> > > > Phenom II X6: AMD enthüllt Details zum 'Turbo Core'-Feature

Phenom II X6: AMD enthüllt Details zum 'Turbo Core'-Feature

Veröffentlicht am: von

amd_2009Die meisten Details zu den kommenden „Phenom II X6“-CPUs von AMD wurden bereits enthüllt, wenn auch noch nicht vollständig von offizieller Seite bestätigt. Nun gab AMD Informationen zum Feature der dynamischen Taktsteigerung preis, das unter der Bezeichnung „Turbo Core“ geführt wird. Die für Ende April erwarteten Sechs-Kern-Prozessoren mit dem Codenamen Thuban werden diese Technologie erstmals besitzen, genau wie der neue Quad-Core-Chip Phenom II X4 960T (Codename Zosma). Die Funktionsweise von „Turbo Core“ entspricht dabei prinzipiell dem „Turbo Boost“ aktueller Prozessoren vom Konkurrenten Intel. Dabei wird bei den AMD-CPUs die Frequenz von maximal der Hälfte der Kerne um bis zu 500 MHz angehoben, wenn die Kerne von Anwendungen gefordert werden, also aktiv sind. Die inaktiven Kerne werden hingegen in den Ruhezustand (Idle) geschickt, damit man im Rahmen der festgelegten TDP-Werte bleibt. Leider werden sie nicht komplett abgeschaltet, wie dies bei Intels Turbo-Boost der Fall ist. Sollten hingegen mehr als die Hälfte der Kerne beansprucht werden, greift „Turbo Core“ nicht und alle Recheneinheiten arbeiten mit der Standardfrequenz. Die Turbo-Technologie wird dabei vollständig über die Hardware umgesetzt und bedarf keiner zusätzlichen Software. Laut den aktuellen Informationen von AMD sollen alle AM3-Mainboards die Technologie unterstützen, allerdings wird in einigen Fällen sicher ein BIOS-Update benötigt. Im Vorfeld wurde auch eine Kompatibilität des Phenom II X6 zum älteren AM2+-Sockel genannt, jedoch fehlt noch die Bestätigung, dass „Turbo Core“ auch hier funktionieren wird.
{gallery}/galleries/news/mguensch/2010/phenom-ii-x6-amd-enthuellt-details-zum-turbo-core-feature{/gallery}
Noch nicht offiziell bestätigt, aber aufgrund der zahlreichen Meldungen verschiedener Quellen mehr als wahrscheinlich, sind die in der folgenden Tabelle aufgelisteten „Phenom II X6“-Modelle. Dabei fällt auf, dass die Taktsteigerung von 500 MHz durch „Turbo Core“ nur die Varianten betrifft, deren Produktnummer auf „5“ endet. Das Spitzenmodell Phenom II X6 1090T, das voraussichtlich als Black Edition mit freiem Multiplikator kommen wird, erhält einen „Turbo-Schub“ von nur 400 MHz, genau wie der Quad-Core Phenom II X4 960T.

AMDs neue CPUs mit sechs und vier Kernen und Turbo Core (45 nm, Sockel AM3/AM2+)
Modell Codename Kerne Takt (Turbo Core) L2-Cache L3-Cache TDP Launch
Phenom II X6 1090T (BE?) Thuban 6 3,2 GHz (3,6 GHz) 6x 512 KB 6 MB 125 W Q2 (April?)
Phenom II X6 1075T Thuban 6 3,0 GHz (3,5 GHz) 6x 512 KB 6 MB 125 W Q3
Phenom II X6 1055T
Thuban 6 2,8 GHz (3,3 GHz) 6x 512 KB 6 MB 95/125 W Q2 (April?)
Phenom II X6 1035T
Thuban 6 2,6 GHz (3,1 GHz) 6x 512 KB 6 MB 95 W Q2 (April?)
Phenom II X4 960T Zosma 4 3,0 GHz (3,4 GHz) 4x 512 KB 6 MB 95 W Q2 (April?)

Als Starttermin für die neuen Prozessoren gilt laut Gerüchten der 26. April, auch wenn offiziell nur vom zweiten Quartal die Rede ist. Erste Hinweise auf die möglichen Preise der Sechskerner von AMD sind unter diesem Link zu finden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1614
Der X4 960T könnte interessant werden wegen Core-Freischaltung etc :D
#2
Registriert seit: 12.02.2010
München
Obergefreiter
Beiträge: 102
bei mir wird es definitiv ein X6 1090T sofern die Leistung im Vergleich zum Intel I7 im gleichen Preissegment stimmt :)
#3
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9200
Super Zug von AMD. Das hat mich schon beim Deneb gewundert, dass die das dem nich schon beigebracht haben...
#4
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3137
Wer kauft denn heute noch als Heimanwender 125w Cpus ??
#5
customavatars/avatar108061_1.gif
Registriert seit: 06.02.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3377
Die maximale Leistung die eine CPU braucht ist doch relativ Wurst solange der Idle Verbrauch stimmt...
#6
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6225
Nun ja, egal sollte sie nicht sein. Nur ist TDP nicht gleich der realen Leistungsaufnahme. Erst recht nicht, wenn nur ein Teil der vorhandenen CPU-Kapazitäten genutzt wird. Das scheinen viele immer zu übersehen.
#7
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12942
Zitat Gribasu;14376965
Wer kauft denn heute noch als Heimanwender 125w Cpus ??

Da meine CPUs eh meist immer weit ab von 200Watt brauchen, OC sei dank, ist mir das egal vorallem wenn ich sehe wie warm (AMD=Kalt) der amd wird und wie warm dagegen mein i5 750 wird :fire:
#8
customavatars/avatar59744_1.gif
Registriert seit: 09.03.2007

Mercedes AMG F1
Beiträge: 2155
Zitat Gribasu;14376965
Wer kauft denn heute noch als Heimanwender 125w Cpus ??


Brauchen tutes wirklich niemand, aber warum kaufen sich Leute 500 PS Auto? Eins mit 100PS tuen es doch auch dicke? Gleiche mit Mutli GPU System, für was? Einfach nur HABEN ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]