> > > > Intel enthüllt Logo für Project-Athena-Notebooks

Intel enthüllt Logo für Project-Athena-Notebooks

Veröffentlicht am: von

intel-cpuIntel ermöglicht seinen Kunden künftig auf einem Blick zu erkennen, ob es sich bei ihrem Notebook um ein hochwertiges Modell handelt. Hierfür hat der Chipentwickler das Marketingprogramm Project Athena ins Leben gerufen. Jedes Notebook, das bestimmte Voraussetzungen erfüllt, wird dann auf der Handballenablage mit einen Aufkleber ausgestattet. 

Vorrausetzung zum Erhalt des Logos ist, dass natürlich einerseits ein Prozessor von Intel verbaut ist und andererseits sollen die Modelle eine lange Akkulaufzeit bieten. Außerdem soll das Aufladen besonders schnell ablaufen und zudem über einen USB-C-Port in Form einer Thunderbolt-3-Schnittstelle realisiert werden. Darüber hinaus soll die Leistung der verbauten Hardware in den oberen Regionen angesiedelt sein, allerdings lässt Intel genaue Angaben zur geforderten Hardware offen. Lediglich eine schnelle NVMe-SSD wird bei den Voraussetzungen zum Erhalt des Logos genannt.

Als eines der ersten Modelle mit dem Logo des Project Athena wird das Dell XPS 13 2-in-1 sein. Dieses wird mit einem neuen Intel Ice-Lake-Prozessor ausgestattet und bietet neben einem USB-C-Port eine lange Akkulaufzeit. Das Modell wird jedoch ab September vorerst nur in den USA verfügbar sein, während in Deutschland aktuell weiterhin nur das ältere Modell erworben werden kann.

Kunden soll durch die Einführung des Logos erleichtert werden, die Modelle mit einer höheren Performance schneller zu erkennen, ohne dabei sich großartig mit den einzelnen Komponenten im Inneren auseinandersetzen zu müssen. Ob sich die Hersteller das Vorhandensein des Logos bezahlen lassen, wird sich wohl erst mit dem Start einiger Modelle in den kommenden Monaten zeigen.