1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Ryzen-Updates: Die ersten Modelle sind im Handel

Ryzen-Updates: Die ersten Modelle sind im Handel

Veröffentlicht am: von

amd ryzen teaser 100Mitte März kündigte AMD eine Reihe neuer Ryzen-Modelle an, die vor allem im mittleren Preissegment den erstarkten Alder-Lake-Prozessoren Konkurrenz machen sollen. Das sogenannte Ryzen Spring Update bietet also einen kleinen Refresh im Ryzen-Zyklus, der so sicherlich nicht geplant war.

Seit gestern sind einige dieser Modelle nun im Handel. Darunter der Ryzen 5 5500 mit sechs Kernen ab 169 Euro, der einen Takt von bis zu 4,2 GHz erreicht, aber auch der Ryzen 5 5600 mit ebenfalls sechs Kernen, die allerdings mit bis zu 4,4 GHz arbeiten – er kostet 210 Euro. Der Ryzen 7 5700X ist ab 315 Euro zu bekommen. Seine acht Kerne kommen auf einen Takt von bis zu 4,6 GHz und die TDP ist mit 65 W angegeben.

Auch die ersten Renoir-X-Modelle sind bereits zu finden. Der Ryzen 5 4500 mit seinen sechs Zen-2-Kernen bei bis zu 4,1 GHz ist ab 140 Euro gelistet. Der Ryzen 3 4100 mit vier Kernen und ebenfalls auf Basis von Renoir-X geht ab 110 Euro über die virtuelle Ladentheke. Zum Ryzen 5 4600G gibt es noch keine Angebote.

AMD Ryzen 5000 Spring-Update
AMD Ryzen 5000 Spring-Update

Die Tabelle zeigt die aktuellen Preise der Ryzen-Prozessoren:

Die Ryzen-5000-Serie
  Kerne Basis / Boost L3-Cache TDP Preis
Ryzen 9 5950X 16 3,4 / 4,9 GHz 64 MB 105 W 589 Euro
Ryzen 9 5900X 12 3,7 / 4,8 GHz 64 MB 105 W 439 Euro
Ryzen 7 5800X3D 8 3,4 / 4,5 GHz 96 MB 105 W 449 Euro
Ryzen 7 5800X 8 3,8 / 4,7 GHz 32 MB 105 W 339 Euro
Ryzen 7 5700X 8 3,4 / 4,6 GHz 32 MB 65 W 315 Euro
Ryzen 5 5600X 6 3,7 / 4,6 GHz 32 MB 65 W 225 Euro
Ryzen 5 5600 6 3,5 / 4,4 GHz 32 MB 65 W 210 Euro
Ryzen 5 5500 6 3,6 / 4,2 GHz 16 MB 65 W 169 Euro
Ryzen 5 4600G 6 3,7 / 4,2 GHz 8 MB 65 W -
Ryzen 5 4500 6 3,6 / 4,1 GHz 8 MB 65 W 140 Euro
Ryzen 3 4100 4 3,8 / 4,0 GHz 4 MB 65 W 110 Euro

Der ebenfalls Mitte März offiziell angekündigte Ryzen 7 5800X3D folgt am 20. April und wird für 449 Euro in den Handel kommen.

Tests einige der neuen Modelle gibt es bereits, aber leider nicht bei uns oder einem anderen deutschen Medium. AMD hat sich offenbar entschieden, das Sampling nur eingeschränkt durchzuführen, dabei wären einige der neuen Prozessoren sicherlich preislich interessante Gegenstücke zu den Alder-Lake-Modellen von Intel. Tom’s Hardware und HotHardware bieten entsprechende Tests.