> > > > Intel verkauft einige Prozessoren mit Optane-Speicher

Intel verkauft einige Prozessoren mit Optane-Speicher

Veröffentlicht am: von

intelFür etwas Verwirrung sorgte ein Teil von Intels Neuankündigungen der vergangenen Tage. Darin war die Rede von Core-i+-Prozessoren und so richtig konnte sich niemand einen Reim darauf machen. Nun ist klar: Intel verkauft einige ausgewählte Desktop-Prozessoren zukünftig zusammen mit einem kleinen Optane-Speichermodul. Dieses weißt eine Kapazität von 16 GB auf und kostet einzeln hierzulande etwa 30 Euro.

Die drei neuen Pakete sind die folgen:

  • BO80684I78700 – Core i7-8700+Optane Memory (16GB)
  • BO80684I58500 – Core i5-8500+Optane Memory (16GB)
  • BO80684I58400 – Core i5-8400+Optane Memory (16GB)

Die kleinen Optane-Speicher sind nicht als alleinige Speicher eines Systems vorgesehen. Eine solch kleine SSD ist eine Art Zwischenspeicher, in dem die wichtigsten Dateien vorgehalten werden. Dabei erkennt ein Algorithmus, welche Dateien auf der schnellsten SSD abgelegt werden sollten. Die Technik dahinter ist dem Fusion Drive von Apple ähnlich. Optane Memory kann mit einer weiteren SSD oder einer SATA-HDD kombiniert werden. Unklar ist, wie viel schneller der Optane Memory gegenüber einer klassischen SSD als Cache ist.

Ob die Pakete aus Prozessor und Optane-SSD Sinn machen, hängt vom jeweiligen System ab. Ist bereits eine schnelle SSD vorhanden, ist die Optane-SSD wenig sinnvoll. Der Preis wird demnach ein ausschlaggebender Grund sein. Vermutlich aber ist der Aufpreis besser in eine SSD mit größerer Kapazität investiert.

Die Kits sind bereits im deutschen Handel zu finden. Das Paket mit Intel Core i7-8700 kostet 365 Euro, ohne Optane-Speicher 315 Euro. Ähnlich sieht es beim Paket mit Intel Core i5-8500 aus, bei dem der Preisunterschied bei 250 zu 190 Euro liegt. Das Kit mit dem kleineren Core i5-8400 ist derzeit noch nicht im deutschen Handel zu finden. Aus preislicher Sicht machen die Kombi-Pakete allerdings offensichtlich keinen Sinn, da die Optane-Speicher mit 16 GB wie gesagt schon ab 30 Euro zu haben sind.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (30)

#21
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
Zitat SkizZlz;26250140
Ich will ja auch Optane nicht mit einer SSD koppeln, da bringst du gerade was durcheinander.
Optane wäre aktuell zu dem jetzigen Zeitpunkt nur interessant wenn das funzen würde wie ich geschrieben habe, tuts aber in der Praxis leider nicht.

Ich bringe gar nichts durcheinander. Du willst eine Mini Optane mit einer riesigen HDD koppeln und das wird nie funktionieren können.

Zitat SkizZlz;26250401
Na gut somit sieht das wieder ganz anders aus, mein letzter Wissensstand is Sommer 2017 wo erstmals? ne News darüber kam. Dann ist das auch wieder hinfällig, schade.
Danke für die Erklärung.

Genau das versuche ich dir seit seit Beitrag Nr. 7 zu erklären.

Zitat Holt;26250291 Aber scheinbar hat hier auch noch keiner gemerkt, dass man die [URL=https://www.anandtech.com/show/12607/intel-expands-8th-gen-core-core-i9-on-mobile-iris-plus-desktop-chipsets-and-vpro/5
Optane Memory nun auch zum Beschleunigen von Datenlaufwerken verwenden kann:
[/URL]
Doch, genau über so etwas reden wir hier die ganze Zeit. Und es kann nichts bringen, weil der Cache einfach viel zu klein ist. Es sei denn deine Spiele bestehen zu 1,98TB aus Videos und nur 0,016TB aus wichtigen Daten.
#22
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 4806
@Hardwarener

Hättest es so wie Powl schreiben müssen.

