> > > > Computex 2012: Intel Thunderbolt-Briefing

Computex 2012: Intel Thunderbolt-Briefing

Veröffentlicht am: von

ThunderboltNoch bevor die Computex die Pforten geöffnet hat, präsentiert Intel seine Strategie für eine laut eigener Aussage „revolutionören“ I/O-Technologie Thunderbolt. Zuletzt machte man auf dem IDF 2012 in Peking zu diesem Thema von sich reden. Vorgestellt wurden drei neue Controller, die Thunderbolt nicht nur flexibler (durch kleinere Chips) machen sollen, sondern vor allem günstiger. Die Nutzung von Thunderbolt beschränkte sich in den vergangenen Monaten ausschließlich auf Produkte von Apple. Mit dem verstärkten Aufkommen der Ultrabooks findet Thunderbolt aber auch immer mehr Verbreitung in der Windows-Welt.

intel-thunderbolt-1

Bereits im Vorfeld der Computex päsentierten einige Mainboard-Hersteller Modelle mit Thunderbolt - bei den Ultrabooks halten sich die Hersteller derzeit noch etwas zurück, doch Intel will diesem Umstand mit einer verschärften Definition für Ultrabooks entgegenwirken. Demnach sollen Ultrabooks sich über das Vorhandensein eines USB-3.0- oder Thunderbolt-Anschlusses definieren.

Intel arbeitet derzeit auch daran die Windows-Treiber der verschiedenen Thunderbolt-Geräte zu zertifizieren. Derzeit konnte man dies nur für die Mac-kompatiblen Produkte tun. Unter anderem soll dies dann auch möglich sein, dass Thunderbolt-Zubehör Plug&Play-kompatibel wird. Aktuell muss das Thunderbolt-Gerät bereits beim Boot-Vorgang des PCs angeschlossen sein um erkannt zu werden.

intel-thunderbolt-2-rs

Großen Wert legt Intel auch auf die Tatsache, dass immer mehr Hersteller Thunderbolt-Kabel anbieten können. War Apple lange Zeit der einzige Hersteller der auch ein Kabel anbieten konnte (2 m für 49 Euro), sind in den vergangenen Wochen zahlreiche hinzu gekommen. Die Länge der Kabel reicht nun von 1,5 m bis 3 m. Auch damit hofft Intel den Preis für Thunderbolt-Produkte weiter drücken zu können. In der zweiten Jahreshälfte sollen diese dann auch bis zu einer Länge von 20 m erhältlich sein.

intel-thunderbolt-3-rs

Alle News zur Computex 2012 finden sich unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 20.02.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1072
Ich hoffe Thunderbolt wird jetzt mal schnell populär. Bin absoluter Fan der Schnittstelle.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO5_2018_TEASER

Acer startet nicht nur mit dem weltweit dünnsten Notebook, dem Acer Swift 7 (2018) in die CES, sondern bringt auch das neue Acer Nitro 5 (2018) mit in die Spielermetropole Las Vegas. Dabei handelt es sich um Acers erstes Gaming-Notebook mit Ryzen Mobile und der neuen AMD Radeon RX560.  Mit... [mehr]