> > > > Microsoft macht Office für das iPad verfügbar

Microsoft macht Office für das iPad verfügbar

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Nach monatelangen Spekulationen hat Microsoft am heutigen Abend Office für das iPad vorgestellt. Damit bestätigten sich die Vermutungen, dass der neue CEO Satya Nadella seine erste große öffentliche Ansprache für die Präsentation nutzen würde.

Der Umfang des Programmpakets entspricht dabei den letzten Gerüchten, neben Word sind auch Excel und PowerPoint enthalten. Optisch orientieren die iOS-Versionen stark an die Desktop-Geschwister für Windows und OS X, allerdings hat Microsoft nach eigenen Angaben viel Zeit in die Anpassungen an die Touch-Bedienung investiert. Dementsprechend gibt es bei einigen Menüelementen Abweichungen, insgesamt dürften Kenner des Programmpakets sich aber auch in der iPad-Version schnell zurecht finden.

Denen entgegenkommen dürfte auch der Funktionsumfang. Dieser fällt größer als beispielsweise in den iPhone-Versionen aus. Denn auf dem Tablet können nicht nur die wichtigsten Funktionen zur Verfügung, laut Microsoft kann hier auf nahezu alle Elemente zurückgegriffen werden, die auch in vollwertigen Office-Ausgaben vorhanden sind. Explizit genannt werden hier unter anderem das Einfügen und Verändern von Diagrammen, Formeln und Filtern.

office ipad 01

Wie jedoch auch schon auf dem iPhone gibt es eine gravierende Einschränkung: So unterstützen die grundsätzlich kostenlosen Applikationen lediglich das Anzeigen von bereits Erstellten Dokumenten, für das Erstellen und Bearbeiten ist ein kostenpflichtiger Office-365-Account notwendig. Dieser stellt auch das Bindeglied zwischen Software und Cloud dar, über das auch der Abgleich mit anderen Systemen abgewickelt wird.

Verfügbar wird Office für das iPad ab dem heutigen Abend über den App-Store sein, einen genaueren Zeitpunkt nennt Microsoft nicht. Als Mindestanforderung gilt iOS 7, womit lediglich das iPad der ersten Generation Außen vor bleibt. Wie viel Speicherplatz die Software einnimmt, ist nicht bekannt.

office ipad 02

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8023
Die iPad-Version ist jetzt jedenfalls verfügbar, die fürs iPhone ist bei nicht kommerziellem Gebrauch zeitgleich kostenlos geworden.

https://itunes.apple.com/de/app/microsoft-onenote-fur-ipad/id478105721?mt=8

https://itunes.apple.com/de/app/microsoft-excel-fur-ipad/id586683407?mt=8

https://itunes.apple.com/de/app/microsoft-word-fur-ipad/id586447913?mt=8

https://itunes.apple.com/de/app/microsoft-powerpoint-fur-ipad/id586449534?mt=8

Größe auf dem iPad:

Word 453 MB
Excel 425 MB
PowerPoint 419 MB
OneNote 388 MB
#2
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 6229
Glauben die im Ernst das der 08/15 Apple User sich Office 365 und die dolle M$ Cloud ans Bein bindet? oO

Ich war von Office fürs iPad echt begeistert, 365 kommt mir aber nicht ins Haus.
#3
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1381
Nicht der 08/15 User, sondern Unternehmen die auf Microsoft Infrastruktur setzen und Office 365 (wie zB. die Schule an der mein Vater Lehrer ist)
#4
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5802
Zitat Tzk;22022412
Glauben die im Ernst das der 08/15 Apple User sich Office 365 und die dolle M$ Cloud ans Bein bindet? oO


Meinst du die MS-Cloud die MS dir anbietet oder die Apple anmietet und dann dir anbietet?
Ohne Cloud-Lösung geht's nicht, das dürfte am tollen Dateimanagement von iOS liegen. Wie verwaltest du darauf nochmal deine Dateien? Über iTunes? Funktioniert für Musik und Apps, aber das war's schon. Jailbreaks lass ich mal außen vor.
#5
Registriert seit: 17.09.2006
München
Redakteur
Beiträge: 3654
In Firmen gehts dann halt über Sharepoint, da wird wohl kaum einer direkt in der MS-Cloud speichern :D
#6
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6797
Zitat Tzk;22022412
Glauben die im Ernst das der 08/15 Apple User sich Office 365 und die dolle M$ Cloud ans Bein bindet? oO

Ich war von Office fürs iPad echt begeistert, 365 kommt mir aber nicht ins Haus.
nur weil du das 365 Abo kaufst bist du nicht dazu verpflichtet deine Daten in der Cloud zu speichern... du kannst auch alles offline halten.

