> > > > Alphacool zeigt Wasserkühlungsbauteile und Sleeves

Alphacool zeigt Wasserkühlungsbauteile und Sleeves

Veröffentlicht am: von

Auch das Braunschweiger Unternehmen Alphacool ist in Taipeh präsent. Im Video lassen wir uns vom PR- und Marketing-Manager Eduard Peters aktuelle und zukünftige Produkte rund um das Thema Wasserkühlung vorstellen.

NVIDIAs Titan X Pascal, GeForce GTX 1080 Ti Founders Edition sowie TITAN Xp können demnächst mit dem neuen GPX-N Eisblock gekühlt werden. Der Komplettwasserkühler deckt praktisch die gesamte PCB-Fläche ab. Die finale Version wird RGB-beleuchtet. Die Eisbaer-Radiatoren-Serie soll um ein 420-mm-Modell erweitert werden. Laut Alphacool werden großformatige Radiatoren zunehmend nachgefragt. Auf dem Eisbaer 420 kommen dann auch gleich drei 140-mm-Lüfter (bzw. sechs bei Push-Pull-Konfiguration) zum Einsatz.

Unter den CPU-Kühlern ist der Eisblock XPX Clear mit transparentem Deckel neu. Dank wechselbarer Halterahmen kann der Kühler optisch etwas angepasst werden.

Und auch neue Ausgleichsbehälter fehlen nicht. Im Helix-Design, mit Aluminiumabdeckungen und in verschiedenen Farben sind sie echte Hingucker. Geplant sind Varianten mit 50 und mit 60 mm Durchmesser. In den 60-mm-AGBs stecken gleich noch UV-Kathoden.

Abwechslungsreich sind auch Sleeves, die Alphacool demnächst für Modder anbieten wird. Die hochwertigen Sleeves sind blickdicht. Käufer sollen die Wahl zwischen etwa 20 Farben haben. Das zum Sleeven benötigte Werkzeug will Alphacool gleich mit anbieten.