> > > > 17 Prozessoren sollen das RYZEN-Lineup bilden

17 Prozessoren sollen das RYZEN-Lineup bilden

Veröffentlicht am: von

Glaubt man den asiatischen Quellen, wird AMD Anfang März nicht nur eine Handvoll Prozessoren vorstellen, sondern gleich 17 verschiedene Modelle. Ob es zum Start auch gleich eben diese 17 Modelle im Handel gehen wird, ist aus der Quelle nicht direkt ersichtlich bzw. diese lässt noch einige Fragen offen.

In der Meldung aus Asien tauchen nun auch wieder die bereits bekannten SR3-, SR5- und SR7-Serien auf, die sich entsprechend der Anzahl der Kerne bzw. des Taktes auf die einzelnen Modelle aufteilen. Allerdings lässt AMD das "S" wohl weg, welches für Summit Ridge hätte stehen können und versucht sich bei den Prozessoren mit einem ähnlichen Namensschema wie bei den Grafikkarten. Die Angaben bei den Taktfrequenzen schwanken zwischen 3,1 und 3,4 bis 3,0 und 3,6 GHz, wobei mit diesen Angaben der Basis-Takt gemeint ist, denn mehrfach sind Samples echter Prozessoren aufgetaucht, die einen eben solchen Basis-Takt vorweisen konnten, via Boost aber bis zu 4,0 GHz erreichen sollen.

Die RYZEN-Modelle in der Übersicht
Modell Kerne/Threads Basis-Takt
RYZEN R7 1800X 8/16 3,0 - 3,6 GHz
RYZEN R7 Pro 1800 8/16 3,0 - 3,6 GHz
RYZEN R7 1700X 8/16 3,0 - 3,6 GHz
RYZEN R7 1700 8/16 3,0 - 3,6 GHz
RYZEN R7 Pro 1700 8/16 3,0 - 3,6 GHz
RYZEN R5 1600X 6/12 3,2 - 3,5 GHz

RYZEN R5 Pro 1600

6/12 3,2 - 3,5 GHz
RYZEN R5 1500 6/12 3,2 - 3,5 GHz
RYZEN R5 Pro 1500 6/12 3,2 - 3,5 GHz
RYZEN R5 1400X 4/8 3,2 - 3,5 GHz
RYZEN R5 Pro 1400 4/8 3,2 - 3,5 GHz
RYZEN R5 1300 4/8 3,2 - 3,5 GHz
RYZEN R5 Pro 1300 4/8 3,2 - 3,5 GHz
RYZEN R3 1200X 4/4 3,1 - 3,4 GHz
RYZEN R3 Pro 1200 4/4 3,1 - 3,4 GHz
RYZEN R3 1100 4/4 3,1 - 3,4 GHz
RYZEN R3 Pro 1100 4/4 3,1 - 3,4 GHz

Das stärkste Modell wird demnach ein RYZEN R7 1800X mit acht Kernen und 16 Threads sein. Das High-End-Modell wird sich beispielsweise gegenüber dem RYZEN R7 1800 wohl nur durch einen höheren Takt auszeichnen. Die Multiplikatoren sollen bei allen Modellen offen sein, so dass es hier keinerlei Unterschiede gibt. Gleich fünf Modelle sollen acht Kerne und 16 Threads bieten. Bei vier weiteren ist die Rede von sechs Kernen und 12 Threads – die technische Frage nach der Möglichkeit eines Sechskern-Prozessors wurde bereits vor einigen Tagen erörtert. Weiterhin wird es wohl vier Modelle mit vier Kernen und acht Threads geben, die ebenfalls wieder mit unterschiedlichen Taktraten arbeiten dürften. Die Produktpalette wird nach unten hin durch Modelle mit vier Kernen und vier Threads abgerundet, von denen es vier geben soll.

Einen kleinen Hinweis gibt es dann doch nur zur Verfügbarkeit: Direkt am 2. März sollen nur Achtkerner verfügbar sein. Dies deckt sich hinsichtlich des Datums mit AMDs eigenen Angaben, die zur Bekanntgabe der Quartalszahlen von einer Auslieferung Anfang März sprachen. Kurz darauf wird AMD das Angebot aber weiter ausbauen. Eine vollständige Vorstellung alle Modelle soll aber ebenfalls zum 2. März erfolgen.

Wie immer weisen wir darauf hin, dass es sich bei den Informationen um ein Gerücht handelt, welches bisher nicht offiziell bestätigt wurde. Wie immer sollte der Inhalt der Meldung daher vorsichtig hinterfragt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.2

Tags

Kommentare (138)

#129
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3659
Du meinst die News, die hier auch gebracht wurde, mit einem chinesischen Forum als Quelle, die eigentlich davon sprach, dass es erst ein 8-Kern Die geben wird und das 4-Kern Die erst später kommt?
#130
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5501
Gut möglich das es die war ^^
#131
Registriert seit: 20.12.2003
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3331
Zitat Phantomias88;25294854
Betrifft das nur debian, oder alle Linux Distris?
Mit Ubuntu geht bei mir auch FMA4 in der VMware Workstation unter Windows 10.



Kommt auf die verwendete Plattform an und darauf, wie der MB Hersteller das IOMMU Grouping organisiert hat. Aber wenn ein Slot mit einem Anderen oder mit einem Onboardcontroller in einer Gruppe steckt brauchst du den ACS Patch immer, also ich spreche hier von kvm, wie oder ob das bei xen oder VMware umgesetzt ist, weiß ich nicht.
#132
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 7189
Zitat Sir Diablo;25294920
Kommt auf die verwendete Plattform an und darauf, wie der MB Hersteller das IOMMU Grouping organisiert hat. Aber wenn ein Slot mit einem Anderen oder mit einem Onboardcontroller in einer Gruppe steckt brauchst du den ACS Patch immer, also ich spreche hier von kvm, wie oder ob das bei xen oder VMware umgesetzt ist, weiß ich nicht.

Damit ich es richtig zuordnen kann, worauf du hinaus willst, fehlen mir noch ein paar weitere Erklärungen, wäre jetzt OT.
Gerne aber per PN, hier noch die Kernel Version im Bild zu sehen, wusste ich eben nicht auswendig: http://abload.de/img/openssl_fx-9590_16.04mgpy9.jpg
#133
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5501
Gibt wieder Futter - RYZEN-Codes auf dem Package entziffert - Hardwareluxx

Nichts neues aber offizielles.
#134
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31261
RYZEN-Codes auf dem Package entziffert - Hardwareluxx
#135
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7687
Zitat iWebi;25294965
Gibt wieder Futter - RYZEN-Codes auf dem Package entziffert - Hardwareluxx

Nichts neues aber offizielles.


Das ist nichts Offizielles schau mal links unten...
#136
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 7189

:bigok:

Update: PCIe - PCI Express (1.1 / 2.0 / 3.0 / 4.0)
Zitat
...In hochintegrierten Prozessoren von Intel und AMD endet bzw. beginnt der PCIe Root Complex bereits im Prozessor. Für die Zukunft kommt man dabei nicht um PCIe 3.0 herum. Darüber hinaus wird der PCIe SATA als Massenspeicher-Schnittstelle abzulösen. Das PCIe-Lane-Konzept ist SATA deutlich überlegen. Die PCIe-Lanes lassen sich leichter skalieren.
#137
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31261
Warum sollte AMD auch die Codes von ES- und QS-Prozessoren erläutern ;)
#138
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5501
Zitat NasaGTR;25295040
Das ist nichts Offizielles schau mal links unten...

Nicht geschaut ^^

Hast Recht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]