> > > > Mobiler Bulldozer kommt Anfang 2012

Mobiler Bulldozer kommt Anfang 2012

Veröffentlicht am: von

AMDNoch hat AMD nur die Auslieferung der Server-Variante von Bulldozer angekündigt - vom Desktop-Part fehlt noch immer jede Spur und schon verspricht AMD die mobilen Bulldozer-Modelle für den Anfang kommenden Jahres. Thomas Seiffert, CFO bei AMD, kündigte die mobilen und sparsamen Bulldozer für "Anfang kommenden Jahres" an. Im Umfeld des Intel IDF 2011 präsentierte AMD den Llano-Nachfolger Trinity im Einsatz. Im Gegensatz zu Llano soll der Nachfolger mehr Leistung bieten und auf die Bulldozer-Rechenkerne Piledriver setzen. Je nach Modell sollen entweder zwei oder vier dieser Prozessorkerne integriert werden und als Grafikeinheit soll ebenfalls ein leistungsfähiger Ableger aus der Radeon-Familie (Radeon-HD-7000-Serie) zur Verfügung stehen. Trotz der Leistungssteigerung sprach Thomas Seiffert von einer Leistungsaufnahme von "weniger als der Hälfte" im Vergleich zu bisherigen Modellen.

Derzeit liegen die Llano-Prozessoren bei 35 bzw. 45 Watt im mobilen Bereich. Bei einer Halbierung lägen wir also bei 17 Watt im unteren Bereich und damit auf Niveau der Intel Ultra-Low-Voltage- beziehungsweise CULV-Prozessoren.Vielleicht werden wir schon auf der CES 2012 genauere Details zu diesem Thema erfahren.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 28.06.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 171
Und der Desktop Bulldozer kam im August 2011? Oder wars das 3. Quartal? Ach, das 4. :)
#2
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 2017
hahaha

die sollten lieber keine liefertermine durchgeben, glaubt sowieso keiner mehr was die schreiben.
#3
Registriert seit: 10.02.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6624
Zitat BUFUMAN;17550057
hahaha

die sollten lieber keine liefertermine durchgeben, glaubt sowieso keiner mehr was die schreiben.

Ne das passt schon. Bei der 2. Generation sollten alle Beteiligten (AMD/GF), die Kinderkrankheiten ausgemerzt haben.
Erinnert sich noch jemand an die Termi Witze? Seit es GF5xx gibt, interessiert das auch keinen mehr.
#4
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Ich denke auch, dass AMD ganz früh zu Jahresbeginn da was vom Stapel lässt.
Lauffähige Systeme haben sie ja schon im September gezeigt und erst letztens bei der Fusion Gegenveranstaltung einen Deus Ex Praxis Vergleich.
#5
Registriert seit: 02.06.2011

Bootsmann
Beiträge: 718
Das hat nicht viel auszusagen. Intel hat ein lauffähiges Haswell System im September gezeigt, die CPU kommt trotzdem erst 2013. Für einen sehr frühen Q1 launch müsste Trinity im Herbst in Produktion gehen. Hierfür gibt es keinerlei Anzeichen. Q2 erachte ich für am wahrscheinlichsten.
#6
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Ihr beiden wisst schon, dass wir jetzt September haben, oder? ;)

Eigentlich auch egal wann der "kommt", wenn man sich anguckt wie wenig Llano-Notebooks es im Moment gibt dürfte zwischen Release und großer Marktverfügbarkeit noch wieder etwas Zeit vergehen... ;)
#7
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
EVTL. Vieleicht , letztes Wort noch nicht gefallen, werden wir sehen , usw. , LG
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]