> > > > Vergleichstest aufgetaucht: Core i5 vs. i7

Vergleichstest aufgetaucht: Core i5 vs. i7

Veröffentlicht am: von

intel3Obwohl man schon auf der CeBIT 2009, welche Anfang März mit offenen Türen lockte, so manches P55-Mainboard begutachten konnte, lassen die passenden Prozessoren dazu noch immer auf sich warten. Wie so häufig kommen im Vorfeld aber schon einige Informationen ans Tageslicht. So veröffentlichte man nun in China einen ersten Vergleichs-Test zwischen einem Bloomfield - alias Core i7 - und einem Lynnfield-Prozessor. Beide CPUs gingen dabei mit einer Taktfrequenz von 2,66 GHz ans Werk und konnten mit insgesamt vier Kernen aufwarten. Während der Intel Core i7 noch im altbekannten LGA-1366-Sockel Platz nimmt, verlangen die neuen Modelle hingegen nach dem LGA-1156 samt P55-Chipsatz. Doch nicht nur beim QPI-Interface müssen Abstriche hingenommen werden. Auch auf die Unterstützung für Triple-Channel-DDR3-Arbeitsspeicher muss verzichtet werden – bekanntlich kann der Speichercontroller des Lynnfields nur mit Dual-Channel-Speicher umgehen. Leistungsmäßig fallen diese mehr oder weniger kleinen Einbußen allerdings nicht wirklich ins Gewicht.

it168_i7_vs_i5-01

So liegt das kommende Mainstream-Modell jeweils nur ein kleines Quäntchen hinter seinem Konkurrenten aus dem eigenen Hause. Punkten kann der Neuling allerdings ganz klar beim Stromverbrauch. Während das Gesamtsystem samt Intel-Core-i7-920-Prozessor im Idle-Betrieb 151 Watt aus der Steckdose zog, begnügte sich das Vergleichssystem hingegen mit 126 Watt – eine Ersparnis von immerhin 25 Watt. Unter Last fällt der Vorsprung mit 43 Watt nochmals etwas deutlicher aus. Dieses Ergebnis ließe sich auf den nicht ganz so stromsparenden X58-Chipsatz zurückführen. Auch die Verbesserungen in der Architektur des Lynnfield-Prozessors könnten dazu beigetragen haben.

it168_i7_vs_i5-02

Wie aussagekräftig dieser Vergleichs-Test tatsächlich ist, erfahren Sie natürlich erst nach der offiziellen Vorstellung seitens Intel, welche aktuellen Gerüchten zufolge bereits im September vollzogen werden sollte. Dann werden wir mehr über die Leistungsdaten und vor allem über das Namensschema erfahren.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/it168-i5-vs-i7{/gallery}

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (80)

#71
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Zitat ColeTrickle;12280754

Hab ich das richtig gelesen,das Core i5 wie P45 nur 2x8Lanes bei CF oder Sli gewähren kann?


Ja

Sofern die Hersteller nicht einen NF200 Chip aufs Board schnallen hat er 2 x 8 Lanes. Aber 2 x 8 Lanes PCIe 2.0 reichen vollkommen aus. Gibt genügend Tests wo der Nvidia Chips rein gar nichts bringt außer höhere Kosten und mehr Wärme und mehr Verbrauch.
#72
customavatars/avatar50225_1.gif
Registriert seit: 26.10.2006

Admiral
Beiträge: 12005
Zitat RoughNeck;12281497
Aber 2 x 8 Lanes PCIe 2.0 reichen vollkommen aus.


Sagt wer ? Und was ist mit der Next-Gen (GT300) ?
#73
Registriert seit: 10.02.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6624
Zitat Jake Dunn;12281535
Sagt wer ? Und was ist mit der Next-Gen (GT300) ?

Dafür gibts dann eine neue Chiprevision auf PCIe3 dann ist alles wieder gut :)
(Falls die Leistung wirklich benötigt werden sollte).
#74
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Zitat Jake Dunn;12281535
Sagt wer ? Und was ist mit der Next-Gen (GT300) ?


Zahlreiche Tests.
Die Bandbreite von PCIe 2.0 wird nicht mal voll ausgereizt. Was mit den nächsten GPU Generationen sein wird weis noch keiner.
#75
customavatars/avatar50225_1.gif
Registriert seit: 26.10.2006

Admiral
Beiträge: 12005
Zitat RoughNeck;12281621
Was mit den nächsten GPU Generationen sein wird weis noch keiner.


