1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. 26 Millionen Login-Informationen und 1,2 TB Nutzerdaten landen im Netz

26 Millionen Login-Informationen und 1,2 TB Nutzerdaten landen im Netz

Veröffentlicht am: von

deutsche telekom breitband glasfaserCyber-Sicherheitsforscher des Cloud-Anbieters NordLocker haben eine 1,2 TB große Datenbank mit gestohlenen Login-Daten, Browser-Cookies, Autofill-Daten und Zahlungsinformationen gefunden. Die Daten wurden nach bisherigem Stand von Maleware-Programmen abgegriffen, deren Identifizierung noch aussteht.

Insgesamt enthält die Datenbank etwa 26 Millionen Login-Daten, 1,1 Millionen E-Mails, mehr als zwei Milliarden Browser-Cookies sowie 6,6 Millionen weitere Dateien. Einige enthalten Passwort-Listen, welche die beklauten Personen mit der Office-Anwendung Notepad erstellt haben. Des weiteren liegen in der Datenbank über eine Millionen Bilddateien und mehr als 650.000 Word- und PDF-Dokumente. 

Darüber hinaus fertigten von der Maleware befallene Computer einen Screenshot nach ihrer Infizierung an sowie ein Foto, falls eine Webcam mit dem System verbunden war. Die Daten wurden laut den Experten im Zeitraum zwischen 2018 und 2020 von mehr als 3 Millionen infizierten Computern abgegriffen.

Die Entdeckung dieser Datenbank ist der neueste Vorfall, der im Zusammenhang mit gestohlenen Daten bekannt wurde. Bereits Anfang diesen Jahres wurde etwa CD Project RED, dass Studio hinter Cyberpunk 2077, Opfer einer Attacke von Cyberkriminellen. Diese erbeuteten hochsensible Daten und verkauften sie anschließend im Netz für sieben Millionen US-Dollar. Auch wenn nicht genau bekannt ist, wie die Angreifer an die Daten gelangt sind, wird auch hier Maleware vermutet, welche durch eine sogenannte Spear-Phishing-Attacke eingeschleust wurde.

Alles, was man über WLAN wissen muss: Die WLAN-FAQ!

Unsere WLAN - FAQ gibt Dir die Übersicht über alle WLAN-Standards und -Techniken wie WPA, 802.11ad und MIMO. Werde ein WLAN-Profi und mach' dein Heimnetz sicher, schneller und besser erreichbar.


Social Links

Tags

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Zahlreiche Angriffe: Deutsche FRITZ!Boxen im Visier von Hackern (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-7590

    Aktuell haben Hacker Besitzer von AVMs FRITZ!Boxen ins Visier genommen. Momentan scheinen sich die Angriffe allerdings leicht identifizieren zu lassen. Diverse Nutzer berichten davon, dass die Übernahmeversuche des eigenen Routers von der IP-Adresse 185.232.52.55 ausgehen. Die Kriminellen... [mehr]

  • Synology DS920+ im Test: Ein Facelift in kleinen Dosen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS920_TEASER_3

    Die Firma Synology überarbeitet mit dem Modelljahr 2020 ihre Desktop-NAS-Geräte im Detail und bietet mit der DiskStation DS920+ nun den Nachfolger der sehr erfolgreichen und beliebten DiskStation DS918+ an. Diese soll sich an kleine Unternehmen, Content-Creator und IT-Enthusiasten richten, welche... [mehr]

  • QNAP TS-453D im Test - Quad-Core-NAS mit 2,5-GbE und PCIe-Erweiterung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QNAP_TS453D_HARDWARE_0002_78AE7B9D420B4288830E39C69CEE5334

    Die Firma QNAP bietet mit der TurboStation TS-453D ein professionelles Desktop-NAS für den Heimanwender und kleine Unternehmen an, welches über einen leistungsstarken Intel Celeron Quad-Core-Prozessor, zwei 2,5-GbE-Anschlüsse und einen PCIe-Steckplatz zur Erweiterung der NAS-Funktionalitäten... [mehr]

  • Eigenbau NAS ausprobiert: Eine Leidensgeschichte in mehreren Akten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWLXX_BASTEL_NAS_007_B469A97EF8634D7C9E3695418771349A

    Ein NAS (Network Attached Storage) im Eigenbau ist für einige Nutzer die perfekte Alternative zu den Fertiglösungen von Herstellern wie zum Beispiel Synology, QNAP oder ASUSTOR. Die unzähligen Möglichkeiten der Anpassbarkeit an die eigenen Bedürfnisse und der "volle Zugriff" auf das System... [mehr]

  • Neuer Lesertest: Testet ein Synology-NAS als Heimserver und private Cloud!

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS218

    In Zusammenarbeit mit Synology suchen wir im Rahmen eines Lesertests ab sofort drei Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die ein brandaktuelles NAS-System inklusive zweier Festplatten des Herstellers als Heimserver und private Cloud bei sich zu Hause ausprobieren wollen und einen... [mehr]

  • WiFi-6-Mesh: ASUS ZenWiFi AX im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ZENWIFI

    Mesh-Systeme vereinfachen das eigene Netzwerk dahingehend, dass sie eine Möglichkeiten bieten, die Abdeckung des WLANs zu verbessern, ohne Kabel durch die Wohnung ziehen zu müssen. Mesh-Systeme sind inzwischen etabliert und es werden dem interessierten Käufer zahlreiche Alternativen geboten.... [mehr]