> > > > Neue Bilder zur 50th Anniversary Edition des AMD Ryzen 7 2700X geleakt

Neue Bilder zur 50th Anniversary Edition des AMD Ryzen 7 2700X geleakt

Veröffentlicht am: von

amd-ryzenNachdem bereits die ersten Bilder der 50th Anniversary Edition des AMD Ryzen 7 2700X und der Radeon VII geleakt wurden, gibt es nun weitere Details in Form von Bildern zur Ryzen-7-2700X-Edition. Bei den genannten Bildern scheint es sich um Render-Bilder zu handeln, die direkt von AMD stammen. Darauf lässt sich erkennen, dass die Verpackung eine schwarz-goldene Farbe tragen wird und der sich auf dem Prozessor befindliche AMD-Schriftzug zudem die Jahreszahl des Jubiläums enthält.

Diese wurde prominent in der Mitte über dem eigentlichen Schriftzug platziert. Außerdem befindet sich auf der CPU zusätzlich die Unterschrift von AMDs CEO Lisa Su. Diese ist jedoch auf den Kupferdeckel der CPU graviert und nicht persönlich von Lisa Su auf den Ryzen 7 2700X geschrieben worden.

Bei der 50th Anniversary Edition des AMD Ryzen 7 2700X wirkt es so, als wäre die enthaltene Kühllösung unverändert zur Original-Edition des Prozessors. Allerdings weicht der Heatspreader von der Standard-Edition ab. Des Weiteren soll die Taktrate gleich bleiben, jedoch könnte es bei der Anniversary Edition eine verbesserte Selektion bei der Chipauswahl geben. So könnte die CPU eine bessere Wahl beim Overclocking darstellen. Momentan ist allerdings davon auszugehen, dass mit der Sonderedition in erster Linie AMD-Fans angesprochen werden sollen. 

Ob sich sonst noch jemand von einer goldenen Box und einer Unterschrift von Lisa Su überreden lässt, einen Aufpreis für die CPU zu zahlen, ist fraglich. Zumal die Ryzen-3000er-Serie nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen wird. Was wirklich in der 50th Anniversary Edition des AMD Ryzen 7 2700X stecken wird, dürfte spätestens am 29. April bekannt gegeben werden. Somit bleibt aktuell nur abzuwarten, was AMD sich alles für ihr 50-jähriges Bestehen hat einfallen lassen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar28757_1.gif
Registriert seit: 20.10.2005
Stuttgart
Fregattenkapitän
Beiträge: 2869
Wenn AMD noch einen guten Preis macht, kann man es sich überlegen. Jedoch steht schon die neue Generation direkt vor der Tür. Somit ist es wieder cold.

Naja, und die Unterschrift von Frau Su, da kann wohl jeder verzichten. Interessant ist lediglich die „Selektierung“ und somit die Übertaktungsgüte.
#2
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 13990
Schön für Sammler, aber genauso sinnlos wie der 8086k.

Selbst wenn das Ding massiv selektiert wurde, würde ich auf Zen 2 warten.
#3
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11076
AMD hätte besser eine TR CPU dafür genommen, dann hätte er noch etwas Bestand gehabt.
#4
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3405
Jo, nen gold plated Threadripper wäre es gewesen. Paar hunder Euro Aufpreis und gut wärs gewesen............
#5
customavatars/avatar285234_1.gif
Registriert seit: 04.07.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
Zitat Erisch;26917265
Wenn AMD noch einen guten Preis macht, kann man es sich überlegen. Jedoch steht schon die neue Generation direkt vor der Tür. Somit ist es wieder cold.


Die neue Generation kann ja auch langsamer sein als die alte, also warum nicht zuschlagen?
#6
Registriert seit: 07.04.2017

Obergefreiter
Beiträge: 68
Für Sammler Historischer IT Artikel sicherlich interessant. vielleicht hol ich mir einen und stell Ihn in meiner Vitrine aus, zusammen mit der Gold AMD Grafikkarte.
Fehlt nur noch Mainboard und Speicher und das Kernsystem wäre komplett.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]