Das stimmt, aber die Bandbreitenanforderungen werden sicher nicht geringer.
#76
customavatars/avatar24340_1.gif
Registriert seit: 27.06.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2825
Die Bandbreite zum Hauptspeicher bzw. zur CPU wird mit dem PCIe Switch von NV aber auch nicht gesteigert. Das Ding bringt nur zusätzliche Latenzen...

Gabs nicht mal nen Tst, wo man feststellte, dass X58 im SLI schneller ist als ein vergleichbares System + NF200?
#77
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12421
Zitat RoughNeck;12281621
Zahlreiche Tests.
Die Bandbreite von PCIe 2.0 wird nicht mal voll ausgereizt. Was mit den nächsten GPU Generationen sein wird weis noch keiner.


Aber bei Crysis in Ultra High,also 1900x1200 mit AA usw.....muß selbst ne 1024MB Karte Daten übern PCI auslagern....da gabs schon Tests mit x48 vs p45.....da kann die Performance schon gerne mal 30% in Keller gehen....und ne GTX295 bzw. ATI 4870 X2...reizen nen PCI-e Slot schon stark aus....denke das die GTX 380 dann langsam mal die Grenzen des Slots aufdecken wird...:)
#78
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Zitat X909;12281705
Die Bandbreite zum Hauptspeicher bzw. zur CPU wird mit dem PCIe Switch von NV aber auch nicht gesteigert. Das Ding bringt nur zusätzliche Latenzen...

Gabs nicht mal nen Tst, wo man feststellte, dass X58 im SLI schneller ist als ein vergleichbares System + NF200?



Ich jetzt?
Dann ist ja das Ding vollkommen fürn PO
Wozu bringt Nvidia so ein Teil raus bzw. wozu verbauen Hersteller das und zahlen dafür auch noch?
#79
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6349
Zitat Undertaker 1;12280703
Es kann sogar Taktskalierungen >100% geben

Das haben wir dir schon vor über einem Jahr oder so erzählt. Damals wolltest du das noch nicht glauben, sofern ich mich richtig erinnere. ;)

Zitat ColeTrickle;12280754
Das Thema mit den Vergleichs von Undertaker gabs auch schon im Q9550 Preissturz Thread,war genauso Sinnlos

Ok, das habe ich nicht mitbekommen, da ich diesen Thread nicht näher mitverfolgt habe. Offenbar gibt es dann von mehreren Seiten Einwände. Da wundert es einen schon, dass überhaupt keine Einsicht oder zumindest Kompromissbereitschaft vorhanden ist.

Nun ja, in dem Thread soll es eigentlich auch um etwas anderes gehen. Also btt.
#80
customavatars/avatar24340_1.gif
Registriert seit: 27.06.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2825
Zitat ColeTrickle;12281760
Aber bei Crysis in Ultra High,also 1900x1200 mit AA usw.....muß selbst ne 1024MB Karte Daten übern PCI auslagern....da gabs schon Tests mit x48 vs p45.....da kann die Performance schon gerne mal 30% in Keller gehen....und ne GTX295 bzw. ATI 4870 X2...reizen nen PCI-e Slot schon stark aus....denke das die GTX 380 dann langsam mal die Grenzen des Slots aufdecken wird...:)


Schon, nur wird der RAM-Zugriff mit dem NF200 auch nicht schneller, da der Flaschenhals die insgesamt 16fach ausgelegte PCIe Anbindung an die CPU bleibt.

Bei P45 und X48 ist die Situation eine andere, da dort von vorn herein eine unterschiedlich Breite Anbindung besteht.


Zitat RoughNeck;12281920
Ich jetzt?
Dann ist ja das Ding vollkommen fürn PO
Wozu bringt Nvidia so ein Teil raus bzw. wozu verbauen Hersteller das und zahlen dafür auch noch?


Du jetzt? Versteh ich nicht... Egal.

NV bringt das Ding raus, damit die Hersteller (bzw. letztlich Kunden) dafür bezahlen ;)

4x 16x PCIE sieht doch toll aus! Auch wenn die Anbindung an die CPU in wirklichkeit nur halb so breit ist...

Immerhin steigert der Switch ja die GPU<>GPU Bandbreite.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]