> > > > Intel Core i3-7350K kommt nicht zum Start von Kaby Lake

Intel Core i3-7350K kommt nicht zum Start von Kaby Lake

Veröffentlicht am: von

intel 7th core genEs gilt als offenes Geheimnis, dass Intel Anfang Januar zur CES 2017 den offiziellen Verkaufsstart der Kaby-Lake-Plattform bekanntgeben wird. Bereits im Vorfeld wurde bekannt, dass man erstmals ein Modell der Core-i3-Serie mit offenem Multiplikator anbieten wird. Wie nun verschiedene Quellen melden, wird der Intel Core i3-7350K wahrscheinlich nicht direkt zum Start von Kaby Lake zur Verfügung stehen. Der Core i3-7350K soll stattdessen einige Wochen nach dem Start der siebten Core-Generation ausgeliefert werden. Der genaue Grund für die Entscheidung seitens Intel bleibt dabei unbekannt. Es wird spekuliert, dass Intel seinen Käufern zum Start Anfang Januar erst einmal nur wenige Modelle präsentieren und die Baureihe nach und nach vergrößern wird.

intel corei3 7350k

Das kleinste Kaby-Lake-Modell mit freiem Multiplikator soll nach ersten Informationen für rund 175 US-Dollar in den Handel kommen. Bei der Leistung wird berichtet, dass der Core i3-7350K mit einem Basistakt von 4,0 GHz arbeiten und sich relativ problemlos auf rund 5,0 GHz mit Luftkühlung übertakten lassen soll. Diese Angaben sollten jedoch bis zum Marktstart mit der entsprechenden Vorsicht genossen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (48)

#39
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
in der schönsten Stadt der welt.
Admiral
Beiträge: 20742
i3-7350k vs i5-7600k I GTX 1070 OC I 2560 x 1440 I in 14 Games - YouTube

und in dem Test mit einem Preislich gleichen 6400er, da ist der 7350K etwas schneller:

i3 7350k vs i5 6400. FPS BATTLE Benchmark. 1080p. i3 7350k + GTX1050ti. i5 6400 + GTX1050ti. - YouTube
#40
customavatars/avatar11466_1.gif
Registriert seit: 22.06.2004

Banned
Beiträge: 3250
Jo, als "Hardwarekenner" muss man kaufen kaufen kaufen :D
#41
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
in der schönsten Stadt der welt.
Admiral
Beiträge: 20742
nee ich nicht, ich stehe nicht auf OC Spielchen, ich würde zum gebrauchten i5 greifen, diese CPU zu dem Preis ist nur was für OC Freaks aus spass an der freude.
ich habe in meinem Office PC nen i3 6300 und in meiner Game Kiste einen i5 4670 und damit geht noch alles.
Und wenn würde ich erstmal auf AMD warten, und dann vieleicht im nächsten Winter auf die Rev.2 der ZEN warten und bis dahin reicht der 4570 allemal!
#42
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3600
Zitat brometheus;25330051
Die Engine von Sc2 ist 7 Jahre alt und das Spiel hat im Gegensatz zu früher fast keine Bedeutung mehr (spiele noch ab und zu und es ist schwierig überhaupt Gegner zu finden).

Das trifft nicht zu, Legacy of the Void ist ende 2015 erschienen, was von Bedeutung ist liegt nicht in deinem ermessen, sieht man sich Twitch die Streams an hat es noch immer eine seher gute Streamer und Zuschauerzahl wo selbst neuere Titel weit weniger haben, das es schwierig sein soll Spieler zu finden halte ich für übertrieben, ich spiele jeden Tag 4vs4 Spiele und dennoch finde ich schnell Spieler.
#43
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4861
Zitat lll;25330905
Das trifft nicht zu, Legacy of the Void ist ende 2015 erschienen,


Was ja nichts daran ändern, dass die Engine doch recht alt ist.
#44
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3600
Und? Du glaubst das sich seitdem nichts an der Engine getan hat, ich erwähne nur einmal den 64bit Modus, ein Beispiel unter vielen Kleinigkeiten.
#45
Registriert seit: 04.08.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4770
Der CPU ist so überflüssig wie nur was. Da gibts genug Videos die ihn mit einem i5 vergleichen und seine Schwächen aufzeigen. Wer das Teil kauft ist einfach nur ab vom weltlichen. Entweder den G4560 oder nen i5 7xxx.
#46
Registriert seit: 11.01.2015

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1412
Zitat lll;25330933
unter vielen Kleinigkeiten.


Jop, viele Kleinigkeiten. Am Kern hat sich nix getan, sonst würde das Spiel auch moderne Cpus gescheit unterstützen. Sehr gute Zuschauerzahlen? Früher haben 200-300k Leute bei Finals zugeschaut, jetzt sind es eher um 10-20k und die meisten Progaming-Serien wurden eingestellt. Die meisten Streamer sind auf andere Spiele gewechselt. Gerade im Moment: LOL 150k Zuschauer, HS 60k, Dota 50k, Cs 30k, OW 26k, [...], SC 7k

Wenn man mit Freunden abends spielt dauert es locker 10 Minuten bis ein Spiel gefunden wird, früher hat das nie mehr als ein paar Sekunden gedauert. Aber hey, da Sc2 so ein riesen Ding ist, hast du jetzt ja die perfekte CPU dafür.
#47
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3600
Was hat die Engine nochmal mit irgendwas zu tun? Es gib darum das du das Spiel älter gemacht hast als es ist, also vollkommen die Addons weggelassen hast.
Ja ja die schöne neue Welt, Spiele die mehr Kerne unterstützen soll das Wundermittel sein, aber das ist auch so eine Sache mit zwei Seiten, siehe man sich nur mal das neue Resident Evil an, unterstützt auch mehr Kerne aber lastet die CPU kaum bis gar nicht aus, bei SC2 ist es eben anders, da wird nur zwei Kerne genutzt aber dafür alles was das Silizium her gibt.
SC2 ist nach sieben Jahren noch immer gut dabei, für ein Genre was nur wenige interessiert weil es ihnen zu schwer ist, wie viele Spiele schaffen dies überhaupt, ich sehe nicht mal ansatzweise all diese ominösen Hype-AAA Spiele die in den letzten zehn Jahren veröffentlicht wurden dort als Stream, das andere mehr Zuschauer haben interessiert mich herzlich wenig, ich spiele SC2 doch nicht weil es andere gerne gucken bzw spielen, die sind mir Wurst.
Ich spiele oft 4vs4, und selbst Abends bis 23Uhr finde ich schnell Spiele, einige Minuten höchstens, Nachmittags gehts natürlich schneller, aber hey wenn du keine paar Minuten warten KANNST ist das nicht mein Problem, und ja das ist die Perfekte SC2 CPU, eine bessere gibt es schlichtweg nicht.
#48
Registriert seit: 08.11.2015
mordor deutschlands.
Oberbootsmann
Beiträge: 924
Achtung, hoch geheime Info:
Verteilst du die Last auf mehr Cores, ist sie pro Core geringer.
Sind die Cores dann auch noch gleich stark, dann hast du mehr Leistung.

Sprich: du rennst nicht ins CPU Limit. Wenn ein brutales CPU Limit aufgrund steinalter Engine für dich ein gutes Spiel aus macht, ist das deine Sache. Aber akzeptiere doch bitte, das andere das anders sehen.

PS: es ging ihm nie um irgend welche (content) Addons. Sondern um den steinzeitlichen Kern. Und der ist nunmal technisch aus dem letzteren Jahrzehnt. Sieht man ja gut daran, dass nur 2 kenne genutzt werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]