> > > > Operation Wafers: OLAF konfisziert gefälschte Komponenten

Operation Wafers: OLAF konfisziert gefälschte Komponenten

Veröffentlicht am: von

Das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung OLAF hat in einem Großeinsatz abertausende gefälschte Komponenten beschlagnahmt. Der zweiwöchige Großeinsatz mit dem passenden Codenamen "Operation Wafer" richtete sich gegen gefälschte Dioden, LEDs, Halbleiter und ICs. Über eine Million gefälschte Bauteile wurden von der EU-Behörde, Europol und den Zollbehörden von zwölf an der Operation beteiligten europäischen Mitgliedsstaaten konfisziert. Der Einsatz stand unter Federführung des niederländischen Zolls, OLAF leistete technische und logistische Unterstützung, um den Einsatz zu koordinieren.

Laut Angaben der Antibetrugsbehörde stammten die minderwertigen Fälschungen aus China und Hong Kong und wurden nach Europa per Post und Kurierdiensten versandt. Falls verbaut, könnten gefälschte Bauteile zu schwerwiegenden Fehlfunktionen führen, in ziviler und militärischer Infrastruktur, oder in der Medizintechnik.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Flottillenadmiral
Beiträge: 4288
China, der übliche verdächtige, zeigt wiedereinmal das dieses Vorurteil ein solides Fundament hat.
Wird das eigentlich vom Chinesischen Staat toleriert/geduldet, oder sind die dort einfach nur unfähig was Kontrollen betrifft?
#2
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Zitat lll;25653812

Wird das eigentlich vom Chinesischen Staat toleriert/geduldet, oder sind die dort einfach nur unfähig was Kontrollen betrifft?


Wo hast du die letzten 20 Jahre gelebt?
#3
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat lll;25653812
Wird das eigentlich vom Chinesischen Staat toleriert/geduldet, oder sind die dort einfach nur unfähig was Kontrollen betrifft?


Die sind jedenfalls fähig, wenn es ihnen in den Kram passt ;) Gerne auch gegenüber ausländischen Firmen.
#4
customavatars/avatar121830_1.gif
Registriert seit: 22.10.2009
Beim Transwarpkanal rechts abbiegen
Hauptgefreiter
Beiträge: 170
Zitat lll;25653812
Wird das eigentlich vom Chinesischen Staat toleriert/geduldet, oder sind die dort einfach nur unfähig was Kontrollen betrifft?


Hast du überhaupt eine Ahnung wie viele Tonnen Material täglich China verlässt? Oder wie viele Tonnen täglich an den Deutschen Häfen und Flughäfen ankommt? Das kann man nicht kontrollieren.
#5
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 7299
Zitat Oktanius;25654184
Hast du überhaupt eine Ahnung wie viele Tonnen Material täglich China verlässt? Oder wie viele Tonnen täglich an den Deutschen Häfen und Flughäfen ankommt? Das kann man nicht kontrollieren.

Hm, China hat eine eigene Stahl Produktion mit dem "known how" aus Germany, kein wunder reden wir hier von Tonnen!
Qualität ist gefragt, kein Auto-Schrott Metall!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]