> > > > Microsoft: Huawei erhält weiterhin Updates

Microsoft: Huawei erhält weiterhin Updates

Veröffentlicht am: von

huaweiNachdem der Smartphone-Markt für Huawei bereits eingebrochen ist, sieht es bei den Notebooks aktuell nicht besser aus. Da Microsoft diverse Huawei-Produkte aus dem Sortiment genommen hat, sind derzeit nicht nur Endverbraucher beunruhigt, wie es mit Huawei und Microsoft weitergehen wird. Zwar finden sich aktuell wieder Huawei-Produkte im Microsoft-Shop wieder, jedoch scheint es sich dabei nur um Restbestände zu handeln, die der internationale Soft- und Hardwarehersteller Microsoft loswerden will. 

Zudem sorgt das verhängte Verbot dafür, dass Huawei nicht mehr in der Lage ist, CPUs von Intel oder AMD oder Grafikchips von AMD oder NVIDIA zu erwerben. Auch beim Speicher sieht es nicht gerade rosig für den chinesischen Telekommunikationsausrüster aus. Somit dürften sich alle zukünftigen Huawei-PC-Laptops in der Schwebe befinden.

Allerdings handelt es sich bei der momentan wichtigste Frage wohl darum, was mit den in der Vergangenheit verkauften Laptops von Huawei passiert, auf denen Windows bereits vorinstalliert war. Zwar hielt sich Microsoft bislang mit einer Stellungnahme zurück, doch meldet sich jetzt das internationale Soft- und Hardwareunternehmen zu Wort.

So gab ein Microsoft-Sprecher zu Protokoll, dass besagte Geräte weiterhin mit allen wichtigen Windows-Updates versorgt werden. Dies soll aus einer internen Bewertung der Entscheidung des US-Handelsministeriums hervorgehen. Dazu, wie dies jedoch im Detail aussieht, wollte sich Microsoft nicht äußern. Das Unternehmen ließ lediglich verlauten, dass man Kunden mit Huawei-Geräten weiterhin Microsoft-Software-Updates anbieten kann. 

Somit sollen auch in Zukunft etwaige Sicherheitslücken auf Huawei-Geräten geschlossen werden. Besitzer von Notebooks aus dem Hause Huawei müssen sich also keine Sorgen machen, dass Microsoft den Support für bereits ausgelieferte Geräte einstellt.

Preise und Verfügbarkeit
Huawei MateBook W19A i5-8265U 8GB/256GB SSD 13" 2K W10
Nicht verfügbar Nicht verfügbar 919,00 Euro
Zum Shop >>

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Microsoft: Huawei erhält weiterhin Updates

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Alienware Area 51m R1 im Test: Mit aller Gewalt zur Performance-Krone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWARE_AREA51M_R1_TEST-TEASER

    Auch wenn Gaming-Notebooks in den letzten Jahren dank immer effizienter gewordener Hardware stets dünner und schneller wurden, so sind die absoluten High-End-Boliden der Spitzenklasse mit dicker Kühlung, üppiger Ausstattung und riesigem Bildschirm nicht wegzudenken. Von Alienware gibt... [mehr]

  • Das neue Razer Blade Pro im Test: Zurück zum Wesentlichen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_PRO_2019_TEST-TEASER

    Das Razer Blade Pro geht nun schon in die dritte Generation, macht vieles jedoch wieder einmal mehr radikal anders. Während man zuletzt auf eine mechanische Tastatur mit eigenem Drehregler für die Lautstärke und einem Touchpad auf der rechten Seite setzte, besinnt man sich nun wieder... [mehr]

  • XMG Pro 15 und 17 im Doppeltest: Gute Allrounder für den anspruchsvollen Gamer

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XMG_PRO_15_UND_17_TEST-TEASER

    Mit der Vorstellung der ersten Turing-Grafikkarten für Notebooks kündigte Schenker Technologies mit dem XMG Pro 17 und dem XMG Pro 15 eine gänzlich neue Produktfamilie an, die nicht nur das alte P507 ersetzen wird, sondern die Vorteile beider Welten – ob schlank oder besonders schnell –... [mehr]

  • Akku: Apple ruft MacBook Pro (2015 bis 2017) mit 15 Zoll zurück

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACBOOKAIR2018

    Wer ein MacBook Pro mit 15 Zoll besitzt und das mobile Gerät zwischen 2015 und 2017 gekauft hat, sollte sich aufgrund einer Rückrufaktion mit Apple in Verbindung setzen. Das kalifornische Unternehmen hat ein Reparaturprogramm für den verbauten Akku gestartet, da dieser in Brand geraten könnte.... [mehr]

  • HP nutzt Holz für die ENVY Wood-Serie

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP

    Dass Naturmaterialien auch bei PC-Produkten ihren Charme haben können, hat gerade erst EK Water Blocks bewiesen. Auch HP nutzt jetzt Holz - und zwar bei den Notebooks der ENVY Wood-Serie. HP hat schon beim Spectre Folio Erfahrungen mit einem anderen Naturmaterial, nämlich mit Leder, sammeln... [mehr]

  • SSD des neuen MacBook Air ist 35 Prozent langsamer als beim Vorgänger

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MACBOOKAIR2018

    Der US-amerikanische Hersteller Apple hat in jüngster Vergangenheit sein MacBook Air aktualisiert. Zu den Aktualisierungen gehört neben dem True Tone Display auch eine Preisreduzierung. Allerdings scheint der iPhone-Konzern auch Änderungen an der SSD des MacBooks vorgenommen zu haben. Das neue... [mehr]