> > > > Einge Besitzer melden Hitzeprobleme beim Intel i7-7700

Einge Besitzer melden Hitzeprobleme beim Intel i7-7700

Veröffentlicht am: von

intel 7th genDer Core i7-7700 von Intel scheint bei einigen Besitzern mit einem Temperaturproblem zu kämpfen. Wie einige Käufer melden, soll der Prozessor teilweise unvorhergesehen einen Temperaturanstieg auf bis zu 90 °C vollziehen. Das Verhalten der CPU sei laut den Käufern nicht nachvollziehbar und könne sich nur schwer reproduzieren lassen. Es sei lediglich zu beobachten, dass die Temperatur in regelmäßigen Abständen nach oben steigt. Dies soll auch passieren, wenn die CPU in den Vorgegebenen Spezifikationen betrieben werde und nicht Übertaktet worden sei.

Intel hat sich zu dem Sachverhalt bereits geäußert und gibt an, dass das Verhalten kein Grund zur Soge sei. Stattdessen sei das Verhalten der CPU normal und da die CPU ohnehin eine Temperatur von bis zu 100 °C aushalten würde, wäre ein Anstieg auf 90 °C für den Prozessor ohne weitere Einschränkungen zu überstehen.

Die Verunsicherung der Nutzer kommt vor allem daher, dass der Temperaturanstieg nicht nachvollzogen werden könne. Auch bei einer hohen Kühlleistung sei der Anstieg beobachtbar. Deshalb vermuten bereits einige Besitzer eine fehlerhafte Auslesung der Temperatur. Dazu wollte Intel sich jedoch nicht äußern. Neben dem Core i7-7700 soll auch der i7-7700K mit seinem freien Multiplikator von diesem Problem betroffen sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (55)

#46
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 11938
Für Preise, die sich der Otto normal Verbraucher nicht leisten kann/will, das ist ein Unterschied.
Technologie bringt erst etwas, wenn es massentauglich bzw. für die Massen verfügbar ist.

@bawder, jo da kennst du dich ja bestens aus :)

edit: Xen12 du wohnst noch bei Mami und Papi die Geld haben?
Sonst würdest du nicht so einen Stuß ablassen, Autos für 30-60k werden heute nicht gekauft, die werden geleast außerdem geht es meist nicht um das können, sondern um das wollen.
Es gibt mehr als nur den PC im Leben, außer man ist Single und hat keine anderen Hobbies.
Viele hier die so einen Mist blubbern, sollten mal in den Genuss kommen mit möglichst wenig Geld auskommen zu müssen, das geht heutzutage ratz fatz, ohne Eigenschuld.

ps. Normalo bedeutet nicht Masse

BTT:
Ich für meinen Teil, würde mich extrem verarscht fühlen, wenn Intel so eine billige Schlotze unter den Heatspreader knallt und auch noch frech behauptet, "dann Übertaktet halt nicht" bei einer CPU, die dadurch wirbt einen freuen Multiplikator zu haben, der nur fürs ÜBERTAKTEN nützlich ist.
#47
Registriert seit: 03.01.2015

Matrose
Beiträge: 4
Hallo Gubb3L

Zitat Gubb3L;25534160
@digitalwallis
die CPU mal eben um 20°C aufheizen sind doch sehr unwahrscheinlich. Was soll denn in ein paar ms so viel Hitzer erzeugen?


Die 91W auf einer Fläche von 1cm2 und eine Zahnpasta zwischen desselben und dem Heatspreader und nochmals einwenig Soße zwischen diesen und der Wasser Kühlung wäre erklärbar. Die lokale erhitzung kann schon mal sehr hoch sein wenn er was schaffen muss. Mich wundert vorallem das Er unter Volllast dann nur auf 71°kommt.

PS. schon mal überlegt das der Vollen Verlustleistung rund 80A in den Chip fließen.

Grüessli

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Hallo Meiersas

Zitat meiersas;25535350
ich Kühle meinen mit ner Bequiet Silent Loop 280 AIO Wakü
Im Streßtest bei prime95 ohne AVX geht die CPU auch nicht über 70° auch wenn ich die Lüfter der Wakü so laufen lasse das ich sie gar nich höhre. (600u/min ca.)


Tja das würde bei meinem nicht klappen der heult schon recht wenn ich Ihn unter 80 behalten will. Ob CPU-Z AVX verwendet. Kann ich nicht sagen aber mit Prime 95 ältere Version kommt er auch nicht so hoch. Mit Handbrake hatte ich wie gesagt nur mit der Standard Einstellungen nach einem Bios update mit 4.2/4.5GHz die extremen Temperaturen.


