> > > > OCP: Intel spricht über höhere Kerndichte und Cooper Lake

OCP: Intel spricht über höhere Kerndichte und Cooper Lake

Veröffentlicht am: von

intelAuf dem Open Compute Project (OCP) Global Summit hat Intel auch seinen Beitrag zur Zukunft des Datacenter mit teiloffenem Standard beigetragen. In Zusammenarbeit mit zahlreiche Anbietern will man mit der nächsten Generation der Intel-Xeon-Scalable-Prozessoren vor allem die Rechenleistung auf engem Raum sowie die Speicherbandbreite erhöhen.

Bei den Xeon-Scalable-Prozessoren der nächsten Generation dürfte es sich um die Cascade-Lake-Modelle handeln. Konkret nennt Intel eine Cloud-optimierte Plattform in 2U, die vier Sockel und zusammengenommen 112 Kerne bieten soll. Pro Prozessoren sprechen wir also von 28 Kernen – die maximale Anzahl bei den XCC-Prozessoren. Weiterhin nennt Intel 48 DIMM-Steckplätze, 12 pro Sockel, was zum Hexa-Channel-Speicherinterface für einen Intel Xeon Scalable passt.

Weitere Details nennt Intel nicht. Eine Referenzversion der OCP Cloud-optimierten Plattform hat Intel zusammen mit Inspur entwickelt. Weitere Partner wie Dell, HP, Hyve Solutions, Lenovo, Quanta, Supermicro, Wiwynn und ZT Systems sollen ihre im Verlaufe diesen Jahres vorstellen.

Enge Kooperation mit Facebook für Cooper Lake

Auch über das, was nach den Cascade-Lake-SP- und Cascade-Lake-AP-Prozessoren geschehen soll, hat Intel gesprochen. Die nächste Generation hört auf den Namen Cooper Lake und die dazugehörigen Prozessoren sollen weiterhin in 14 nm gefertigt werden. Cooper Lake rückt die Beschleunigung bestimmter Datentypen und Berechnungen im Datacenter-Bereich in den Fokus, denn hier wird unter anderem von der Unterstützung von BFloat16 gesprochen.

Genau hier kommt Facebook ins Spiel, denn das soziale Netzwerk will von Bfloat16 für das Training von Deep-Learning-Netzwerken profitieren. Bfloat16 bietet die gleiche Dynamik wie FP32-Berechnungen, kann aber deutlich schneller ausgeführt werden. Google setzt Bfloat16 in den eigenen TPUs bereits ein. Neben der Unterstützung für Bloat16 nennt Intel aber noch keine weiteren Details zu Cooper Lake.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 09.04.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1689
Die HCC Dies haben maximal 18 Cores, die XCC Dies 28 Cores.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]