> > > > Aqua Computer kühlt GeForce GTX 1080 und 1070 mit dem kryographics Pascal

Aqua Computer kühlt GeForce GTX 1080 und 1070 mit dem kryographics Pascal

Veröffentlicht am: von

aquacomputer

NVIDIAs GeForce GTX 1080 bietet einigen Übertaktungsspielraum. Besonders gilt das in Kombination mit einem leistungsstarken Kühler, idealerweise einem Wasserkühler. Über einen ersten Full-Cover-Kühler von EK Water Blocks hatten wir bereits berichtet. Doch auch Aqua Computer hat mit dem kryographics Pascal einen Komplettkühler für die GeForce GTX 1080 und gleich auch noch die GTX 1070 entwickelt. 

Dass der Kühler auf beide Karten passt, liegt am nahezu gleichen PCB der beiden Pascal-Modelle. Voraussetzung ist aber natürlich das Referenzlayout, also das Layout der Founders Edition. Mit dem neuen Komplettwasserkühler wagt sich Aqua Computer erstmals bei einem kryographics-Kühler an eine Jetplate. Durch die veränderte Wasserführung mit großer, geschlitzter Kühlstruktur wird der Durchflusswiderstand reduziert. Die wichtigen Bauteile GPU, Speicher und Spannungswandler werden direkt überströmt. Nach der GPU zweigt ein Bypass-Kanal Wasser für einige RAM-Module ab und reduziert den Widerstand weiter. Im Endeffekt soll der kryographics Pascal der Aqua Computer-GPU-Kühler mit dem niedrigsten Widerstand sein.  

Aqua Computer fertigt den Kühler per CNC ausschließlich im eigenen Werk in Benniehausen (Landkreis Göttingen). Als Ausgangsmaterialien dient 10 mm starkes Elektrolytkupfer, das je nach Version noch vernickelt wird. Eine einfache und sichere Montage soll durch Abstandshalter aus Messing gewährleistet werden. Die Montage zeigt Aqua Computer auch gleich in einem Video: 

Angeboten wird der kryographics Pascal einmal in einer Kupfer- und einer vernickelten Version und einmal mit klarer oder mit grau getönter Plexiglas-Abdeckung. Das Anschlussterminal besteht in jedem Fall aus Delrin und kann für den SLI-Betrieb durch kryoconnect-Lösungen ersetzt werden. Die unvernickelten Varianten kosten 99,90 Euro, die vernickelten Varianten 114,90 Euro. Als Zubehör wird Aqua Computer in wenigen Wochen eine passive und eine aktive Backplate aus schwarzem Aluminium anbieten. Damit kann der Anpressdruck noch etwas erhöht werden.  

Social Links

Kommentare (46)

#37
customavatars/avatar144728_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Pfungen
Stabsgefreiter
Beiträge: 323
Taktraten, Temperaturen und Lautstärke - MSI GeForce GTX 980 Ti Lightning: Ein echter Blitz im Extra-Koffer
Naja wenn du 1200rpm und 35dB(A) als Ultrasilent definierst :vrizz:

Ich feiere jeden Tag meinen MORA mit 4x 180er Lüfter @Heatmaster 1 :d
Und ja ich zocke immer ohne Kopfhörer und sehr wenige Games mit Sound (da wo es halt nötig ist für Gegnerortung). Sonst läuft immer der Fernseher & TS3.
#38
Registriert seit: 08.08.2005
Zürich
Flottillenadmiral
Beiträge: 5159
Den Bericht wollte ich vor dem Mittag auch noch posten, aber ist glaube ich zu offtopic ^^
#39
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 1007
Zitat Thrawn.;24642245

Dei negativen aspekte eine 'Wakü, nämlich Arbeit und Kosten (neue Graka = neuen Block) sollte man auch bedenken


