1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. AVM veröffentlicht neue Labor-Firmware für die FRITZ!Box 6850 LTE

AVM veröffentlicht neue Labor-Firmware für die FRITZ!Box 6850 LTE

Veröffentlicht am: von

avm

AVM hat für die FRITZ!Box 6850 LTE eine neue Labor-Version veröffentlicht. Besagte Beta-Firmware verfügt über eine IP-Sperrliste für eingehende Pakete. Außerdem gibt es wieder zahlreiche Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Hierzu zählt unter anderem, dass die Downloadgeschwindigkeit für den Gastzugang erhöht wurde. Zudem wird nun die VPN-Benutzereinwahl von Android 12 über IPSec IKEv2 unterstützt. Ereignismeldungen bei Erkennung und Beendigung von DNS-Störungen sind jetzt präziser. Ebenfalls wird die Veröffentlichung der IPv4-Adresse zu MyFRITZ!Net an Dual-Stack-Anschlüssen mit Carrier-Grade-NAT unterbunden. Die Auflösung der MyFRITZ!-Adresse erfolgt hier immer zur IPv6-Adresse.

Eine Unterstützung für DynDNS-Anbieter mit optionalem Benutzernamen/Kennwort wurde von AVM eingeführt. Des Weiteren entfernte das Unternehmen veraltete Einträge aus der Anbieterliste für den Internetzugang. Der ICMP Identifier bei Ping-Aufrufen wurde durch die FRITZ!Box sporadisch auf 0 gesetzt, wodurch “Host-Monitoring“ erschwert wurde. Mit dem neuen Update ist dies nun Geschichte.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Im Bereich Telefonie konnte es vorgekommen, dass die Stammnummer nicht bei der Bearbeitung der Einstellungen des SIP-Anlagenanschlusses angezeigt wurde. Dies hat AVM behoben. Es gibt eine neue Meldung unter „System / Ereignisse“, wenn ein neuer Session-Key ausgehandelt wurde (Verbindungen nach WPA3/SAE-Standard). Die Radar-Erkennung (5-GHz-Band) sowie die WLAN-Autokanalfunktion hat der Hersteller ebenfalls optimiert. Eine verbesserte automatische Kanalwahl auf dem 5-GHz-Band bei Beeinträchtigungen durch Radar ist zudem Bestandteil der Aktualisierung. Außerdem hat AVM die Kanal- und Frequenzberechnung bei Radareignissen unter “System / Ereignisse“ korrigiert. Die Info-LED blinkt jetzt während eines laufenden Updates der Software des Mobilfunkmodems. Zudem ist es mit dem neuen Update möglich die hinterlegte E-Mail-Adresse im Benutzerkonto zu löschen. 

Weitere Informationen und den kostenlosen Download der aktuellen FRITZ!Labor-Version gibt es hier.

Preise und Verfügbarkeit
AVM FRITZ!Box 6850 LTE, Router/LTE Modem
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 168,98 EUR


Alles, was man über WLAN wissen muss: Die WLAN-FAQ!

Unsere WLAN - FAQ gibt Dir die Übersicht über alle WLAN-Standards und -Techniken wie WPA, 802.11ad und MIMO. Werde ein WLAN-Profi und mach' dein Heimnetz sicher, schneller und besser erreichbar.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AVM FRITZ!Box 7590 AX zusammen mit dem FRITZ!Repeater 6000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FRITZBOX-7590AX

    Sukzessive aktualisiert AVM seine Produktpalette hin zu DSL-, Kabel- und Glasfaserroutern sowie dazugehörigen Mesh-Repeatern, die über ein schnelles Wi-Fi 6 verfügen. Mit der FRITZ!Box 7530 AX haben wir uns ein solches Modell bereits angeschaut, mit der FRITZ!Box 7590 AX zieht nun das... [mehr]

  • 18. Geburtstag: AVM holt die allererste FRITZ!Box aus dem Keller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Als Hardware-Nostalgiker wirft man immer wieder gerne einen Blick in die Vergangenheit und erinnert sich an längst vergangene Zeiten. Einer der top Anlaufpunkte diesbezüglich ist sicherlich das Heinz Nixdorf Museum in Paderborn. Allerdings schwelgen auch Unternehmen anlässlich von Jubilaren... [mehr]

  • Lesertest mit AVM: Testet die FRITZ!Box 5590 Fiber für Glasfaser-Anschlüsse!

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-6660

    In Zusammenarbeit mit dem Berliner Routerhersteller AVM suchen wir fünf Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die dem neuesten Flaggschiff des Herstellers an ihrem Glasfaser-Anschluss einmal kräftig auf den Zahn fühlen wollen. Zur Verfügung gestellt werden hierfür insgesamt fünf... [mehr]

  • Für schnelles Internet: AVM FRITZ!Box 5590 Fiber und 6690 Cable im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-FIBER-CABLE

    Auch wenn es noch immer viele weiße Flecken in Deutschland mit schlechter Breitbandversorgung gibt, für einen Großteil der Einwohner in Deutschland stehen schnelle Internet-Anschlüsse zur Verfügung. Meist kommt dabei DSL als Technik zur Übertragung auf der sogenannten letzten Meile zum... [mehr]

  • Forscher finden zahlreiche Sicherheitslücken in AVM FRITZ!Boxen und anderen...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GUYFAWKES100

    Sicherheitslücken sind in der Regel immer als kritisch zu betrachten und sollten in einer idealen Welt nicht vorkommen. Besonders gefährlich können allerdings Schwachstellen in Routern werden. Aus diesem Grund haben sich Sicherheitsforscher von IoT Inspector insgesamt neun Geräte vorgenommen... [mehr]

  • QNAP TS-473A mit AMD Ryzen Embedded V1500B im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QNAP_TS473A_HARDWARE_003_4F788921C1C24AF493295C0932494A9A

    QNAP hat mit der neuen TS-x73A-Serie drei neue NAS-Geräte im Portfolio, die auf den AMD Ryzen Embedded V1500B Quad-Core als Prozessor setzen. Im unseren Test schauen wir uns den kleinsten Ableger, das TS-473A-8G mit dem neuen QTS-Betriebssystem in der Version 5.0 und 10-GbE Erweiterungskarte... [mehr]