1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Wasserkühlung
  8. >
  9. EKWB zeigt EK-Quantum Vector RTX für die GeForce RTX 3080/3090 (Update)

EKWB zeigt EK-Quantum Vector RTX für die GeForce RTX 3080/3090 (Update)

Veröffentlicht am: von

ekwb-ek-quantum-vector-rtx-3080-3090Die Vorstellung der nächsten GeForce-RTX-Generation ruft trotz aller Bekundungen einer optimierten Kühlung auch diejenigen auf den Plan, die eine solche Karte mit Wasser kühlen wollen. Zwar hat EVGA ein Modell mit AiO-Wasserkühlung vorgestellt — wer allerdings keinerlei Kompromisse eingehen möchte, der greift zu einer Custom-Wasserkühlung mit Full-Cover-Kühlblock.

Eben diese hat natürlich auch EK Water Blocks in Vorbereitung. Der EK-Quantum Vector RTX 3080/3090 D-RGB getaufte Kühlblock findet sich sogar schon im eigenen Online-Shop. Der Wasserkühlung einer GeForce RTX 3080 oder GeForce RTX 3090 steht also nicht mehr viel im Wege – es müssen nur noch Karte und Kühler erhältlich sein. Neben der besseren Kühlung ist der Vorteil eines solchen Wasserkühlers auch der geringe Platzbedarf und die Optik. Mindestens zwei Slots belegt eine GeForce RTX 3080 – zumindest in der Founders Edition, die Custom-Modelle gehen bereits darüber hinaus. Für eine GeForce RTX 3090 sollte mindestens drei Slots Platz sein.

Doch nun zum Wasserkühler: Wie bei allen Kühlern der EK-Quantum-Vector-Serie kommt auch hier die "Open Split-Flow Cooling Engine" zum Einsatz. Diese soll bei geringen Durchflussmengen noch eine ausreichende Kühlleistung gewährleisten können. Die Richtung, in der das Wasser durch den Kreislauf fließt, soll dabei keine Rolle spielen.

Basis eines jeden Kühlers ist ein vernickelter Kühlblock, der aus Kupfer besteht. In diesen sind per CNC die Kanäle eingefräst. EPDM-O-Ringe schließen den Kreislauf zusammen mit der Acrylplatte ab. Ein LED-Leuchtstreifen bringt dann noch etwas Farbe ins Spiel.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Kühler auch alle Materialien, die zur Montage benötigt werden. Darunter natürlich auch Wärmeleitpads, Schrauben usw. Der EK-Quantum Vector RTX 3080/3090 D-RGB ist nur zu Referenzversionen des PCBs von NVIDIA kompatibel. Dies schließt die Founders Edition aus. Welche Hersteller und Modelle das Referenz-PCB verwenden ist derzeit nicht bekannt.

Der EK-Quantum Vector RTX 3080/3090 D-RGB soll in der Plexisglasvariante 146,13 Euro kosten. Einen Liefertermin gibt es allerdings noch nicht. Die vernickelte Variante mit Acetalabdeckung soll 141,24 Euro kosten. Bleibt es bei der Kupfer-Ausführung und einer Acetalabdeckung, ist der Kühler mit 126,63 Euro am günstigsten. Wer zumindest teilweise das Kupfer unter der Acrylplatte sehen möchte, der muss ebenfalls 126,63 Euro für den Kühler zur Seite legen.

Update: Founders Editionen bekommen eigenen Kühler

Wohl auch um der aktuellen Verwirrung um das PCB-Design der Founders Editionen und für die Custom-Karten vorzubeugen, hat EK Water Blocks die aktuelle Informationslage zusammengefasst. Die oben erwähnten Modelle des EK-Quantum Vector RTX 3080/3090 D-RGB können auf dem Referenz-PCB installiert werden.

Für die Founders Editionen wird es einen eigenen Kühler geben:

"Founders Edition cards will get their own specially-developed EK-Quantum Vector water blocks.

Moving on to the reference PCB design. As opposed to the Founders Editions design, there is a reference design that will be shared between several vendors. These graphics cards are based on standard PCBs with no special shapes and will be using standard power connectors."

Wann dieser erscheinen wird, ist nicht bekannt.