> > > > Lynnfield-CPU auf ASUS P7P55D EVO in Super Pi getestet

Lynnfield-CPU auf ASUS P7P55D EVO in Super Pi getestet

Veröffentlicht am: von

intel3Im September werden die ersten Prozessoren von Intel mit dem neuen Lynnfield-Kern erwartet. Doch wie so oft gelangen bereits vor der Markteinführung erste Tests an die Öffentlichkeit. In diesem Fall, tauchte in einem asiatischen Forum ein Thread auf, in dem der Test einer Lynnfield-CPU mithilfe einiger Bilder beschrieben wird. Als Motherboard kam dabei das ebenfalls noch unveröffentlichte ASUS P7P55D EVO zum Einsatz, eine erweiterte Variante des P7P55 Pro. Laut CPU-Z handelt es sich bei dem verwendeten Prozessor um ein Engineering Sample, welches als Core i5 750 erkannt wird. Die vier CPU-Kerne takten standardmäßig mit 2,67 GHz, wurden für den Test allerdings per Erhöhung des Multiplikators auf 2,8 GHz übertaktet. Laut BIOS war auch Hyper Threading aktiv. Nach bisherigen - unbestätigten - Informationen werden die Core-i5-Prozessoren aber nicht über Hyperthreading verfügen, nur die Lynnfield-Chips, die als Core i7 auf den Markt kommen, werden diese Technik unterstützen. Einen freien Multiplikator - wie bei diesem ES-Chip der Fall - wird es bei dem entsprechend getakteten Retail-Modell wohl auch nicht geben.

lynnfield_p7p55devo_superpi_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Den 1M-Test vom beliebten CPU-Benchmark Super Pi absolvierte das System in ordentlichen 14,976 Sekunden. Als Arbeitsspeicher kamen insgesamt 4 GB DDR3-RAM mit einer Frequenz von 1333 MHz und den Timings 9-9-9-24 (CR 1T) im Dual-Channel-Modus zum Einsatz. Auf dem Screenshot mit dem Super-Pi-Ergebnis hat sich die CPU allerdings schon in den Idle-Modus verabschiedet, wie CPU-Z zeigt.

lynnfield_p7p55devo_superpi2_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (43)

#34
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13286
Kommt ganz auf die Anwendung an. In Games z.B. nimmt es i.d.R. nen bissel an Performance und in anderen gibt es bis zu 30% (oder auch mehr) Performancezuwachs.
#35
customavatars/avatar8786_1.gif
Registriert seit: 07.01.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3497
Ok, und bei den theoretischen Tests, kann man da sagen, dass es fast die Hälfte wegnimmt, da nur noch die Hälfte an Threads?
#36
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Naja, die Hälfte wäre selbst bei theoretischen Benches übertrieben:

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/prozessoren/2009/test_intel_core_i7_950_975_extreme_edition/4/#abschnitt_synthetische_tests
#37
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5249
Von Coolaler wurde ein I5 mit 4 Ghz und 2x 4870 Crossfire gebencht etwas über 27000 Points. Ein QX9650 4 Ghz schaft mit 2x 4870x2 Crossfire über 35000. Wenn sich da mit den Boards nicht noch einiges tut wirds wohl nicht so toll mit dem I5 als Zocker cpu.
http://www.abload.de/image.php?img=860_cfx_2lpbj.gif
#38
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13286
Ein 4Ghz C2Q schafft über 35000? Link bitte!

Btw, zudem ists nen i7 den Coolaler getestet hat ;)

Edit: Du weißt schon das der 3DMark06 WR gerade mal bei ~38200 Punkte liegt, oder?!
#39
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5249
Schau in 3 DMark records. Fastest System QX9650 @ 4046Mhz 35253 points.
Core I7 860 OK aber der I5 wird kaum schneller sein.
#40
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13286
Muahah... da werden zig Daten falsch ausgelesen bzw falsch angezeigt und du glaubst diese auch noch?

Mal auf die Beschriftung vom Bench geschaut? Das ist nen i7 Sys mit X58 Board und da passt bestimmt kein C2Q drauf ;)

Hier die Beschreibung von dem Bench...
Zitat
Benching in the D with Shamino and k|ngp|n! CPU @ 5228, GPU's at 852/1005, full LN2 cooling with Dragon F1 EE/Tek9 4.0

http://service.futuremark.com/resultComparison.action?compareResultId=9561097&compareResultType=14
#41
Registriert seit: 08.02.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 432
Tja, das war wohl nen Griff ins Klo, aber Hauptsache erstmal über den i5 lästern..
#42
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13286
Joa, wie immer.... :rolleyes:
Zitat Motkachler;12515156
Cor I7 860 was ist das für einer ?

ja nen 2.8Ghz Lynnfield fürn 1156er Sockel.

i5-750 = 2.66Ghz (ohne SMT)
i7-860 = 2.80Ghz
i7-870 = 2.93Ghz
#43
customavatars/avatar73046_1.gif
Registriert seit: 18.09.2007
Schwarzwald
Vizeadmiral
Beiträge: 6288
gibt es schon etwas neues zu den Teminen?

vor kurzem waren ja schon ein paar Boards im Geizhals gelistet und nun wieder weg.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]