> > > > MSI bringt Mini-ITX-Board mit sparsamem Bay-Trail-SoC in den Handel

MSI bringt Mini-ITX-Board mit sparsamem Bay-Trail-SoC in den Handel

Veröffentlicht am: von

msi newBislang hat man von der Bay-Trail-D-Plattform noch nicht viel gesehen. Mit dem neuen Mini-ITX-Mainboard J1800 von MSI soll sich das nun aber ändern.

Wie der Name vielleicht schon vermuten lässt, werkelt auf der Hauptplatine, die für kleine Desktop-Systeme und Wohnzimmer-PCs gedacht ist, ein Intel Celeron J1800. Dieser basiert bereits auf der neuen "Silvermont"-Architektur und soll seine Pro-Megahertz-Leistung im Vergleich zur Vorgänger-Generation um etwa 50 Prozent verbessern. Neben dem Out-of-Order-Design hält eine Vielzahl neuer Befehlssatzerweiterungen ihren Einzug.

Der kleine SoC besitzt zwei Rechenkerne, die sich im Falle des MSI J1800 mit einer Geschwindigkeit von jeweils 2,41 GHz ans Werk machen. Dazu gibt es einen 1.024 KB großen L2-Cache. Um die Grafikbeschleunigung kümmert sich eine Intel HD Graphics der siebten Generation, die bereits mit DirectX 11 umgehen kann. Eine hohe Performance braucht man allerdings nicht zu erwarten, der Grafikkern ist mit gerade einmal vier Execution-Units ausgestattet, was die Grafiklösung deutlich hinter eine Intel HD Graphics 4400 oder gar HD Graphics 4600 zurückfallen lässt, die teils mit 20 EUs ausgestattet sind. Trotzdem soll die GPU-Performance im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls drastisch verbessert worden sein.

Die maximale Leistungsaufnahme des kleinen SoC, der im Sockel FCBGA1170 seinen Platz findet, beziffert Intel auf gerade einmal 10 Watt. Ein Grund, weswegen MSI ihm nur einen passiven Kühlerblock aufgeschnallt hat und die Platine damit völlig lautlos ihre Dienste verrichtet.

Ansonsten lassen sich zwei SO-DIMM-DDR3-Riegel mit einer Geschwindigkeit von 1.333 MHz und einer Gesamtkapazität von 8 GB verbauen. Weiterhin können zwei SATA-Laufwerke und eine PCI-x1-Steckkarte an das Mainboard angeschlossen werden. Gigabit-LAN, 8-Kanal-Audio, USB 3.0, DVI und HDMI sind ebenfalls mit an Bord. Zu guter Letzt verpasst MSI seiner neuen Hauptplatine die hochwertigen Bauteile der vierten Military-Class-Generation.

Das MSI J1800l wird in unserem Preisvergleich derzeit für knapp unter 75 Euro gelistet. Einen Liefertermin gibt es allerdings noch nicht.