> > > > EK-FB GA X299 GAMING RGB Monoblock - ein RGB-Kühler für mehrere Gigabyte X299-Mainboards

EK-FB GA X299 GAMING RGB Monoblock - ein RGB-Kühler für mehrere Gigabyte X299-Mainboards

Veröffentlicht am: von

ekwb Schon im Juli konnte EK Water Blocks mit dem EK-FB MSI X299 GAMING PRO CARBON RGB Monoblock einen Monoblock für verschiedene MSI-Mainboards mit Intel X299-Chipsatz vorstellen. Nutzer von Gigabyte-Mainboards mit X299-Chipsatz mussten sich hingegen noch gedulden – bis jetzt.

Der EK-FB GA X299 GAMING RGB Monoblock passt gleich auf fünf verschiedene Gigabyte-Mainboards und kühlt dort sowohl den Intel-Core-X-Series-LGA-2066-Prozessor als auch die Spannungswandler (MOSFET) direkt – gerade auf Intels HEDT-Plattform dürfte das für Overclocker nützlich sein. Konkret ist der Monoblock kompatibel zu den Gigabyte-Mainboards X299 Aorus Gaming 3 (rev.1.0), X299 Aorus Gaming 7 (rev.1.0), X299 Aorus Gaming 9 (rev.1.0), X299 Aorus Ultra Gaming (rev.1.0) und X299 UD4 (rev.1.0).

Als High-Flow-Kühler soll sich der Kühler auch gut mit leistungsschwächeren oder gedrosselten Pumpen nutzen lassen. Eine optimierte Bodenplatte soll optimalen Kontakt zum Heatspreader der Core X-Prozessoren herstellen. Gefertigt wird die Bodenplatte aus vernickeltem, elektrolytischem Kupfer. Der Kühlerdeckel besteht hingegen aus Acryl. Dadurch wird der integrierte, digitale RGB-LED-Streifen sichtbar. Die RGB-Beleuchtung kann mit einem 5-Pin-Header an den Gigabyte-Mainboards verbunden und über die Gigabyte RGB Fusion App gesteuert werden. Damit lässt sich sogar jede LED einzeln kontrollieren.

Der EK-FB GA X299 GAMING RGB Monoblock kann ab sofort vorbestellt werden. Die Auslieferung soll am Freitag, dem 25. August 2017, starten. EK gibt eine Preisempfehlung von 119,95 Euro an.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1049
Ist die Kategorie "Eingabegeräte" hier beabsichtigt?
#2
Registriert seit: 02.02.2010
Braunschweig
Stabsgefreiter
Beiträge: 327
na endlich, ist gekauft :P
#3
Registriert seit: 01.08.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 199
Sollte wohl doch auf custom loop umsteigen :eek:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]