> > > > Radeon VII: 50th Anniversary Edition geleakt

Radeon VII: 50th Anniversary Edition geleakt

Veröffentlicht am: von

amd-radeonDer US-amerikanische Chip-Entwickler AMD feiert am 1. Mai sein 50-jähriges Jubiläum und wird dies allem Anschein nach zum Anlass nehmen, eine Reihe von Sondereditionen zu veröffentlichen. Neben einer 50th Anniversary Edition des AMD Ryzen 7 2700X scheint AMD ebenfalls eine Anniversary Edition Radeon VII zu veröffentlichen. Dies lässt sich aktuell der Website Videocardz.com entnehmen. Dort findet sich ein Bild, auf dem beide Verpackungen der genannten Sondereditionen abgebildet sind. Als Releasedate der 50th Anniversary Edition scheint der US-amerikanische Chip-Entwickler den 29. April gewählt zu haben.

Was die genauen Spezifikationen der Sonderauflage der Radeon VII oder des AMD Ryzen 7 2700X angeht, ist aktuell noch nichts bekannt. Allerdings lässt sich auf der Verpackung erkennen, dass diese anstatt über eine silberne über eine rote Kühlerabdeckung verfügen wird. Jedoch wäre es möglich, dass die Sonderedition der CPU, bzw. Grafikkarte eine veränderte Taktrate oder eine Gravur besitzen wird. Auch ein spezielles Zertifikat wäre denkbar, allerdings dürfte dies eine Kaufentscheidung eher geringfügig tangieren. 

Des Weiteren planen diverse Boardpartner anlässlich des Jubiläums von AMD Sondereditionen zu releasen. So veröffentlichte der Herstellers Spapphire bereits eine 50th Anniversary Edition seiner Radeon RX 590 Nitro+. Diese verfügt über eine goldene Kühlerabdeckung. Ebenfalls ist diese bereits bei einigen Händler erhältlich und soll innerhalb von 1 bis 2 Werktagen geliefert werden.

Ob der US-amerikanische Chip-Entwickler noch weitere Pläne bezüglich seines 50 jährigen Bestehens umzusetzen wird, bleibt abzuwarten. Allerdings ist ein halbes Jahrhundert kein kleines Jubiläum und dies wird mit großer Sicherheit seitens AMD gebührend gefeiert werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11076
Vielleicht gibt's zu der roten Farbe noch ein besseres Binning und mehr Takt. :p
#2
customavatars/avatar295029_1.gif
Registriert seit: 17.04.2019
Badischer Natur
Banned
Beiträge: 72
Wenn sie klug sind machen sie garnix und verkaufen sie einfach nur bissl teurer weil sie ja sonderedition ist. Nur 100 Stück oder so. Es sollte genug Leute geben die eine AMD Sonderedition im PC haben wollen.
#3
Registriert seit: 05.11.2018

Obergefreiter
Beiträge: 67
Korrigiert mich falls ich mich irre.
Den "AMD Phenom II 42 TWKR Black edition" gab es nicht als "AMD Phenom II 42 TWKR"
Ein "50th Anniversary Edition des AMD Ryzen 7 2700X" muss demnach die gleichen Taktraten haben
wie ein "AMD Ryzen 7 2700X", sonst müsste er einen anderen Namen bekommen.
#4
Registriert seit: 09.09.2010

Obergefreiter
Beiträge: 113
Zitat JonnyMaybe;26914748
Wenn sie klug sind machen sie garnix und verkaufen sie einfach nur bissl teurer weil sie ja sonderedition ist. Nur 100 Stück oder so. Es sollte genug Leute geben die eine AMD Sonderedition im PC haben wollen.
Sicher, aber keine Radeon 7, obwohl 100 Stück sollte man loswerden. :fresse:
#5
Registriert seit: 03.03.2019

Matrose
Beiträge: 27
Zitat JonnyMaybe;26914748
Wenn sie klug sind machen sie garnix und verkaufen sie einfach nur bissl teurer weil sie ja sonderedition ist. Nur 100 Stück oder so. Es sollte genug Leute geben die eine AMD Sonderedition im PC haben wollen.

Nicht klug...das wäre bei 100stk x 100€ Mehrpreis 10000€ Umsatz...nicht mal Reingewinn. Also meiner Meinung nach lieber Massen produzieren und normal verkaufen da kommt wohl mehr rum auf lange Sicht
#6
customavatars/avatar295029_1.gif
Registriert seit: 17.04.2019
Badischer Natur
Banned
Beiträge: 72
Eine Sonderedition wird ja nicht auf lange sicht verkauft. Am Ende wird es vermutlich sowieso nur eine normale GPU sein mit einer anderen Abdeckung oder einer Unterschrift oder sonstwas.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]