1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intel soll die Preise für Core- und Xeon-Prozessoren anheben

Intel soll die Preise für Core- und Xeon-Prozessoren anheben

Veröffentlicht am: von

intel-2020Aktuell stabile Preise bei den Prozessoren und fallende Preise bei den Grafikkarten können nicht darüber hinwegtäuschen, dass Hardware in Zukunft vermutlich teuerer werden wird. Laut Branchendienst Nikkei Asia wird Intel seine Kunden in Kürze über eine Erhöhung der Preise informieren. Ab Herbst sollen vor allem Prozessoren und WiFi-Chips teilweise deutlich teurer werden. Erwähnt werden neben den Xeon-Prozessoren die Core-Modelle und damit Endkunden-Prozessoren.

Über die Gründe der Preiserhöhung muss nicht lange spekuliert werden. Intel wird gestiegene Kosten in vielen Bereichen geltend machen: Materialbeschaffung, gestiegene Produktionskosten, eine teurere Logistik – die Inflation wird auch vor Halbleiterprodukten nicht Halt machen.

Die Höhe der Preissteigerung ist nicht bekannt. Es wird über einen einstelligen bis knapp zweistelligen Prozentbereich spekuliert. Vereinzelt sollen die Preise sogar um bis zu 20 % steigen. Bisher hat Intel die Meldung natürlich nicht bestätigt und wird dies wohl auch nicht tun. Zum Zeitrahmen ist von Herbst die Rede – es könnte also noch etwas dauern, bis die Preiserhöhungen offiziell werden.

Überall steigen die Preise. Im aktuellen Monat um 7,1 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Vor allem die Energiepreise sorgen für die eine hohe Inflation, aber auch weitere Dinge des täglichen Bedarfs werden immer teurer. Der Euro ist aktuell nur noch einen US-Dollar wert, so dass auch der schlechte Wechselkurs die Inflation weiter vorantreiben könnte.

Einerseits kämpfen die Hersteller im IT-Sektor mit steigenden Kosten, aber auch einer sinkenden Nachfrage. Zwar sind die Absatzzahlen noch leicht höher als vor der Corona-Pandemie, die enormen Zuwächse der Lockdown-Phasen wird aber kein Hersteller halten können. Aktuell führt dies zu teilweise übervollen Lagern und düsteren Prognosen. Vor allem NVIDIA, bzw. die Boardpartner sollen noch hohe Bestände haben. Inzwischen wird sogar schon darüber diskutiert, ob NVIDIA den Start der GeForce-RTX-40-Serie aus diesem Grund etwas nach hinten verschiebt.

Intel wird mit steigenden Preisen nicht der einzige Halbleiterhersteller sein. Auch TSMC hat bereits durchblicken lassen, dass zum Beispiel hohe Stromkosten für steigende Produktionskosten sorgen werden. Bereits Ende 2021 gab es ähnliche Meldungen von TSMC und Samsung, damals sollten die Preise jedoch noch aufgrund höherer Nachfrage steigen. Unbestätigte Meldungen über ein Rückgang des bestellten Wafer-Volumens, was für die Auftraggeber ebenfalls zum Problem werden könnte, gab es ebenfalls bereits. Mussten Kapazitäten vor einigen Monaten noch teuer bezahlt werden (hier wurden mehrere hundert Millionen bis Milliarden US-Dollar fällig), könnte dies für die kommenden Quartale etwas einfacher werden und die Auftragsfertiger sind händeringend auf der Suche nach Kunden.

Dies betrifft aber hauptsächlich die High-End-Fertigung in kleinen Strukturgrößen. Die Fertigungsstraßen für Halbleiter-Leistungschips, wie sie im Automotive-Bereich benötigt werden, sollen auch in den kommenden Monaten voll ausgelastet sein.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Core i9-12900K und Core i5-12600K: Hybrid-Desktop-CPUs Alder Lake im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDER-LAKE-REVIEW

    Heute ist es soweit: Intel holt zum Gegenschlag gegen AMD aus und will nicht mehr nur weiterhin in der Single-Threaded-Leistung besser als sein Konkurrent sein, sondern dank eines Hybrid-Designs auch in der Multi-Threaded-Leistung. Alder Lake ist laut Intel der größte Schritt in der... [mehr]

  • K wie Mittelklasse: Intel Core i7-12700K im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDER-LAKE-REVIEW

    Nachdem wir uns das schnellste und das langsamste K-Modell der Alder-Lake-Prozessoren bereits angeschaut haben, folgt heute das Mittelklasse-Modell in Form des Core i7-12700K. Nach unserem initialen Test kann man sagen: Intel ist zurück! Viele Aspekte des Alder-Lake-Designs sind neu, von den... [mehr]

  • PS5-Custom-Chip mit Einschränkungen: Das Ryzen 4700S Desktop Kit im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN-4700S

    Anfang Juni stellte AMD das Ryzen 4700S Desktop Kit vor und nachdem anfangs gar nicht so klar war, um was es sich dabei handelt, wissen wir inzwischen, dass es sich bei den hier verwendeten Prozessoren um Ausschuss handelt, der bei der Fertigung des Custom-Chips für die PlayStation... [mehr]

  • Ein letztes Hurra auf AM4: Der Ryzen 7 5800X3D im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN7-5800X3D

    Vor etwas mehr als einer Woche erschienen die ersten Tests des Ryzen 7 5800X3D, dem ersten Prozessor mit 3D V-Cache, der explizit auf Spiele ausgelegt ist und hier seine Stärken haben soll. Inzwischen ist der Prozessor auch im Handel verfügbar. Heute wollen wir unseren Test des Einhorns für AM4... [mehr]

  • Core i5-12400 im Test: Ohne E-Cores zur günstigen und effizienten Gaming-CPU

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORE-I5-12400

    Erst vor wenigen Tagen hat Intel die Alder-Lake-Produktpalette um die sparsameren 65- und 35-W-Modelle ergänzt. Mit dem Core i5-12400 wollen wir uns heute den heißesten Anwärter auf die Preis/Leistungskrone anschauen. Natürlich gäbe es noch zahlreiche weitere interessante Modelle, wir machen... [mehr]

  • BCLK OC: Core i3-12100F und B660-Plattform-Erfahrungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BCLK-OC

    Nachdem wir uns das Thema Basistakt-Overclocking auf Basis des ASUS ROG Maximus Z690 Hero und dem Core i5-12400 bereits angeschaut haben, bekam das Thema mit der vermeintlichen Unterstützung einiger Mainboards von ASUS mit B660-Chipsatz eine interessante Wendung, da die Kombination aus günstigem... [mehr]