> > > > Dollar-Preise der AMD Trinity-APUs

Dollar-Preise der AMD Trinity-APUs

Veröffentlicht am: von

AMDAktuell ruht der Fokus zwar vor allem auf AMDs für den Herbst erwarteten Performance-Prozessoren Vishera (wir berichteten zuletzt über einen Benchmarkvergleich zwischen FX-8350 und FX-8150), aber Neues gibt es auch von den Mainstream-Modellen Trinity. Eine Liste mit Vorbestell-Preisen verrät, wie teuer diese APUs für den Sockel FM2 etwa werden dürften.

Der Llano-Nachfolger kombiniert bekanntlich zwei oder vier Kerne mit einer Radeon HD 7000er-Grafikkarte. Die Spezifikationen der einzelnen Modelle sind schon länger bekannt, die Preise hingegen bisher nicht. Allerdings ist damit zu rechnen, dass die realen Verkaufspreise noch etwas unter den Vorbestell-Preisen liegen werden. Der Einstieg in die Trinity-Welt ist mit den Dual-Core-Modellen A4-5300 (3,4 GHz) und A6-5400K (3,6 GHz) möglich - und zwar für 60 bzw. 70 Dollar. Diese Preise liegen deutlich unter den Preisen für Intels Ivy Bridge-Modelle mit zwei Kernen. Das günstigste aktuelle Intel-Modell ist derzeit der Pentium G2120, der für 93 Euro verkauft wird.

Die A8- und A10-Modelle von Trinity bieten vier Kerne und eine potentere GPU. Besonders interessant dürften die beiden etwa 100 Dollar teuren A8-Modelle werden. A8-5500 und A8-5600K takten mit 3,2 bzw. 3,6 GHz und können eine Radeon HD 7560D vorweisen. Die leistungsstärkste GPU, die Radeon HD 7660D, bleibt den A10-Modellen vorbehalten. A10-5700 und A10-5800K takten mit 3,4 bzw. 3,8 GHz. Sie sollen je 131,45 Dollar kosten. Das entspricht etwa dem Preis eines aktuellen Intel Core i3-Prozessoren für die LGA 1155-Plattform

 Nach wie vor warten wir allerdings darauf, dass Trinity für das Desktop-Segment wirklich verfügbar wird. Letzen Gerüchten zufolge dürfte das allerdings erst im Oktober der Fall sein.

ModelCoresFrequencyTurbo
Frequency
L2 cacheGraphicsTDPPre-order Price
A4-5300 2 3.4 GHz 3.7 GHz 1 MB HD 7480D 65 Watt $59.60
A6-5400K 2 3.6 GHz 3.8 GHz 1 MB HD 7540D 65 Watt $73.59
A8-5500 4 3.2 GHz 3.7 GHz 4 MB HD 7560D 65 Watt $109.38
A8-5600K 4 3.6 GHz 3.9 GHz 4 MB HD 7560D 100 Watt $109.38
A10-5700 4 3.4 GHz 4 GHz 4 MB HD 7660D 65 Watt $131.45
A10-5800K 4 3.8 GHz 4.2 GHz 4 MB HD 7660D 100 Watt $131.45

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (49)

#40
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Och mit ordentlich Drücken passen die Dinger auch auf ein FM1-Board...
#41
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8989
Lasst euch mal nicht von der "Verfügbarkeit" täuschen...da sind doch nur wieder einige wenige Shops auf Early-Adopter-Fang...
#42
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
Wittelsbacher Land
Flottillenadmiral
Beiträge: 4870
Der 5800K performt ordentlich. Betrachtet man ausschließlich die Werte der IGP (+100%), kann Ivy-Bridge die Koffer packen. Freue mich umso mehr auf den Nachfolger, der noch eine gute Schippe drauflegen wird.
#43
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat Mondrial;19509537
Lasst euch mal nicht von der "Verfügbarkeit" täuschen...da sind doch nur wieder einige wenige Shops auf Early-Adopter-Fang...


Ohne Boards sind das nicht mal Early-Adopter... :D
#44
Registriert seit: 18.03.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2726
Ich warte mal ab...ich hoffe ja, dass es sich einigermaßen lohnen wird meinen Sandy i3 ausm kleinen Rechner gegen einen 65W Quad zu tauschen.
Mit einigermaßen lohnen meine ich auch, dass die Cpu meinetwegen auch schlechter sein kann, als der Sandy...es ist einfach herrlich, so irrational Marken fixiert zu sein :haha:
#45
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
vom 5700, dem interressantesten Modell, ist noch keiner gelistet, wenn das so wird wie mit dem 3800 A8 dann schneidet sich amd wieder ins eigene fleisch. der 5700er ist mit der größten grafikeinheit mit dem 5800 gleichgesetzt blos halt auf 65 w TDP viel attraktiver, vor allem in einem ITX system :)
#46
customavatars/avatar100660_1.gif
Registriert seit: 15.10.2008

Obergefreiter
Beiträge: 90
Zitat Gustav007;19517209
vom 5700, dem interressantesten Modell, ist noch keiner gelistet, wenn das so wird wie mit dem 3800 A8 dann schneidet sich amd wieder ins eigene fleisch. der 5700er ist mit der größten grafikeinheit mit dem 5800 gleichgesetzt blos halt auf 65 w TDP viel attraktiver, vor allem in einem ITX system :)


Dann nimmste halt einen 5800 und taktest den runter, undervoltest evtl. noch dazu und bist damit sogar besser, als ein 5700
#47
customavatars/avatar125095_1.gif
Registriert seit: 13.12.2009
Südtirol
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1415
Habe mir von emissary42 vom MoBo Thread mal einen link geborgt:
AMD Trinity A10-5800K vs Intel Ivy Bridge i5-3470 - Discrete GPU Gaming Performance by VR-Zone.com

Genau solche Tests sind auch interessant: Wie performt der Trinity als reine CPU mit diskreter GPU?
#48
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Geiler Test, der mitten drin die GPU wechselt... :D Ich hatte die HD 7970 allerdings auch nicht zu oft eingesetzt... :D
#49
customavatars/avatar180013_1.gif
Registriert seit: 23.09.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1354
Zitat madpenguin;19524156
Habe mir von emissary42 vom MoBo Thread mal einen link geborgt:
AMD Trinity A10-5800K vs Intel Ivy Bridge i5-3470 - Discrete GPU Gaming Performance by VR-Zone.com

Genau solche Tests sind auch interessant: Wie performt der Trinity als reine CPU mit diskreter GPU?
Echt krass zu sehen wie gut die reine CPU bei AMD geworden ist. Auch wenn ich lieber den A6 Trinity gegen einen i3 IvyBridge gesehen hätte. Denn die neue A6 soll in meinen HTPC wandern, wenn sie denn mal im Handel ist.

PS: LOL das mit der getauschten Graka ist mit erst gar nicht aufgefallen aber stimmt :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]