> > > > Intel schickt neun "Bay Trail"- und "Ivy Bridge"-CPUs in Rente

Intel schickt neun "Bay Trail"- und "Ivy Bridge"-CPUs in Rente

Veröffentlicht am: von

intel3Wie die Kollegen von TechpowerUp.com berichten, soll Intel demnächst insgesamt neun verschiedene Prozessoren in Rente schicken. Darunter sind allerdings nicht nur ältere Modelle der „Ivy Bridge“-Klasse, sondern auch die ersten „Bay Trai“-Vertreter, die erst im dritten Quartal 2013 in den Handel entlassen wurden. Zunächst sollen der Intel Pentium N3510 und Pentium J2850 sowie der Celeron N2910 aus dem Programm genommen werden. Am 21. Februar sollen die drei Modelle das letzte Mal bestellt werden können, sodass die letzte Charge am 25. April die Intel-Werke verlassen kann. Die Celeron-Prozessoren J1750, J1850, N2805, N2810 sowie der Intel Core i7-3470QM und der Core i7 3840QM sollen hingegen noch bis zum 22. August bestellt werden können bzw. bis zum 6. Februar 2015 ausgeliefert werden.

Unterdessen erreichen die ersten Mini-ITX-Mainboards mit „Bay Trail D“-CPU von Gigabyte und MSI den Handel.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar157689_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011
Rheinland Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5750
Der Support besteht aber weiterhin oder?
#2
customavatars/avatar136949_1.gif
Registriert seit: 07.07.2010
On the Moon
Bootsmann
Beiträge: 553
Von mir aus könnten sie die komplette aktuelle Bay Trail-Generation in Rente schicken und dafür endlich die Atom-CPUs mit 64 Bit Support an den Start bringen. Das wäre endlich ein richtiges Argument, um ein Gerät wie das Dell Venue Pro 11 zu kaufen. Mit nur 2 GB Ram ist das einfach etwas zu wenig. Dabei könnten die CPUs rein von ihren Spezifikationen her eigentlich viel mehr.

Leider wurde der geneigte Interessent bislang nur mit verwirrenden Aussagen abgespeist oder auf die aktuelle Generation mit dem besangten Manko des Rams verwiesen.
#3
customavatars/avatar18709_1.gif
Registriert seit: 30.01.2005
Österreich
Leutnant zur See
Beiträge: 1227
Nur die übliche Produktpflege von intel... ein paar Mhz mehr und fertig.
#4
customavatars/avatar21493_1.gif
Registriert seit: 03.04.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1422
Zitat Chidori;21803172
Von mir aus könnten sie die komplette aktuelle Bay Trail-Generation in Rente schicken und dafür endlich die Atom-CPUs mit 64 Bit Support an den Start bringen. Das wäre endlich ein richtiges Argument, um ein Gerät wie das Dell Venue Pro 11 zu kaufen. Mit nur 2 GB Ram ist das einfach etwas zu wenig. Dabei könnten die CPUs rein von ihren Spezifikationen her eigentlich viel mehr.

Leider wurde der geneigte Interessent bislang nur mit verwirrenden Aussagen abgespeist oder auf die aktuelle Generation mit dem besangten Manko des Rams verwiesen.


AFAIK können die 64bit, aber es gibt keine connected standby Unterstützung für 64bit.
#5
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3321
64bit konnte auch schon der Atom 330 (Desktop)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]