> > > > Intels Haswell erst zum Ende des zweiten Quartals 2013

Intels Haswell erst zum Ende des zweiten Quartals 2013

Veröffentlicht am: von

intel3Haswell soll im neuen Jahr Intels aktuelle Ivy Bridge-Prozessorengeneration ablösen. Bisher wurde davon ausgegangen, dass im April 2013 mit den neuen Prozessoren, den dazugehörigen Chipsätzen der 8er-Reihe und passenden LGA 1150-Mainboards zu rechnen ist. Allerdings wird sich Haswell laut aktuellen Meldungen deutlich verspäten.

Haswell wird wie Ivy Bridge im 22-nm-Prozess gefertigt, kann als "Tock" aber eine neue und leistungsstärkere Architektur aufweisen. Es sind schon zahlreiche Details zu den LGA 1150-Prozessoren bekannt, darunter auch die Namen und Spezifikationen der einzelnen Modelle. Folien von VR-Zone legen nahe, dass der Launch von April auf das Ende des zweiten Quartals verschoben wird. Desktop- und Mobilemodelle sollen konkret zwischen dem 27. Mai und dem 7. Juni gelauncht werden. Der Verkauf an Endkunden startet hingegen erst nach dem 2. Juni 2013.

Die offizielle Vorstellung könnte dementsprechend im Rahmen der Computex 2013 erfolgen - die Messe findet 4. bis 8. Juni 2013 in Taipei statt. Die Folien liefern auch konkrete Informationen zu den Modellen, die zum Verkaufsstart angeboten werden sollen:

haswell launch

haswell launch2

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (104)

#95
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Das war auch nur ein scherz. ;) Intel kann ordentlich drauf packen, wenn sie denn wollen. Und da der Takt nicht sonderlich starkt zu steige scheint, wird wohl die IPC ordentlich steigen. Oder die bauen wirklich eine APU... :D
#96
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34041
Wobei man aber auch sagen muss, in den einschlägigen Reviews wird ja idR immer die aktuelle Gen. gegen die neue getestet. So musste sich Nehalem gegen die 45nm Core2 Gen. schlagen. Genau so wird sich Haswell gegen Ivy, nicht gegen Sandy schlagen müssen.
Aber auch die Zwischenschritte haben ja etwas zugelegt... Sprich der Zuwachs pro Tock ist dann wohl größer als der gemessene ausgehend vom Tick ;)
#97
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Von mir aus können sie beim IGP Chip die IPC auch stiefmütterlich behandeln,wenn sie dafür beim reinen CPU Modell,was den Enthusiastenmarkt bedient ne Schippe nachlegen

Wäre auch ein Szenario
#98
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34041
Der Trend scheint ja eher in die andere Richtung zu gehen :fresse: Aber mal schauen... Für mich ist die IGP genau sowie die APUs von AMD nicht zu gebrauchen, entweder ich habe ausreichende Performance wie heute bei Intel (auch den kleineren Modellen) für den 2D Betrieb. Oder ich will zocken.

Und GPGPU wird sich großflächig wohl auch noch nicht so schnell derart durchsetzen, das man ohne nicht auskommt ;) -> meine Meinung.

Aber vllt muss ich dann wirklich auf S2011 gehen wenn es nicht anders geht. Der größere Cache bringt ja zum Teil auchnochmal ein paar wenige Prozente. Vllt nicht so viel wie der IPC Sprung des Haswell, aber mal schauen.
#99
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13847
seh ich grundsätzlich auch so, aber die FM2 bretter sind sehr gut ausgestattet und billig. FM2 kann man neben 1155 auch kaufen
#100
customavatars/avatar125095_1.gif
Registriert seit: 13.12.2009
Südtirol
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1415
Mah....dass Haswell erst letzte Mai-Woche, oder erste Juni Woche kommt ist ärgerlich. Wollte eigentlich im Frühjahr PC wechseln :wall: Das was mir an Intel immer abgegeangen ist, wie oben von bawder gut beschrieben, ist die Austattung der Mobos bei Intel. Die war im Verhältnis zum Preis bei AMD immer besser. Zumindest kommt der Chipsatz in 32nm daher, was mal wirklich ne Neuerung ist :)

Schade eigentlich, muss ich halt warten, da AMD leider auch mit Richland zur selben Zeit kommt, aber scheinbar wieder keine mediumrange Alternative bieten wird (vielleicht werde ich ja positiv überracht :sleep:)
#101
customavatars/avatar92135_1.gif
Registriert seit: 25.05.2008
Regensburg/Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 3029
Ich denke dass Intel sich seine Chipsätze deulich besser bezahlen lassen kann als AMD. (allein schon wegen dem Namen)
Die sind wahrscheinlich schon froh wenn die Mainbord-Hersteller mehr als ein Modell von ner Serie anbieten.

Da das Preisgefüge aber auf Seiten des Mainbords irgendwo noch stimmen sollte, wird eben bei den Intel Mainbords fürn gleichen Preis etwas Ausstattung eingespart.
#102
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Zitat scully1234;19936797
Ne Quelle für Intel?

Verwechselst du da was?

Oder stößt du gerade wieder Täuschkörper aus,weil der Inteltorpedo dem sinkenden Submarine,zu nahe kommt


Hey, hast du denn schon die letzten Meldungen von Schaffes toller Quelle vergessen?

Haswell kommt erst Ende 2013! http://www.hardwareluxx.de/community/f11/roadmap-zeigt-amds-prozessorplaene-fuer-2013-a-922749.html#post19681144
nur 40% Mehrleistung für die Haswell Top-GPU! http://www.hardwareluxx.de/community/f11/roadmap-zeigt-amds-prozessorplaene-fuer-2013-a-922749.html#post19684789
keinerlei Zuwachs bei Spieleleistung! Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell - Seite 2

Mittlerweile sollte doch jedem hier klar sein, dass er selbst seine eigene Quelle ist und die Vorhersagen bestenfalls schlecht geschätzt sind. Und fast immer falsch. :D
#103
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat Undertaker 1
Haswell kommt erst Ende 2013! Roadmap zeigt AMDs Prozessorpläne für 2013


Produktverschiebungen aufgrund von Problemen kann es immer wieder geben.
Entweder die Probleme wurden gefixed oder meine Quelle redet Mist. ;)


Zitat
nur 40% Mehrleistung für die Haswell Top-GPU!


Ja das war der ursprüngliche Post vom November 2012, zudem sind 40% ziemlich realistisch und eine Verschiebung von Haswell war jedenalls möglich, vielleicht haben die die IGP Probleme ja bereits gefixed?
Jetzt haben sie einen USB3.0 Bug im Chipatz.

Zitat Undertaker 1
keinerlei Zuwachs bei Spieleleistung!


Ja richtig, das sagt meine Quelle. ;) Laut dir bin ich die quelle ja selbst. Kannst du ja verbreiten.

Aber schön dass du dir Zeit nimmst, dich kostet wohl die Diskussion um SMT einige Nerven wie? :D
#104
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Zitat Schaffe89;20353305
oder meine Quelle redet Mist. ;)


Bleiben wir doch dabei. ;)

Zitat Schaffe89;20353305
Aber schön dass du dir Zeit nimmst, dich kostet wohl die Diskussion um SMT einige Nerven wie? :D


Noch hab ich Hoffnung, dass bei dir der Knoten platzt. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]