> > > > NZXTs Kraken G12-Montagesatz schnallt verschiedene AiO-Kühlungen auf die Grafikkarte

NZXTs Kraken G12-Montagesatz schnallt verschiedene AiO-Kühlungen auf die Grafikkarte

Veröffentlicht am: von

Die typische AiO-Kühlung ist für die Kühlung von Prozessoren ausgelegt. Doch eigentlich könnte man damit auch GPUs kühlen. Mit dem Kraken G12-Montagesatz bringt NZXT eine Lösung an, mit der die Montage von unterschiedlichsten AiO-Kühlungen auf Grafikkarten möglich wird.

Der Kraken G12 ist praktisch ein Montagerahmen, der den Kühler von mehr als 30 verschiedenen AiO-Kühlungen auf der GPU von mehr als 40 verschiedenen Grafikkarten hält. Neben einer Reihe von NZXT AiO-Kühlungen können diverse Modelle von Corsair, Thermaltake, Antec und Zalman genutzt werden. An Grafikkarten werden AMD- und NVIDIA-Modelle aus verschiedenen Generationen unterstützt.

NZXT verspricht pauschal, dass die Kühlleistung gegenüber den Serienkühlern um 40 % zulegt. Als konkretes Beispiel wird die Kühlung einer GeForce GTX 1080 mit Kraken X42 angeführt. Die GPU-Temperatur soll von rund 80 auf 43 °C reduziert werden können. Allerdings ist die Kühlung der GPU nur die halbe Miete. Auch der Videospeicher und die Spannungswandler wollen gekühlt werden. Deshalb wird der Kraken G12-Montagesatz mit einem 92-mm-Lüfter für die aktive VRM-Kühlung ausgeliefert. Der Lüfter läuft bei 12 V mit 1.500 U/min. Der Nutzer muss aber selbst auf den Einsatz von geeigneten VRM-Kühlkörpern achten.


Der Kraken G12-Montagesatz wird in Weiß oder Schwarz angeboten. NZXT nennt eine UVP von 29,90 Euro und gewährt eine Garantie von zwei Jahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6253
So, dann mach ich mir mal einen Plan wie ich zwei davon bei mir ins System bekomme.. 2x 140mm könnte ich noch in das System bekommen :vrizz:
#2
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3491
Dieses angebot richtet sich auch nicht an Personen wie dich, würde Wirtschaftlich und Praktisch auch nur sehr wenig Sinn machen, der Anteil der Multi-GPU Nutzer liegt (aus gutem Grund) irgendwo im Promille-Bereich.
#3
Registriert seit: 06.12.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1695
Ich hab eine auf der CPU und eine auf der 980ti im System. Funzt prima =)
#4
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3042
Zitat Woozy;25474883
So, dann mach ich mir mal einen Plan wie ich zwei davon bei mir ins System bekomme.. 2x 140mm könnte ich noch in das System bekommen :vrizz:


Ja, da war AMDs Lösung damals schon viel besser. ;)
[ATTACH=CONFIG]398163[/ATTACH]
#5
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6253
@ lll Ich hab zwei AiOs für meine CPUs im System, dann bekomme ich auch noch zwei von denen unter - Wie Sinnvoll und Wirtschaftlich das ist steht nicht zur Debatte.
#6
customavatars/avatar89080_1.gif
Registriert seit: 09.04.2008
Sachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1258
Dann bau' dir doch gleich ein richtige WaKü ein.
#7
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Kackbratze
Beiträge: 30202
blöd wenn gpus hitzeproduzierende bauteile auf der linken seite haben wo kein lüfter ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]