Naja das ist nur wenn man Fullcover Kühler möchte. Die Universal sind für non OC vollkommen aussreichen. Vielleicht noch nen kleinen Alukühler rauf und das wars. So betreibe ich jetzt fast 7 Jahre meine Grafikkarten.
Arbeit ist relativ. Das gehäuse zu dämmen und Kabel für die Lüfter zu legen und eine ordentliche Lüfterkurve zu erstellen dauert auch zeit. Nicht falsch verstehen, ich will dich nicht überzeugen. Wollte nur auch mal abseits der 100€ Fullcover schauen.
#40
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
[QUOTE=Thrawn.;24642245]Langsam machst dich lächerlich, ich hatte ne Silent Lukü GTX 980Ti LIGHTNING drinn mit 300 Watt TDP.... momentan ist es ne 970 da ich auf Big Pascal warte.

Ja es gibt silent Wakü komponenten, und weiter ?

Ich sprech ja keinem seinen Spass an der Wakü ab, ja uach die Optik kann man geil machen usw, die temps sind besser.. stimmt alles.

Ich sage nur man kann auch ein Highend Sys ohne OC unter Luft Ultrasilent hinbekommen, kostst auch arbeit geht aber erheblich billiger als mit einer Wakü.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Sorry, aber du laberst eine ........ wer geht von einer 980Ti auf eine 970er runter :D. Alleine der Preisverlust beim 3x umsteigen von der Grafikkarte macht 0 Sinn, wie deine aussagen.

*Ironie an*
Oder warte, du hast diese 1:1 getauscht weil die 970 in Schwarz mit Blauen Strichen drauf ist. Oder du hast dringen Geld gebraucht.
Oder du sparst auf eine Wakü :D.
*Ironie aus*

Jetzt zurück zu deinem Gelaber.
Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen und versuchst um alles in der Welt dein ULTRA SILENT mit 6 silent wings und 2 140er auf 5 Volt i Case gut zu reden.
Schau dir die letzten Kommentare an und da solltest du bemerken, das du da ganz alleine da stehst.

@Glanter
vielen Dank, hatte ich auch gerade vermerken wollen.
#41
customavatars/avatar128961_1.gif
Registriert seit: 04.02.2010
Stuttgart
Korvettenkapitän
Beiträge: 2137
jetzt hört auf zu zanken. thegian hat recht, wenn er darauf verweist, dass jeder ein anderes empfinden für lautstärke hat.
ich kann nur sagen, dass ich bei den letzten pcs, die ich selbst zusammengescrhaubt habe (haswell/skylake i5 ohne oc, bq netzteil, nanoxia deep silence case, brocken eco und gtx 970/r9 380), wirklich von der niedrigen lautstärke unter gaminglast beeindruckt war. und ich würde meine ansprüche in diesem bereich als relativ hoch bezeichnen.
#42
Registriert seit: 11.04.2016

Matrose
Beiträge: 22
Was er sagt kann vollkommen hinkommen aber welche Reserven hat er denn ob OC hin oder her? Sobald die Zimmertemperatur steigt reichen die 300rpm nicht mehr aus vor allem wenn dann noch gezockt wird. Er wird dann nicht mehr Silent unterwegs sein. Oder wenn er weiter Silent unterwegs ist wird das System auf Grund der hohen Betriebstemperaturen irgendwann Throtteln und das merkt man nicht immer.

Mit Lukü kommt man sehr nahe an eine Wakü mittlerweile heran, aber ebend nur heran und wird nicht besser.Vor allem was die Reserven angeht hat die Wakü weit mehr Potential vor allem da Wasser der bessere Wärmetransporteur ist als Luft.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Was er sagt kann vollkommen hinkommen aber welche Reserven hat er denn ob OC hin oder her? Sobald die Zimmertemperatur steigt reichen die 300rpm nicht mehr aus vor allem wenn dann noch gezockt wird. Er wird dann nicht mehr Silent unterwegs sein. Oder wenn er weiter Silent unterwegs ist wird das System auf Grund der hohen Betriebstemperaturen irgendwann Throtteln und das merkt man nicht immer.

