> > > > AMD-Dokumente bestätigen verspäteten Kaveri-Launch und Ende der FX-CPUs (Update 2)

AMD-Dokumente bestätigen verspäteten Kaveri-Launch und Ende der FX-CPUs (Update 2)

Veröffentlicht am: von

AMD

Ende Juli gelangte vr-zone.com an Dokumente, die AMD an OEM-Partner verteilt hatte und die laut den Kollegen gleich zwei bemerkenswerte Aussagen in Bezug auf die Zukunft der Mainstream-APUs und die High-End-FX-Prozessoren ermöglichen.

AMD plant bekanntlich für das Mainstreamsegment die Kaveri-APUs (wir berichteten) für den neuen Sockel FM2+. Kaveri wird erstmalig im 28-nm-Prozess gefertigt. Die CPU-Kerne werden auf der Steamrollerarchitektur basieren, die Grafikeinheit hingegen auf der Graphics Core Next-Architektur. Zusätzlich verspricht Kaveri HSA-Unterstützung. Die Heterogeneous System Architecture verspricht eine höhere Performance, weil der GPU-Teil intensiver für GPGPU-Aufgaben eingesetzt werden kann. Ursprünglich zeigte sich AMD zuversichtlich, dass Kaveri noch 2013 auf den Markt kommen wird:

amd kaveri later

Doch schon Mitte Juli zeichnete sich ab, dass dieser Termin vielleicht nicht eingehalten wird. Während sich AMD Anfang Juli zur Computex-Keynote nach außen hin noch optimistisch gab, dass die Kaveriauslieferung bis zum Jahresende erfolgt, wurden den OEM-Partnern hinter verschlossenen Türen ganz andere Informationen mitgeteilt. Demnach gibt es erste Kaveri Engineering Sample frühestens im August, finale Sample für die Partner erst im Dezember. Erst Mitte Februar 2014 würden Verkaufsversionen der APU ausgeliefert, der Verkaufsstart wird also entgegen der offiziellen Aussagen und der Roadmap im Frühjahr des kommenden Jahres erfolgen.

amd kaveri late 2

vr-zone.com konfrontierte AMD-Verantwortliche mit der Diskrepanz zwischen öffentlichen und nicht-öffentlichen Statements. Dem Vice President of channel sales, Roy Taylor, zufolge hätte AMD nie gesagt, dass Kaveri noch vor Weihnachten 2013 auf den Markt kommt. Er gab außerdem an, dass die Architektur selbst schon fertiggestellt worden ist und Verzögerungen nur deshalb möglich seien, weil das HSA-Marketing noch geplant wird. AMDs taiwanesische PR-Niederlassung meinte nur, dass es keine Abweichungen vom Launchplan geben wird.

Die AMD-Dokumente sollen nicht nur Aufschluss über den verspäteten Kaverilaunch, sondern auch über die Pläne für die AM3+-Plattform und die FX-Prozessoren geben. Aus ihnen geht angeblich klar hervor, dass es keine neuen Enthusiastenprozessoren geben wird und der FX-9590 ein letztes, stromhungriges Aufbäumen der High-End-Sparte gewesen ist. Da vr-zone.com die Dokumente wegen der enthaltenen Wasserzeichen nicht publik macht, lässt sich diese Aussage nicht überprüfen.

Update: Die Börsenanalysten von Seeking Alpha haben auf eigene Anfrage von AMDs PR-Abteilung die Information erhalten, dass Kaveri weitehin für 2013 geplant ist. Angesichts der unterschiedlichen Angaben der AMD-Mitarbeiter gibt es nach wie vor keine belastbare Aussage von AMD, wann Kaveri nun wirklich auf den Markt kommt. Vielleicht liegen teilweise aber auch Mißverständnisse vor, weil die Verfügbarkeit für OEM-Kunden mit der Verfügbarkeit für die Endkunden vermischt wird.

Update 2: Die Posse um den Kaverilaunch geht in die nächste Runde. vr-zone.com hat zwischenzeitlich ein offizielles und etwas ausführlicheres AMD-Statement erhalten. Das bestätigt, was auch schon manche unserer Leser im Kommentarthread vermuteten: Kaveri soll im vierten Quartal 2013 immerhin an die AMD-Partner ausgeliefert werden, wird aber erst früh im ersten Quartal 2014 für Endkunden erhältlich. Mobile Systeme mit Kaveri wird es dann laut AMD später im ersten Halbjahr 2014 geben:

AMD’s ‘Kaveri’ high-performance APU remains on track and will start shipping to customers in Q4 2013, with first public availability in the desktop component channel very early in Q1 2014. ‘Kaveri’ features up to four ‘Steamroller’ x86 cores, major heterogeneous computing enhancements, and a discrete-level Graphics Core Next (GCN) implementation – AMD’s first high-performance APU to offer GCN. ‘Kaveri’ will be initially offered in the FM2+ package for desktop PCs. Mobile ‘Kaveri’ products will be available later in the first half of 2014.

