1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Apple patentiert möglichen Nachfolger der berüchtigten Butterfly-Tastatur

Apple patentiert möglichen Nachfolger der berüchtigten Butterfly-Tastatur

Veröffentlicht am: von

apple-logoErst gestern haben wir über die Sammelklage berichtet, die Apple aufgrund seiner kontroversen Butterfly-Tastaturen zu befürchten hat. Diese wurde in verschiedenen MacBooks in den Jahren 2015 bis 2019 verbaut. Der Vorteil der Technologie bestand vor allem in der filigranen Natur, wodurch MacBooks immer schlanker gebaut werden konnten. Allerdings hatte die Sache auch einen unliebsamen Haken: Die Tastaturen waren extrem störungsanfällig. Schon ein kleine Menge Staub genügte, um eine Taste funktionsuntüchtig zu machen.

Trotz diesen Debakels und der hohen Entschädigungszahlungen, die Apple im Falle einer Verurteilung leisten muss, hat der Konzern die ultradünne Tastatur noch immer nicht aufgegeben. Darauf deutet zumindest ein jüngst eingereichtes Patent von Apple hin, welches eine ebenso dünne Tastatur beschreibt, wie es das Butterfly-Keyboard war, diese jedoch nicht dessen Probleme übernehmen soll.

Im Patent wird demnach ein System beschrieben, bei dem Apple die Schalter selbst mit einer gewissen Menge magnetischen Materials versetzen möchte. Eine Spule soll die Schalter dann magnetisieren oder entmagnetisieren, um deren Position zu verändern. Im Gegensatz zur berüchtigten Butterfly-Tastatur setzt Apple bei seiner neuen Entwicklung nicht auf extrem dünne Schalter, stattdessen wird in dem Patent ein Mechanismus zum Ein- und Ausfahren der Tastatur beschrieben. 

So sollen die Tasten bei dem Zuklappen des MacBooks "versenkt" werden, während eine Öffnung das "Ausfahren" der Tastatur bewirkt. Somit wäre es Apple theoretisch möglich, dünnere MacBooks zu konstruieren, ohne sich vor den, von der Butterfly-Tastatur bekannten Nebenwirkungen, fürchten zu müssen. Wie bei Patenten üblich, ist jedoch nicht klar, ob dieses Konzept tatsächlich jemals Anwendung in einem realen Produkt findet.  

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Razer Blade 15 Basismodell 2021 mit NVIDIA GeForce RTX 3070 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2020-TEASER

    Mit Einführung der neuen mobilen RTX-Grafikkarten auf Basis der Ampere-Generation hatte auch Razer sein gesamtes Sortiment an Blade-Geräten umgestellt. Das Razer Blade 15 Basismodell ist dabei die Einstiegsversion, die im Gegensatz zum Profimodell nicht mit den schnellsten und... [mehr]

  • Lenovo ThinkPad X1 Nano G1 im Test: Fast perfektes Ultrabook im Retro-Look

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_THINKPAD_X1_NANO_REVIEW-TEASER

    Das Lenovo ThinkPad X1 Nano G1 ist mitunter der neueste und kleinste Vertreter der ThinkPad-Familie und macht im Ultrabook-Bereich Modellen wie dem Dell XPS 13 oder dem Apple MacBook Air Konkurrenz. Bei einem Gewicht von nur etwa 900 g gibt es einen aktuellen Tiger-Lake-Prozessor samt... [mehr]

  • Surface-Konkurrenz: Lenovo stellt das Yoga Duet 2021 vor (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Erst im letzten Jahr stellte Lenovo mit dem Yoga Duet 7i ein 13 Zoll großes Windows-Tablet mit abnehmbarer Tastatur vor. Das Convertible erinnerte im Aussehen stark an das Surface Pro vom Konkurrenten Microsoft und konnte von der Ausstattung her durchaus mithalten. Nun spendiert Lenovo dem Duet 7i... [mehr]

  • GeForce RTX 30, DLSS und DXR heben Mobile-Gaming auf das nächste Level

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMPERE-GPU

    Advertorial / Anzeige: Mit der mobilen GeForce-RTX-30-Familie brachte NVIDIA im Januar ein echtes Technologie-Feuerwerk ins Notebook, das mobiles Gaming auf die nächste Stufe hievte. Mit Techniken wie DLSS oder DXR sorgt man für eine bessere Bildqualität und zugleich eine höhere Leistung. Wie... [mehr]

  • Samsung Galaxy Book Go: Windows 10 on ARM für geringen Preis

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Bereits vor einigen Monaten fanden erste Hinweise auf ein neues Samsung Notebook mit Windows on ARM-Betriebssystem ihren Weg ins Netz. Demnach soll es sich bei dem Galaxy Book Go um eines der ersten, breit verfügbaren Laptops mit einem Qualcomm Snapdragon 7c handeln. Mit einer... [mehr]

  • Benchmarks: rBAR sorgt auch auf dem Laptop für ein Leistungsplus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE66_RAIDER_10UH_REVIEW-TEASER

    Nachdem AMD im Oktober mit Smart Access Memory ein neues Feature für seine Radeon-RX-6000-Grafikkarten präsentierte, bei dem die CPU Zugriff auf den gesamten Videospeicher erhält und so die Performance in Spielen weiter erhöht werden soll, war auch NVIDIA gezwungen, eine ähnliche Technik zu... [mehr]