> > > > AMD FX-9590 mit Wasserkühler kostet etwa 75 Euro mehr

AMD FX-9590 mit Wasserkühler kostet etwa 75 Euro mehr

Veröffentlicht am: von

AMD FX Logo Zu Beginn des Monats kündigte AMD seinen FX-9590 auch mit Wasserkühlung an. Damals nannte die Chipschmiede allerdings noch keinen Liefertermin, geschweige denn erste Preise. Nun ist das Flaggschiff unter den AMD-Prozessoren auch in einer LCS-Version in unserem Preisvergleich aufgetaucht. Dort wechselt die CPU zu Preisen zwischen 330 und etwa 370 Euro ihren Besitzer. Teilweise ist der AMD FX-9590 LCS sogar schon lieferbar. Die Version ohne Wasserkühler kostet derzeit rund 250 Euro und ist damit gut 75 Euro günstiger.

An den technischen Daten hat sich auf Seiten des Prozessors nichts weiter getan. Alle acht Kerne der „Piledriver“-Architektur arbeiten mit einem Basis-Takt 4,7 GHz und beschleunigen sich je nach Auslastung auf eine Frequenz von bis zu 5,0 GHz. Dafür liegt die Thermal-Design-Power bei satten 220 Watt, was viele Luftkühler vor einem Jahr noch vor Probleme stellte. Wohl auch ein Grund für AMD, den Prozessor ab sofort auch mit All-In-One-Wasserkühler auszuliefern.

Ursprünglich kostete das Flaggschiff der US-Amerikaner über 730 Euro, fiel im September aber deutlich auf knapp unter 300 Euro.

AMD FX-9590
AMD FX-9590
AMD "Vishera" Familie
Modell FX-9590 FX-9370 FX-8350
Preis ab 250 Euro ab 185 Euro ab 144 Euro
Technische Daten
Architektur Piledriver Piledriver Piledriver
Modellfamilie Vishera Vishera Vishera
Fertigung 32 nm 32 nm 32 nm
CPU-Kerne 4x 2 4x 2 4x 2
Basis-Takt 4,7 GHz 4,4 GHz 4,0 GHz
Turbo-Takt 5 GHz 4,7 GHz 4,2 GHz
L2-Cache 4x 2 MB 4x 2 MB 4x 2 MB
L3-Cache 8 MB 8 MB 8 MB
Max. DDR3 1866 MHz 1866 MHz 1866 MHz
Sockel AM3+ AM3+ AM3+
TDP 220 Watt 220 Watt 125 Watt

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
75€? Ne Corsair H60 kostet weniger...
#2
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25811
naja, kommt drauf an was von Cooler Master bereit gestellt wird. Wenn es Ausmaße eines h80i hat, dann wäre der Preis gerechtfertigt. Die Seidon bewegen sich auch ungefähr in der Preisspanne.
#3
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20322
Zitat King Bill;22429756
naja, kommt drauf an was von Cooler Master bereit gestellt wird. Wenn es Ausmaße eines h80i hat, dann wäre der Preis gerechtfertigt. Die Seidon bewegen sich auch ungefähr in der Preisspanne.


naja, hängt davon ab wie man "gerechtfertigt" definiert..

nen 1231 v3 ist flinker, verbraucht weniger, kostet weniger, lässt sich mit ner einfachen lukü kühlen und benötigt kein teures board.
#4
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2362
Ja, aber wenn AMD nen 1231 v3 verkaufen würde, wäre der Hohn zu groß :p
#5
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Wäre aber vermutlich besser fürs Image.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]