Vielen Dank für den Hinweis, Unrockstar!

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (245)

#236
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Also Kaveri kann pro Modul 4 Threads ausführen, deswegen sinds insgesamt bei 2 Modulen auch 8 Threads, das ist auch der Grund, warum 125 Watt CPU´s ohne Grafik kommen werden.
#237
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2381
Gibts dazu auch eine Quelle?
#238
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11402
Zitat Schaffe89;21219562
Also Kaveri kann pro Modul 4 Threads ausführen, deswegen sinds insgesamt bei 2 Modulen auch 8 Threads, das ist auch der Grund, warum 125 Watt CPU´s ohne Grafik kommen werden.


sicher ?

derzeit war ja 2 threads pro modul weil ein modul ja quasi 2 kern waren.

wenn diese 2 kerne eine art pseudo smt bekommen, könnte ein modul dann 4 threads ausführen, wird das so sein ?
#239
Registriert seit: 03.05.2013

Bootsmann
Beiträge: 640
Schaffe89, eine Quelle wäre mal wichtig zu dieser Meinung.
Auf welcher Plattform soll dann so ein 125W Kaveri laufen? Alle FM2+ Mainboard Angaben sprechen von bis zu 95W TDP Kaveri.
#240
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat Schaffe89;21219562
Also Kaveri kann pro Modul 4 Threads ausführen, deswegen sinds insgesamt bei 2 Modulen auch 8 Threads, das ist auch der Grund, warum 125 Watt CPU´s ohne Grafik kommen werden.


Wie war das noch mit dem Konjunktiv?

Ich zitiere mal Opteron, wenn auch etwas älter:

Zitat
[COLOR=#000000]Threads, also 2 Module a 2 Threads. Vom 4 [/COLOR]Moduler [COLOR=#000000]Threader-Modul kann man nur träumen. Selbst einer derjenigen die das geleakt haben, meinten, dass es kein Steamroller wär.[/COLOR]


Quelle: Kaveri - der Trinity Nachfolger - Seite 36
#241
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6329
Zitat Schaffe89;21219562
Also Kaveri kann pro Modul 4 Threads ausführen

Kann? Das sind bisher lediglich Spekulationen aufgrund eines geleakten Die Shots eines Moduls. Die letzten Folien von AMD zu Kaveri sprechen zumindest von 2-4 Kernen.

Sollte der Die Shot echt sein, halte ich letztendlich nur 2 Optionen für wahrscheinlich. Erstens, entweder wurden dort lediglich die Ausführungseinheiten aufgestockt, ohne zusätzliche Threads. Dann könnte das bereits der Steamroller in Kaveri sein. Der kommt ja nicht mit originalem Steamroller, sondern mit einer überarbeiteten Version, sozusagen Steamroller B. Oder zweitens, die SMT-artige Arbeitsweise der FPU wurde auch auf die Integer Cluster mit entsprechend zusätzlichen Ausführungseinheiten übertragen. Dann könnte ein Modul tatsächlich bis zu 4 Threads gleichzeitig verarbeiten. Die Frage wäre nun, ob man dann immer noch von Kernen sprechen kann. Wie auch immer, diese Option ist wohl eher was für Steamroller C oder Excavator. Bei Kaveri sollte man noch nicht damit rechnen.
#242
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Einfach ne kontroverse Aussage in den Raum werfen und man ist bestens informiert. Danke ;)
#243
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11402
Angebliche Kaveri-Benchmarks: 13 Compute-Units, 832 Shader, GPU-Leistung einer HD 7790?

könnte da was dran sein ?
#244
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Sowas kannst du in der Pfeife rauchen, von den nackten Zahlen her hätten die HD 7xxx auch noch viel schneller sein müssen. Ist die Frage was davon am Ende wirklich in Leistung umgesetzt wird.
#245
customavatars/avatar60617_1.gif
Registriert seit: 22.03.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 338
Vorstellung angeblich am 5. Dezember, verfügbar dann im Februar:
AMDs Kaveri-Vorstellung am 5. Dezember erwartet | Computerbase.de

Werden die eigentlich definitiv nur auf FM2+ laufen? Ansonsten würde mich ein Update evtl. reizen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]