> > > > Alphacool Eisblock XPX Pro U1 Server- und Workstation-CPUs

Alphacool Eisblock XPX Pro U1 Server- und Workstation-CPUs

Veröffentlicht am: von

alphacoolAlphacool hat den Eisblock XPX Pro U1 vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Wasserkühler für besonders große Dies und demzufolge für Workstation- und Serverprozessoren aus dem Hause AMD und Intel. Konkret genannt werden die Sockel LGA3647 und LGA2066 von Intel sowie AMDs TR4 bzw. SP3. 250 W und mehr an Abwärme sollen für den Eisblock XPX Pro U1 kein Problem darstellen.

Alphacool spricht von einer großen wasserführenden Kühlfläche, um möglichst den gesamten Heatspreader der Prozessoren abdecken zu können. Außerdem verwendet der Hersteller vollversenkte Verschlusschrauben, um den Kühler auch in extrem flachen Gehäusen unterbringen zu können. Dazu sind die besagten Anschlüsse auch seitlich vorhanden – wahlweise aber auch an der Kopfseite des Kühlers. Es besteht die Wahl zwischen drei Eingängen und fünf Ausgängen für den Wasserkreislauf. Damit soll die größtmögliche Konfigurationsvielfalt geboten werden. Außerdem ist es möglich, gleich zwei dieser Wasserkühler direkt miteinander zu verbinden.

Der Eisblock XPX Pro U1 misst 79 x 63,8 x 25,5 mm, besteht im Kern aus Kupfer und ist mit Acetal und einem Deckel aus Aluminium versehen. Die Bodenplatte aus Kupfer ist vernickelt.

Der Alphacool Eisblock XPX Pro U1 kann ab sofort zu einem Preis von 89,95 Euro im Online-Shop von Alphacool bestellt werden. Mit dem EK-Annihilator EX/EP bietet EK Waterblocks ebenfalls einen Wasserkühler für den Sockel LGA3647. Für eine möglichst geringe Bauhöhe sind auch hier seitliche Anschlussgewinde vorhanden. Der EK-Annihilator EX/EP ist allerdings nur für den Narrow- und nicht für den Square-ILM des LGA3647 ausgelegt.