Von dem abgesehen dass von Apples Services meines Wissens viel in einer ms Cloud läuft.
#7
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6797
Zitat B.XP;22024164
. Wie verwaltest du darauf nochmal deine Dateien? Über iTunes? Funktioniert für Musik und Apps, aber das war's schon. Jailbreaks lass ich mal außen vor.
du kannst über iTunes ja auch Daten in eine app laden... umständlich aber möglich
#8
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10416
:moved:
#9
Registriert seit: 17.09.2004
Erde / Deutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 5995
Ich hätte lieber für die Apps bezahlt, aber dafür kein 365 Abo...
#10
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5802
Zitat 0711;22025874
du kannst über iTunes ja auch Daten in eine app laden... umständlich aber möglich


Und wer macht das freiwillig? ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Pokémon Go bringt die Smombies auf den Vormarsch

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Sicherlich lassen sich meine Erfahrungen von Sonntag nicht zwangsläufig auf ganz Deutschland übertragen, dennoch stelle ich folgende Behauptung auf: Am vergangenen Wochenende zog es vielerorts deutlich mehr Menschen auf die Straßen als noch in den Tagen zuvor. Schuld daran war nicht nur das... [mehr]

Harvester Messenger vereint fast alle Messenger in einer App

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/HARVESTER_LOGO

Früher hatte sicher jeder einige Multimessenger in Benutzung, die namensgebend viele verschiedene Messenger-Protokolle in einem Programm vereinten. So konnten Nutzer gleichzeitig via icq, AIM oder XMPP (Jabber) kommunizieren. Die aktuelle Messengerlandschaft hat sich zwar stark gewandelt, doch im... [mehr]

Pokémon Go offiziell in Deutschland erhältlich – erstes Update für iOS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Bis vor wenigen Stunden war Pokémon Go nur über Umwege in Deutschland spielbar. Besitzer eines Android-Smartphones mussten sich über Umwege die APK-Datei beschaffen und diese durch Aushebelung der Drittanbieter-Sperre auf ihrem Gerät installieren. Etwas schwieriger war das unter iOS – hier... [mehr]

Google Chrome erreicht Meilenstein von zwei Milliarden aktiven Nutzern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CHROME-LOGO

Google bzw. dessen Vizepräsident für das Chrome-Produktmanagement, Rahul Roy-Chowdhury, hat einen neuen Meilenstein für den Browser Chrome vermeldet: Mittlerweile nutzen ca. zwei Milliarden Nutzer Chrome aktiv. Diese Zahl meint plattformübergreifend Chrome an sowohl Windows-PCs, Geräten mit... [mehr]

Kommentar: Google bedient sich bei den Nachbarn

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GOOGLE_IO_2016

Um es politisch unkorrekt zu formulieren: Das beste nach jeder großen Keynote sind die Jubelperser. Egal, was das Unternehmen ankündigt, man lobt das Gesehene und Gehörte in den Himmel und verteidigt diese Position dann so lange, bis es peinlich wird. Das konnte auch am späten gestern Abend... [mehr]

OpenOffice: Aus für die Open-Source-Software steht im Raum

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/OPENOFFICE_LOGO_2016

OpenOffice ist eine Zeit lang nicht nur bei Usern, sondern auch bei Entwicklern eine willkommene Open-Source-Alternative zu Microsofts kommerzieller Office-Suite gewesen. Doch über die Jahre hinweg ist der Stern des Projekts verblasst. Das liegt unter anderem an Oracles Übernahme von Sun, die... [mehr]