Zitat meiersas;25535350
Das ist aber auch nicht das Problem, das Problem sind halt die Spikes die alle 7700K haben und das nervt gewaltig, weil Intel ja meint das wäre alles "normal"


Ich habe die Spikes im übertaktete Zustand nicht mehr beobachtet. Da die Spannung nicht mehr Automatisch vom Mainboard geregelt wird. Aber vielleicht habe ich mit den Durchgängen einfach Glück gehabt. Er ist auch noch nicht geköpft.
Bis Du im Bios noch auf Auto mit den Spannungen. Der8auer hat sonst noch eine gute Anleitung auf was man achten muss und wenn Du mal einen Standard eingestellt hast. Schau mal ob er dann immernoch drüber geht.

Grüsse aus dem Süden Dani
#48
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat RAZ0RLIGHT;25535774
Für Preise, die sich der Otto normal Verbraucher nicht leisten kann/will, das ist ein Unterschied.
Technologie bringt erst etwas, wenn es massentauglich bzw. für die Massen verfügbar ist.

@bawder, jo da kennst du dich ja bestens aus :)

edit: Xen12 du wohnst noch bei Mami und Papi die Geld haben?
Sonst würdest du nicht so einen Stuß ablassen, Autos für 30-60k werden heute nicht gekauft, die werden geleast außerdem geht es meist nicht um das können, sondern um das wollen.
Es gibt mehr als nur den PC im Leben, außer man ist Single und hat keine anderen Hobbies.
Viele hier die so einen Mist blubbern, sollten mal in den Genuss kommen mit möglichst wenig Geld auskommen zu müssen, das geht heutzutage ratz fatz, ohne Eigenschuld.

ps. Normalo bedeutet nicht Masse

BTT:
Ich für meinen Teil, würde mich extrem verarscht fühlen, wenn Intel so eine billige Schlotze unter den Heatspreader knallt und auch noch frech behauptet, "dann Übertaktet halt nicht" bei einer CPU, die dadurch wirbt einen freuen Multiplikator zu haben, der nur fürs ÜBERTAKTEN nützlich ist.


Schön mal auf'm Boden bleiben kleiner, du kennst mich überhaupt nicht und bildest dir einfach ne Meinung. ;)
Autos für 30 bis 60k werden nicht mehr gekauft ? Da bin ich aber ganz anderer Meinung.
Und wie oben geschrieben habe ging es mir da um Arbeitslose oder meinst du die können sich eine 1000€ oder gar 2000€ CPU Leisten. *Scheinbar hast du dich angesprochen gefühlt*
Als normal Arbeitender mit Beruf spielt es kaum eine Rolle ob eine CPU 500€ oder gar 1500€ kostet, außer man wohnt in den weniger reichen Bundesländern oder ist verschuldet. :)

:btt2:
#49
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 11938
Kleiner :lol:

Korrigiere: 30-60k Autos werden kaum mehr gekauft, wir reden hier immernoch von der Masse, denn darum geht es hier.
Nur wenn die Masse sich 6+ Kern CPUs leisten kann, wird auch die Software darauf ausgerichtet.

edit: jo total angesprochen, die 980Ti ist mir vor 2 Jahren eines Abends zugeflogen.
Sagen wir mal so, ich hab genug Schicksale miterlebt bzw. war selber schonmal kurrzeitig betroffen, du anscheinend nicht.
Klar gibts auch schwarze Schaafe die das ganze ausnutzen.
ps. Als normal Arbeitender ohne Familie und andere "teure" Hobbies, andernfalls eher unrealistisch.
#50
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3462
Wasn los, kommt ja Schwung in den Thread :vrizz::popcorn:
#51
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Leutnant zur See
Beiträge: 1138
Ja aber es ging noch ursprünglich mal um Hitzeprobleme einer CPU von Intel, was wird den jetzt daraus, hier wird noch vom Problem wieder total abgelenkt oder nicht? ...
#52
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 11938
Das Thema ist deutlich komplexer mMn.

Intel hat einfach einmal zu viel gespart, um die Kunden zu melken ;)

edit: um eins mal klarzustellen, die Architektur von Intel ist super, aber wie sie ihre Produktpalette vermarkten ist dafür beschissen.
#53
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Leutnant zur See
Beiträge: 1138
This :bigok:
#54
Registriert seit: 15.09.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 220
Zitat
Der8auer hat sonst noch eine gute Anleitung auf was man achten muss und wenn Du mal einen Standard eingestellt hast. Schau mal ob er dann immernoch drüber geht.
Grüsse aus dem Süden Dani


hast du da mal nen Link für mich?
#55
Registriert seit: 03.01.2015

Matrose
Beiträge: 4
Hallo Meiersas

Zitat meiersas;25536390
hast du da mal nen Link für mich?


Hier
VID, vCore und Loadline Calibration erklärt - YouTube
Sollte jeder mal gesehen haben.
Das zweite mit den Adaptiv Spannung Anpassung und des Offsets hab ich mit dem Handy nicht gefunden. Grob wird die Manuelle Spannunhseinstellung bei seinen Übertaktungs Video erklärt. Es gibt noch ein Detailiertes aber nicht mehr sicher ob es vom Bauer kam.
Gruss Dani
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]