Erst gestern veröffentlichte man ein Statement, nach dem man das US-amerikanische Unternehmen Oracle als "Technologie-Partner" in den USA ausgewählt habe. So soll das US-Geschäft nicht an Oracle verkauft werden, sondern nur von der Firma verwaltet werden. Es bleibt abzuwarten, ob dieser neue Vorschlag bei Präsident Trump - aber auch in China - auf Resonanz treffen wird.

Nach dem schon seit längerem bekannt ist, dass YouTube plant, eine solche Funktion zu integrieren, wurde die Funktion ab sofort auf dem indischen Markt freigeschaltet. Indien hatte erst kürzlich nach Grenzstreitigkeiten mit dem Nachbarland China, über 59 chinesische Apps gebannt, darunter auch Tik Tok. Also ein perfektes Testgebiet für YouTube Shorts. Der Bann traf Bytedance hart, der indische Markt zählte über 120 Millionen User.

YouTube Shorts ermöglicht den Nutzern die Erstellung von 15-sekündigen Clips, diese können dann nach Belieben mit Filtern und Effekten versehen werden und dann mit dem Rest der Community geteilt werden. Man wolle in diesem ersten Testlauf Feedback und Erfahrung sammeln. Die neue Funktion befindet sich ausdrücklich noch in der Entwicklung. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation um Tik Toks US-Geschäft weiter entwickeln wird in den nächsten Tagen, in den eigentlich das geplante Verbot in Kraft treten soll.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire TriXX​ – viele Funktionen mit guter Übersicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-TRIXX

    Advertorial / Anzeige: Mittels diverser unterschiedlicher Software können die technischen Daten und Betriebsparameter einer Grafikkarte überwacht werden. Nahezu jeder Hersteller schnürt dazu sein eigenes Softwarepaket. Hinzu kommen die Funktionen, die über die Treiber zur Verfügung gestellt... [mehr]

  • Totgeglaubte leben länger: Instant-Messaging-Dienst ICQ ist wieder da

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ICQ

    Lange vor dem großen Siegeszug von Messenger-Diensten wie WhatsApp, Telegram oder Signal gab es bereits in den späten 90er Jahren mit ICQ einen Instant-Messaging-Dienst, der sich großer Beliebtheit erfreute. Mit ICQ konnte man neben Textnachrichten auch Bilder oder andere Dateien an seine... [mehr]

  • Marbles RTX: NVIDIA zeigt beeindruckende RTX-Demo

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MARBLES-RTX

    Zusammen mit der Ampere-Mikroarchitektur präsentierte NVIDIA auf der GPU Technology Conference eine beeindruckende Grafikdemo, welche die Möglichkeiten der Technik unter Beweis stellen soll. Allerdings bezieht man sich dabei eher auf die aktuelle Turing-Architektur als auf Ampere, denn... [mehr]

  • Mehr als 32 Kerne im Nachteil: VMWare verändert Lizenzmodell

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VMWARE

    VMWare hat sein Lizenzmodell umgestellt, bzw. im Detail derart geändert, dass Prozessoren mit mehr als 32 Kernen ab sofort zwei Lizenzen benötigen. Grundsätzlich muss man zunächst einmal auf die unterschiedlichen Lizenzmodelle in diesem Bereich eingehen. Diese sehen entweder eine Lizenz pro... [mehr]

  • NZXT CAM Controller und Software ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_NZXT_CAM

    Der Computer wird in der heutigen Zeit immer mehr zu einem Designobjekt, welches durch eine auffällige Beleuchtung oder durch interessante Hardware in einem noch auffälligeren Gehäuse in Szene gesetzt wird. Vorbei sind die Zeiten von Kaltlichtkathoden oder einfarbigen Beleuchtungen. Wie gut dies... [mehr]

  • So wird die Benutzeroberfläche der Corona-Warn-App aussehen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-WARN-APP

    Offenbar haben SAP und die Deutsche Telekom eine weitere Hürde zur Fertigstellung der Corona-Warn-App genommen. Auf dem GitHub Repository wurden nun die ersten Screenhots der Benutzeroberfläche gezeigt und auch das Backend wurde als Quellcode veröffentlicht. Derzeit planen die Entwickler,... [mehr]