> > > > ASUS-Chromebooks C200 und C300 für Juni geplant

ASUS-Chromebooks C200 und C300 für Juni geplant

Veröffentlicht am: von

asus

In den letzten Monaten wurden auffällig viele neue Chromebooks vorgestellt. So will Samsung Ende Mai sein Chromebook 2 mit auffälliger Kunstlederrückseite auf den Markt bringen und Lenovo hat erst vor zwei Tagen mit dem N20 und N20p seine ersten Consumer-Chromebooks präsentiert. Auch ASUS möchte im Chromebook-Segment mitmischen und wird deswegen die beiden Modelle C200 und C300 anbieten.

Beide unterscheiden sich vor allem in Bezug auf das Format. Während das C200 im typischen 11,6 Zoll-Format daherkommt, ist das C300 ein 13,3 Zoll-Chromebook. Das Display löst aber in jedem Fall nur mit 1.366 x 768 Pixeln auf. Als Rechenherz dient ein maximal 2,41 GHz schneller Celeron N2830, ein Dual-Core-Prozessor mit integrierter Intel HD Graphics. Im C200 stehen ihm 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Flash-Speicher zur Seite. Das C300 wird hingegen mit 4 GB RAM und wahlweise 16 oder 32 GB Flash-Speicher bestückt. Beide Geräte bieten USB 3.0 und HDMI, einen SD-Kartenslot, W-LAN (802.11 b/g/n/ac), Bluetooth 4.0 und eine 720p-Webcam. Die Akkulaufzeit wird mit zehn Stunden angegeben.

Zumindest für den US-Markt visiert ASUS einen Verkaufsstart im Juni an. Für das C200 wird ein Preis von 249,99 US-Dollar genannt. Für das größere C300 gibt ASUS hingegen noch keinen Preis an. 

alles
alles