Das es in der Praxis nicht möglich ist so wie man sich das vorstellt, is mir schon klar. Dennoch erwähnte ich es, da es im Win-Raid Forum Leute gibt, die sich damit beschäftigen. Egal ob es nun einen Nutzen für wen hat oder nicht.
Mein Gedanke ist ja nicht von irgendwo, da ein Optane Modul via PCI Express kommuniziert. Ich rede auch nicht von großen Daten.
#23
Registriert seit: 22.02.2010

Bootsmann
Beiträge: 761
Wäre Optane nicht eher etwas für zum Beispiel Dateisuche/Index etc. für Firmen wo gigantische Datenmengen angehäuft werden und diese evtl. von verschiedenen Terminals noch verändert werden.
#24
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 16399
Hardwarener, da diese Feature ganz neu ist und meines Wissens noch nicht getestet wurde, bisher konnte man mit den Optane nämlich nur das Systemlaufwerk cachen, kann keiner sagen was es bringt. Außerdem sollte die Cache Verwaltung schau genug sein die großen Dateien wie die Videos nicht zu cachen, sondern vor allem die kleinen Zugriffe, so machen es die SSHDs nämlich auch.
#25
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
Zitat Holt;26251402
Hardwarener, da diese Feature ganz neu ist und meines Wissens noch nicht getestet wurde, bisher konnte man mit den Optane nämlich nur das Systemlaufwerk cachen, kann keiner sagen was es bringt. Außerdem sollte die Cache Verwaltung schau genug sein die großen Dateien wie die Videos nicht zu cachen, sondern vor allem die kleinen Zugriffe, so machen es die SSHDs nämlich auch.

Man kann aber abschätzen was realistisch zu erwarten ist. Und das ist im Normalfall wenig bis nichts. Da wirst du wie bei Systemlaufwerken einen speziellen Einsatzzweck brauchen (z.B. dass 90% der Zugriffe einen winzigen Bruchteil der Daten ausmachen oder man (im Falle von 2TB HDD) 1,9TB an großen Daten hat).
#26
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 16399
Auch bei Datenlaufwerken erfolgt meist ein großer Anteil der Zugriffe immer wieder auf die gleichen Daten, wie z.B. die Metadaten der Verzeichnisse oder auf das gerade gespielte Lieblingsspiel. Wäre es von vornherein klar das so ein Caching nichts bringt, gäbe es schon längst keine SSHDs mehr, dabei setzt Seagate bei der ganze Barracuda Pro Reihe auch einen NAND Cache ein. Die jeweilige Nutzung macht natürlich viel aus, aber das hatte ich ja schon geschrieben.
#27
Registriert seit: 01.08.2017
ganz im Westen
Leutnant zur See
Beiträge: 1147
Zitat bimbo385;26249583
Naja, das wird sich genauso durchsetzen wie Hybrid Festplatten oder SSD-Caching. Also eher weniger...

In den meisten Fällen wird man einfach alles was schnell sein soll auf einen entsprechend großen und schnellen Speicher tun und den Rest auf ein Datengrab aka HDD oder in ein paar Jahren etwas langsamerer MLC Flash.

Die Preise pendeln sich dann wie üblich ein und die + Kits werden sich zwangsläufig auch an den Einzelpreisen orientieren müssen, oder sie werden zum Ladenhüter.

Mfg Bimbo385


Optane in seiner jetzigen Form ist nahezu überflüssig. Aber der 3Dxpoint als ganzes, wird steil nach oben gehen. CascadeLake wird das als Ram Cache unterstützen.
Und wenn man sich Intels Ambitionen anschaut, wieviel Geld die damit machen wollen, gehe ich stark davon aus, dass in Zukunft auch die Mainstreamplattformen das spendiert bekommen.
#28
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 16399
RAM Cache? Nein, es wird wie RAM genutzt aber mit DRAM als Cache für das 3D XPoint. Die Optane sind auch keineswegs überflüssig, die DC P4800X soll sich sogar sehr gut verkaufen. Die Optane Memory als Cache nur fürs Systemlaufwerk dürften durch die immer weitere Verbreitung von SSDs als Systemlaufwerk immer weniger interessant sein, aber inzwischen kann man sie ja nun auch als Cache für Laufwerke nehmen, die eben nicht das Systemlaufwerk sind, also auch die Datenlaufwerke damit cachen. Dies ermöglich weitere Einsatzbereiche und so ganz daneben scheint dies ja nicht nicht zu sein, verkauft doch Seagate mit der Barracuda Pro SSHDs bis rauf zu den höchsten Kapazitäten.
#29
Registriert seit: 01.08.2017
ganz im Westen
Leutnant zur See
Beiträge: 1147
Haben die kleinen Optane mit SSHDs nicht noch weniger Bedeutung? Dann brauche ich auch keine Lanes dafür opfern um die HDD zu beschleunigen.

Edit: am besten noch eine SSHD mit 3dXpoint Speicher. :)
#30
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 16399
Eigentlich haben die Intel Chipsätze doch genug Lanes und das Caching mit den Optane ist wohl doch deutlich performanter als bei einer SSHD, schon weil dies über den Treiber geht, damit stehen der Cacheverwaltung natürlich mehr Resourcen zur Verfügung als bei einer SSHD.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: