1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Wasserkühlung
  8. >
  9. EK-Annihilator Pro bietet mehr Anschlussvielfalt für den LGA3647

EK-Annihilator Pro bietet mehr Anschlussvielfalt für den LGA3647

Veröffentlicht am: von

ekwbIm vergangenen Jahr stellte EK Water Blocks den EK-Annihilator EX/EP für Square ILM, also den Sockel LGA3647-0 / Socket P0 vor. Dieser war besonders flach aufgebaut und bot zudem seitliche Anschlüsse, um den Verlauf des Wasserkreislaufs so flexibel wie möglich gestalten zu können.

Nun hat der Wasserkühlungsspezialist den EK-Annihilator Pro vorgestellt, der eine verbesserte Version sein soll. Je nach Prozessor liegt der Kühler in einer Variante für den Square und Narrow ILM vor. Der Wasserkühler deckt den kompletten Heatspreader der großen LGA3647-Prozessoren ab. Um in einem Server mit nur einer Bauhöhe (1U) eingesetzt zu werden, baut auch dieser Wasserkühler nicht hoch auf und hat zudem seitliche Anschlüsse.

Der EK-Annihilator Pro ist unter anderem für den Einsatz auf dem Intel Xeon W-3175X mit 28 Kernen vorgesehen.

Eine Besonderheit des Wasserkühlers ist sicherlich die Vielfalt an Anschlussmöglichkeiten. So sind insgesamt neun Anschlüsse vorhanden. Drei befinden sich auf dem Deckel des Wasserkühlers und haben einen Durchmesser von 1/4 Zoll. Auf zwei gegenüberliegenden Seiten befinden sich jeweils drei weitere Anschlüsse. Diese haben einen Durchmesser von jeweils 1/8 Zoll. Damit stehen zahlreiche unterschiedliche Kombinationen an Zu- und Abfluss zur Verfügung – je nachdem wie die Wasserkühlung geführt werden soll.

Das Innere des Kühlers hat EKWB derart ausgearbeitet, dass trotz möglichst geringem Fließwiderstand dennoch eine mehr als ausreichende Kühlung gewährleistet werden kann. Der Gegendruck soll für schwächere Pumpen geeignet sein bzw. ermöglicht den Einsatz von zwei oder vier dieser Wasserkühler in einem Kreislauf. Ob es Unterschiede in der Kühlleistung durch die unterschiedlichen Stärken der Anschlüsse gibt, ist nicht bekannt.

Der EK-Annihilator Pro besteht aus vernickeltem Kupfer. Der Deckel wird aus POM Acetal gefertigt und ebenfalls per CNC-Fräse gefertigt. Der Montagerahmen für den Square oder Narrow ILM besteht aus Edelstahl. In beiden Varianten kostet der EK-Annihilator Pro 139,90 Euro und ist ab sofort verfügbar.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Pure Rock 2 im Test: Die optimale Einsteigerlösung?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_PURE_ROCK_2_LOGO

    Die Einsteigerkühler von be quiet! erhalten wichtigen Zuwachs: Der Pure Rock 2 soll einen überzeugenden Mix aus Leistung und Lautstärke bieten und dazu noch relativ günstig sein. Wir klären im Test, ob er wirklich der optimale Einsteigerkühler ist.  Bei den Kühlern unterscheidet be... [mehr]

  • be quiet! Pure Loop 360mm im Test: AiO-Kühlung mit seriöser Optik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_PURE_LOOP_360MM_LOGO

    Mit der neuen Pure Loop-Serie will be quiet! AiO-Kühlungen für preisbewusste Käufer anbieten. Versprochen werden leise und leistungsstarke Modelle - und als Besonderheit die Möglichkeit, die Kühlflüssigkeit nachzufüllen. Eine Flasche mit Kühlflüssigkeit gehört sogar gleich zum... [mehr]

  • Schon nahe an der Custom-Kühlung: Die Alphacool Eiswolf 2 AiO im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALPHACOOL-EISWOLF2

    Alphacool hat seine All-in-One-Wasserkühlung für Grafikkarten um eine zweite Generation erweitert. Die Alphacool Eiswolf 2 ist eine vorbefüllte Wasserkühlung, die auf einer kompatiblen Grafikkarte montiert wird und dann sofort einsatzbereit ist. Im Vergleich zu klassischen AiO-Lösungen... [mehr]

  • Corsair iCUE H150i RGB PRO XT im Test: Die leistungsstärkste AiO-Kühlung von...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_H150I_RGB_PRO_XT_LOGO

    Mit der iCUE H150i RGB PRO XT bringt Corsair seine nach eigenen Aussagen bisher leistungsstärkste AiO-Kühlung auf den Markt. Wir lassen es uns nicht nehmen, das große 360-mm-Modell zu testen.  Aus der gleichen Serie konnten wir schon das Geschwistermodell iCUE H115i RGB PRO XT mit... [mehr]

  • MSI MAG CoreLiquid 360R im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MAG_CORELIQUID_360R_LOGO

    MSIs bietet mit der MAG CoreLiquid 360R eine 360-mm-AiO-Kühlung an, die sowohl eine hohe Kühlleistung als auch eine besonders effektvolle Beleuchtung verspricht. Dazu gibt es Besonderheiten: Vor allem einen um 270° drehbaren LED-Aufsatz auf dem Kühler und eine Pumpe, die direkt in die... [mehr]

  • Noctua NH-D15 chromax.black im Test: Top-Kühler in schick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOCTUA_NH-D15_CHROMAX

    Der NH-D15 ist nach wie vor Noctuas Flaggschiff-Kühler. Doch optisch trifft der silberfarbene Kühler mit den braunen Lüftern nicht jedermanns Geschmack. Deshalb bietet Noctua den NH-D15 chromax.black an, der sich ganz in Schwarz zeigt. Im Test geht es aber natürlich nicht nur um die Optik,... [mehr]