> > > > FX-9590 mit Wasserkühler von AMD bestätigt

FX-9590 mit Wasserkühler von AMD bestätigt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMD FX LogoVor einigen Wochen hat AMD einen ersten Teaser online gestellt, der die Verpackung eines FX-9590 zeigte. Nach und nach sickerte in der Folge durch, dass AMD den Prozessor mit Wasserkühlung im Lieferumfang neu auflegen wird. Nun hat AMD den FX-9590 auf der eigenen Produktseite bestätigt. Bei den technischen Daten hat sich auf Seiten des Prozessors wenig geändert. Acht Kerne arbeiten mit einem Takt von bis zu 5 GHz (auf einem der vier Module) - die Thermal Design Power liegt bei 220 Watt, was viele Luftkühler vor einem Jahr vor gehörige Probleme stellte.

Ursprünglich sah AMD für den Einsatz des FX-9590 nur Komplettsysteme vor, dennoch war er kurz darauf auch im Handel zu haben. Beginnend bei einem Preis von 750 Euro im Juli des letzten Jahres fiel der Preis im September bereits auf knapp unter 300 Euro und ist aktuell für etwa 245 Euro zu haben.

Die mitgelieferte Wasserkühlung kommt von Coolermaster und wird von AMD unter anderem als "bereits befülltes, wartungsfreies Flüssigkühlsystem" beworben. Eine möglichst hohe Kühlleistung will man durch eine "UltraFine Mikrokanal-Kühlplatte" erreichen, die den Kühlmitteldurchfluss und die Wärmeableitung optimiert. Alle, die sich sorgen über die Haltbarkeit oder die Lautstärke der Kühlung machen, will AMD mittels "haltbarer und leistungsstarke Flüssigkeitspumpe – leitet die Wärme effektiv ab und gewährleistet durch eine stabile Flüssigkeitszirkulation eine gleichmäßige Temperatur" und "großer Radiator aus Aluminium mit einem PWM-Lüfter mit umfangreichen RPM-Bereich sorgt für ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Kühleffizienz und Geräuschpegel" beruhigen.

AMD FX-9590
AMD FX-9590

Aktuell nennt AMD noch keinen Termin oder eine Verfügbarkeit für die Neuauflage des FX-9590. In den USA wird eine unverbindliche Preisempfehlung von 359 US-Dollar angegeben. Damit läge die CPU dort rund 40 US-Dollar über dem Modell ohne die Wasserkühlungs-Zugabe.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (76)

#67
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Flottillenadmiral
Beiträge: 5274
Zitat sTOrM41;22404060
Cinebench R15 Ergebnisse - Seite 19 - ComputerBase Forum
ich find diese apus eigentlich alle total daneben,
für aufwändige sachen zu lahm und für office zu flink..

Für Office zu flink? Hast du mal ein Diagramm aus 10.000 Frametimes erstellt?
Das ist der reinste Zeitvertreib, wenn die APUs hier ansetzen mit 10x schneller, dann werde ich "just in Time" ein zweit System haben! :d
Nicht schlecht für ein FX-8320, mein Ergebnis kennst ja schon: http://abload.de/img/cb_r15_fx-83505.1ghz_y6jd2.jpg
Zitat Schaffe89;22404085
Naja mit einer H60 Wakü geht der i7 4790K ganz gut, der FX ging bis auf 5,2ghz, hab sogr Cinebench mal mit 5,3 und 5,4 durchlaufen lassen können.

Also um mal die AMD Hoffnungen nicht zu begraben:

Excavator... 15% mehr IPC wie die Piledriver Kerne bei 5ghz~ 20% schneller wie der Centurion^^

Wenn Excavator die +15% nicht schafft, verzögert es sich nochmal. Evt. gibt's dann ein LN2 Pot dazu. :fresse:

Zitat k3im;22406669
Kaveri Athlons brauch das Land! Oder wird es das wegen HSA nicht geben? Ist aber doch eigentlich quatsch keine Athlons rauszubringen.

Die Athlon sitzen nun auf AM1, ich vermute mal bezüglich HSA wäre das keine Option. Zumal heute alles abgeschalten werden kann in Hardware.
Wer die iGPU nicht braucht schaltet sie eben aus.
#68
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3643
Zitat Phantomias88;22406754


Die Athlon sitzen nun auf AM1, ich vermute mal bezüglich HSA wäre das keine Option. Zumal heute alles abgeschalten werden kann in Hardware.
Wer die iGPU nicht braucht schaltet sie eben aus.


Joa, hätte sie aber nicht mitbezahlen wollen.

Egal jetzt erstmal nen FX-6350 bestellt. Ders ollte @ OC den Phenom II verblasen bzw. für ordentlich mehr min FPS sorgen ;)
#69
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 18043
willst du den 8350 gegen nen 6350 tauschen oO?

und wenn ja, warum nicht den 6300? ist doch genau die gleiche cpu wie der 6350 und billiger..
#70
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3643
Ne, ich tausche den gegen nen PII in meinem 2t Knecht.
Die paar Euro war der mir jetzt Wert. Ist halt dann im Standardprofil mit Stromsparen etc. nen tacken schneller.
Ich hoffe nur das ich den einigermassen OCed bekomme mit nem Alpenföhn Brocken!
#71
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zweit-PC...
#72
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3643
Danke für die Übersetzung :) Schu-Kran!

Oder ist das so ungewöhnlich?
#73
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Oh sollte keine Übersetzung sein, du hast nur parallel zu mir gepostet. :D Ungewöhnlich wäre es erst, wenn der Viert-PC so ausgestattet wäre... :D
#74
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3643
Naja, Der Phenom und ein Asus M4A785TD-Evo häten auf jeden Fall Potenzial für nen dritten :vrizz: Hab nur keine Ahnung welchen Zweck der haben könnte.
#75
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Deko... :shot:
#76
customavatars/avatar132096_1.gif
Registriert seit: 26.03.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1196
für deko hat der aber zu wenig leistung :p

ich hab einen sehr dekorativen i5 2500k :vrizz:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMD zeigt DOOM auf RYZEN und Vega – CPU-Takt bei 3,6 GHz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

Nach der Vorschau zu RYZEN im Dezember und der ersten ausführlichen Vorstellung der Vega-Architektur ließ es sich AMD auf der CES 2017 natürlich nicht nehmen, die Hardware in einem gewissen Rahmen auch offiziell auszustellen. Das ausgestellte System ließ natürlich keinen Blick auf die Hardware... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

RYZEN: AMD präsentiert weitere Details zu den Dektop-Prozessoren mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

Kurz vor Weihnachten zaubert AMD noch einmal alles aus dem Hut, was 2017 für Aufwind in den diversen Märkten sorgen soll. Mit der Radeon-Instinct-Serie spezialisiert sich AMD hinsichtlich der Hard- und Software auf das Machine Learning und Deep Learning. Im diesem Zuge wurden auch die ersten... [mehr]