> > > > Samsung startet Serienproduktion des Snapdragon 820 und Exynos 8 Octa

Samsung startet Serienproduktion des Snapdragon 820 und Exynos 8 Octa

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Wenn die Fira Gran Via in sechs Wochen ihre Pforten für den diesjährigen MWC öffnet, werden vor allem die neuen Smartphones der gehobenen Klassen für viel Aufmerksamkeit sorgen. Und mit diesen werden auch die SoCs der nächsten Generation in den Mittelpunkt rücken, schließlich war Samsungs Verzicht auf den Snapdragon 810 eines der Gesprächsthemen auf dem MWC 2015. Dass dies nicht zum Ende der Geschäftsbeziehung geführt hat, bestätigt sich nun. Denn die Südkoreaner gaben in der Nacht bekannt, was bereits seit Wochen ein offenes Geheimnis war: Die Fertigung des neuen Chips übernimmt man für Qualcomm, die Serienproduktion ist bereits angelaufen.

Eine Meldung ist das in erster Linie aber wert, da gleichzeitig auch der Startschuss für den Exynos 8 Octa gefallen ist. Beide SoCs werden im 14-nm-FinFET-LPP-Prozess gefertigt und beide dürften im Samsung Galaxy S7 zum Einsatz kommen - eine Situation, wie es sie schon beim Galaxy S5 gab. Anders als vor zwei Jahren stehen die Chips aber unter besonderer Beobachtung. Während Qualcomm mit seinem Snapdragon 820 beweisen muss, dass die Probleme mit dem Vorgänger nur ein Ausrutscher waren, muss Samsung zeigen, dass die selbstentwickelte CPU Exynos M1 konkurrenzfähig ist.

Zum Fertigungsprozess selbst verliert man nur wenige Worte. Im Vergleich dem bisher genutzten 14-nm-FinFET-LPE-Verfahren sollen die Leistung höher und der Energiebedarf geringer ausfallen, in erster Linie bedingt durch überarbeitete Transistor-Oberflächen, die erneut dreidimensional aufgebaut sind.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]