1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. AMD-Dokumente bestätigen verspäteten Kaveri-Launch und Ende der FX-CPUs (Update 2)

AMD-Dokumente bestätigen verspäteten Kaveri-Launch und Ende der FX-CPUs (Update 2)

Veröffentlicht am: von

AMD

Ende Juli gelangte vr-zone.com an Dokumente, die AMD an OEM-Partner verteilt hatte und die laut den Kollegen gleich zwei bemerkenswerte Aussagen in Bezug auf die Zukunft der Mainstream-APUs und die High-End-FX-Prozessoren ermöglichen.

AMD plant bekanntlich für das Mainstreamsegment die Kaveri-APUs (wir berichteten) für den neuen Sockel FM2+. Kaveri wird erstmalig im 28-nm-Prozess gefertigt. Die CPU-Kerne werden auf der Steamrollerarchitektur basieren, die Grafikeinheit hingegen auf der Graphics Core Next-Architektur. Zusätzlich verspricht Kaveri HSA-Unterstützung. Die Heterogeneous System Architecture verspricht eine höhere Performance, weil der GPU-Teil intensiver für GPGPU-Aufgaben eingesetzt werden kann. Ursprünglich zeigte sich AMD zuversichtlich, dass Kaveri noch 2013 auf den Markt kommen wird:

amd kaveri later

Doch schon Mitte Juli zeichnete sich ab, dass dieser Termin vielleicht nicht eingehalten wird. Während sich AMD Anfang Juli zur Computex-Keynote nach außen hin noch optimistisch gab, dass die Kaveriauslieferung bis zum Jahresende erfolgt, wurden den OEM-Partnern hinter verschlossenen Türen ganz andere Informationen mitgeteilt. Demnach gibt es erste Kaveri Engineering Sample frühestens im August, finale Sample für die Partner erst im Dezember. Erst Mitte Februar 2014 würden Verkaufsversionen der APU ausgeliefert, der Verkaufsstart wird also entgegen der offiziellen Aussagen und der Roadmap im Frühjahr des kommenden Jahres erfolgen.

amd kaveri late 2

vr-zone.com konfrontierte AMD-Verantwortliche mit der Diskrepanz zwischen öffentlichen und nicht-öffentlichen Statements. Dem Vice President of channel sales, Roy Taylor, zufolge hätte AMD nie gesagt, dass Kaveri noch vor Weihnachten 2013 auf den Markt kommt. Er gab außerdem an, dass die Architektur selbst schon fertiggestellt worden ist und Verzögerungen nur deshalb möglich seien, weil das HSA-Marketing noch geplant wird. AMDs taiwanesische PR-Niederlassung meinte nur, dass es keine Abweichungen vom Launchplan geben wird.

Die AMD-Dokumente sollen nicht nur Aufschluss über den verspäteten Kaverilaunch, sondern auch über die Pläne für die AM3+-Plattform und die FX-Prozessoren geben. Aus ihnen geht angeblich klar hervor, dass es keine neuen Enthusiastenprozessoren geben wird und der FX-9590 ein letztes, stromhungriges Aufbäumen der High-End-Sparte gewesen ist. Da vr-zone.com die Dokumente wegen der enthaltenen Wasserzeichen nicht publik macht, lässt sich diese Aussage nicht überprüfen.

Update: Die Börsenanalysten von Seeking Alpha haben auf eigene Anfrage von AMDs PR-Abteilung die Information erhalten, dass Kaveri weitehin für 2013 geplant ist. Angesichts der unterschiedlichen Angaben der AMD-Mitarbeiter gibt es nach wie vor keine belastbare Aussage von AMD, wann Kaveri nun wirklich auf den Markt kommt. Vielleicht liegen teilweise aber auch Mißverständnisse vor, weil die Verfügbarkeit für OEM-Kunden mit der Verfügbarkeit für die Endkunden vermischt wird.

Update 2: Die Posse um den Kaverilaunch geht in die nächste Runde. vr-zone.com hat zwischenzeitlich ein offizielles und etwas ausführlicheres AMD-Statement erhalten. Das bestätigt, was auch schon manche unserer Leser im Kommentarthread vermuteten: Kaveri soll im vierten Quartal 2013 immerhin an die AMD-Partner ausgeliefert werden, wird aber erst früh im ersten Quartal 2014 für Endkunden erhältlich. Mobile Systeme mit Kaveri wird es dann laut AMD später im ersten Halbjahr 2014 geben:

AMD’s ‘Kaveri’ high-performance APU remains on track and will start shipping to customers in Q4 2013, with first public availability in the desktop component channel very early in Q1 2014. ‘Kaveri’ features up to four ‘Steamroller’ x86 cores, major heterogeneous computing enhancements, and a discrete-level Graphics Core Next (GCN) implementation – AMD’s first high-performance APU to offer GCN. ‘Kaveri’ will be initially offered in the FM2+ package for desktop PCs. Mobile ‘Kaveri’ products will be available later in the first half of 2014.

Vielen Dank für den Hinweis, Unrockstar!

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Heute ist es endlich soweit: AMD bläst zum Großangriff. Die Zen-2-Architektur versetzt AMD offenbar in die Situation, endgültig mit dem Konkurrenten Intel aufzuschließen. Mit Zen, Zen+ und der AM4-Plattform hat AMD über zwei Jahre die Basis zum Erfolg geschaffen. Nun will man den... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600 im Test: Ohne X noch viel besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3600_TEST-TEST

    Gegenüber dem AMD Ryzen 5 3600X aus unserem letzten Test, der trotz seiner Einstufung in die Mittelklasse ältere Topmodelle schlägt, ist der AMD Ryzen 3600 ohne das X-Kürzel nur 200 bis 300 MHz niedriger getaktet und mit einer TDP von 65 W sparsamer klassifiziert, was einen... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600X im Test: 265-Euro-CPU schlägt ältere Flaggschiff-Modelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN_5_3600X_REVIEW-TEASER

    Mit dem Ryzen 9 3900X und dem Ryzen 7 3700X ist AMD seinem Konkurrenten wieder mächtig auf die Pelle gerückt und macht ihm selbst im High-End-Bereich mit einer hohen Anwendungs- und Spiele-Leistung zu einem deutlich günstigeren Preis das Leben schwer. Doch auch in den unteren Preis- und... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3400G im Test: Weniger Änderungen als erwartet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3400G-TEASER

    Im letzten Jahr erwiesen sich die Raven-Ridge-APUs als gute Alternative, wenn man sich einen sparsamen und günstigen Office-Rechner zusammenbauen wollte. Die Kombination aus Zen-Prozessor und Vega-Grafiklösung erwies sich als durchaus leistungsfähig für den Alltag. Ob dies auch für die... [mehr]

  • AMD Ryzen 7 3800X im Test: Ein hungriger Lückenfüller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Kurz vor dem Start des lange ersehnten AMD Ryzen 9 3950X und der kommenden Threadripper-Modelle schließen wir eine weitere Lücke in unserer Testdatenbank und stellen den AMD Ryzen 7 3800X auf den Prüfstand, der über acht Kerne verfügt, gegenüber seinem kleinen Schwestermodell jedoch in einer... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]