> > > > Office 365: Ab sofort kostenlos für iPad und iPhone, ab 2015 auch für Android

Office 365: Ab sofort kostenlos für iPad und iPhone, ab 2015 auch für Android

Veröffentlicht am: von

office 365Ein Erfolg war Office 365 für das iPad bereits nach wenigen Tagen. Binnen einer Woche konnten 12 Millionen Downloads bekannt gegeben werden, nach knapp zwei Monaten waren es bereits 27 Millionen. Aktuell spricht Microsoft von 40 Millionen, doch in den kommenden Tagen und Wochen dürfte die Zahl deutlich steigen.

Denn ab sofort kann die Office-Suite, die nun auch in einer Fassung für das iPhone bereit steht, auch ohne kostenpflichtiges Abonnement in einem nennenswerten Umfang genutzt werden. Wer die Ableger von Word, Excel und Co. ohne Bezahlung nutzen wollte, konnte Dokumente lediglich betrachten und drucken. Nun aber können diese auch editiert und erstellt werden, in einigen Punkten ist der Funktionsumfang gegenüber der Nutzung mit Abo aber beschnitten.

Unter anderem werden Veränderungen an Dokumenten nicht protokolliert, alle grundlegenden Punkte sind jedoch auch ohne Bezahlung vorhanden. Allerdings bleibt der derzeit 1 TB umfassende Speicher bei OneDrive, der in Kürze unlimitiert sein wird, Abonnenten vorbehalten.

Besitzer eines Android-Tablets können ebenfalls mit der kostenlosen Nutzung beginnen, denn ab sofort nimmt Microsoft Anmeldungen für die Preview-Version entgegen; die stabile Fassung soll Anfang 2015 bereitstehen. Zu guter Letzt sind ab sofort auch aktualisierte Apps für das iPad verfügbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Und wo kann ich mich da für die Android Preview anmelden?
#2
customavatars/avatar161150_1.gif
Registriert seit: 02.09.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4849
http://www.instant.ly/s/w7taW/nav?sessionId=ooqBboW8LOn71rsZZSZmeBca#p/186a0
#3
customavatars/avatar130423_1.gif
Registriert seit: 28.02.2010
Lummerland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1671
Ganz nett, aber umso fragwürdiger für mich weshalb MS dann seinen hauseigenen Surface Pro Geräten nicht immer zumindest ein 1 Jahresabo für Office beilegt...
#4
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1935
Zitat Zigeuneraux;22833103
Ganz nett, aber umso fragwürdiger für mich weshalb MS dann seinen hauseigenen Surface Pro Geräten nicht immer zumindest ein 1 Jahresabo für Office beilegt...


Weil diese für den Businesseinsatz gedacht sind (daher der Zusatz "Pro") und im Business üblicherweise Lizenzen schon in ausreichender Zahl vorhanden sind. So ist es auch bei mir - kein Office dabei gewesen bei meinem Surface Pro 2, aber durch die Firma kann ich auf dem Firmen-PC und auf 5 Geräten meiner Wahl Office installieren...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

    Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

  • Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

  • Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

  • Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

    Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

  • Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]

  • WhatsApp startet seine Business-App (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WHATSAPP

    Dass WhatsApp an einer Business-Version seines bekannten Messaging-Dienstes arbeitet, war längst bekannt. Nun hat die Facebook-Tochter ihren Business-Ableger offiziell vorgestellt. Die App gibt es aber zunächst nur für Android-Geräte und ist bislang nur in Indonesien, Italien, Mexiko,... [mehr]