Mit Lukü kommt man sehr nahe an eine Wakü mittlerweile heran, aber ebend nur heran und wird nicht besser.Vor allem was die Reserven angeht hat die Wakü weit mehr Potential vor allem da Wasser der bessere Wärmetransporteur ist als Luft.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Was er sagt kann vollkommen hinkommen aber welche Reserven hat er denn ob OC hin oder her? Sobald die Zimmertemperatur steigt reichen die 300rpm nicht mehr aus vor allem wenn dann noch gezockt wird. Er wird dann nicht mehr Silent unterwegs sein. Oder wenn er weiter Silent unterwegs ist wird das System auf Grund der hohen Betriebstemperaturen irgendwann Throtteln und das merkt man nicht immer.

Mit Lukü kommt man sehr nahe an eine Wakü mittlerweile heran, aber ebend nur heran und wird nicht besser.Vor allem was die Reserven angeht hat die Wakü weit mehr Potential vor allem da Wasser der bessere Wärmetransporteur ist als Luft.
#43
customavatars/avatar217394_1.gif
Registriert seit: 20.02.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2858
Leute, ich hatte in Sachen "Silent" schon alles durch...und ich bin wirklich verdammt empfindlich! Mein letzter Rechner, war derart auf Ultrasilent ausgelegt, mehr ging einfach nicht. Ich hatte einen Dark Rock Pro 3 und eine GTX 980 mit einem MK-26 @Silent Wings 2 140er. Als Gehäuselüfter dienten mir ebenfalls 4 Silent Wings 140. Mehr auf Silent trimmen geht einfach nicht, und nein "Ultrasilent" hat einfach nicht funktioniert. Die Lüfter auf der Grafikkarte mussten mit ~700RPM laufen um die Karte auf annehmbarer Temperatur zu halten und auch die Lüfter des CPU-Kühlers mussten mit ~600+ RPM laufen und das war definitiv nicht Ultrasilent. Es war leise, keine Frage aber es war trotzdem noch gut hörbar und genau deswegen zweifel ich an Thrawns Aussage...erst recht, weil er sogar von einer 980Ti redet. Ich hatte vor dem System auch schon eine Wasserkühlung und von dieser war ich tatsächlich enttäuscht aber was so ein Mora leistet ist einfach nur der Wahnsinn :D Und nochmal @Thrawn mit wie viel Umdrehungen lief denn deine Lightning?
#44
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17226
Der Dark Rock Pro 3 ist auch nicht leise (der NH-D15 dreht auch nach Stunden prime nicht auf und die cpu bleibt bei 60 Grad), dein Case war wohl nicht gut gedämmt.

Ja der 980Ti Lightning Kühler ist schon fast unheimlich perfekt und leiser als der der MSI 970.

Müsst ich uasem 980Ti Sammler raussuchen, aber vergleichen kannste es doch nicht da die Dämmung des Gehäuses auchnochwas wegschluckt.

Ich sagte wies bei mir war, bei dir hats nicht geklappt ultrasilent mit lukü, trotzdem gilt nicht der Umkehrschluss..
#45
customavatars/avatar217930_1.gif
Registriert seit: 03.03.2015
zu Hause
Leutnant zur See
Beiträge: 1042
Ne wakü kühlt auch nur mit Luft. Nur eben nicht direkt an der Wärmequelle. Und da man an der Wärmequelle eben nicht unendlich viel Platz hat, MUSS die LuKü lauter sein. Guck dir doch einfach nur die Flächen an. 2mal nen Mora z.B.
Wo willst du die Wärmeübergabefläche denn bitte hinmachen auf der Graka und auf der CPU? Das ist einfach nicht möglich.
Fakt ist doch einfach: die Wärmeenergie ist die gleiche, ob die jetzt von nem Macho an die Umgebung gegeben wird oder von nem Mora ist einfach anders. Kann man sogar berechnen, aber ich denke du willst es auch einfach nicht einsehen.
#46
customavatars/avatar208420_1.gif
Registriert seit: 13.07.2014

Leutnant zur See
Beiträge: 1068
Ziemlich OT IMHO
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]