1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. ARM kündigt neuen Cortex-A78C für Next-Gen-Laptops an

ARM kündigt neuen Cortex-A78C für Next-Gen-Laptops an

Veröffentlicht am: von

unbenanntMit der Entscheidung Apples künftig in seinen Mac-Modellen keine Intel-Prozessoren mehr zu verbauen und stattdessen auf die ARM-Architektur zu setzen, setzt der Konzern womöglich einen gewaltigen Umbruch im Notebook- und Desktop-Segment in den Gang. Bereits am 10. November sollen die ersten Geräte mit der neuen Technologie präsentiert werden. Dann wird sich zeigen, ob ARM-Prozessoren in Zukunft eine ernstzunehmende Konkurrenz zu Intel und AMD sein werden.

ARM stellte nun einen weiteren Spitzen-Prozessor vor, der diese Entwicklung beschleunigen dürfte. Der Chip mit dem Namen Cortex-A78C soll im Gegensatz zu seinem mobilen Pendant Cortex-A78, acht statt vier Rechenkerne besitzen. Zudem wurde der L3-Cache auf 8 MB erhöht. Noch gibt es keine Informationen zur Taktfrequenz und möglichen big.LITTLE-Konfigurationen mit zusätzlichen Effizienz-Kernen. Außerdem ist noch nichts zur Anzahl der Kerne in der Mali-G78-GPU bekannt. Es ist jedoch anzunehmen, dass diese Details – wie bei ARM schon in der Vergangenheit üblich – den Partnern überlassen werden. Dazu zählen beispielsweise Qualcomm und MediaTek.

Der neue Prozessor dürfte durch seine erhöhte Effizient überwiegend dünnen und leichten Notebooks in Zukunft eine längere Akkulaufzeit schenken, bei gleichzeitig nicht allzu starken Leistungseinbußen. Momentan gibt es jedoch noch keinerlei Informationen darüber, wann und in welchen Geräten der neue Cortex-A78C zum Einsatz kommen wird. Man kann jedoch annehmen, dass Intel und AMD zunehmend ins Schwitzen geraten werden, gerade wenn man bedenkt, dass Windows bald in der Lage sein wird, 64-bit-Anwendungen auf ARM-Geräten zu emulieren. Dennoch werden ARM-Prozessoren aufgrund ihrer Leistung und Kompatibilität noch längere Zeit den klassischen Anbietern nicht allzu gefährlich werden. Es bleibt abzuwarten, was Apple in den nächsten Tagen der Welt präsentieren wird.