1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. QNAP stellt ersten 2.5GbE-Netzwerk-Switch vor

QNAP stellt ersten 2.5GbE-Netzwerk-Switch vor

Veröffentlicht am: von

qnap-logoQNAP hat jetzt den ersten 2.5GbE-Netzwerk-Switch QSW-1105-5T der Öffentlichkeit präsentiert. Dieser verfügt über insgesamt fünf 2.5GbE-Ports (NBASE-T RJ45), eine Plug-and-Play-Einrichtung sowie eine automatische Erkennung und Blockierung von Schleifen. Ohne komplexe Einstellungen soll der QSW-1105-5T die automatische Aushandlung unterstützen. Außerdem wird die Übertragungsgeschwindigkeit und Leistung für jedes angeschlossene Gerät optimiert. Mit dem integrierten Verwaltungsmechanismus wird laut Angaben von QNAP eine reibungslose Übertragung von Netzwerkpaketen gewährleistet. 

Sobald der neue QNAP-Switch Netzwerkschleifen erkennt, werden die betroffenen Ports gesperrt um sicherzustellen, dass die Netzwerkumgebung schnell wieder den normalen Betrieb aufnimmt. Darüber hinaus besitzt der QSW-1105-5T ein lüfterloses Design. Der maximale Stromverbrauch ist mit 12 W angegeben. Beim gesamten, nicht blockierenden Durchsatz kommt der QSW-1105-5T auf 12,5 Gbps. Neben dem IEEE 802.3 Ethernet werden die Standards IEEE 802.3u 100BASE-T, IEEE 802.3ab 1000BASE-T sowie IEEE 802.3bz 2.5GBase-T und IEEE 802.3x Full-Duplex Flow Control unterstützt. Die Abmessungen belaufen sich auf 34 x 180 x 145 mm (H x B x T) bei einem Gesamtgewicht von 0,577 kg. Des Weiteren besitzt der neue QNAP-Switch die Zertifizierungen FCC, CE, BSMI, VCCI, LVD, CCC, KCC und ASNZ.

Für diejenigen, die ihre Netzwerkumgebung aufrüsten möchten, bietet der QSW-1105-5T 2,5GbE ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis,“ sagt Frank Liao, Produktmanager von QNAP. “Benutzer können ihre Netzwerkumgebung mit vorhandenen Netzwerkkabeln sofort auf 2,5GbE aufrüsten, sodass sie die Vorteile der nächsten Generation von 2,5GbE NAS und Computern nutzen können.

Der QSW-1105-5T ist laut QNAP ab sofort für rund 150 Euro im Handel erhältlich. 

Alles, was man über WLAN wissen muss: Die WLAN-FAQ!

Unsere WLAN - FAQ gibt Dir die Übersicht über alle WLAN-Standards und -Techniken wie WPA, 802.11ad und MIMO. Werde ein WLAN-Profi und mach' dein Heimnetz sicher, schneller und besser erreichbar.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabit-Kabel und Wi-Fi 6: Die AVM FRITZ!Box 6660 Cable im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-6660

    Schneller Kabelanschluss und schnelles WLAN – bis vor kurzem war die FRITZ!Box 6591 Cable das Spitzenmodell aus dem Hause AVM. Doch der Berliner Hersteller hat nachgerüstet und die FRITZ!Box 6660 Cable vorgestellt, die DOCSIS 3.1 mit Wi-Fi 6 kombiniert. Wir haben uns die... [mehr]

  • Synology DS220j im Test: Quad-Core im Einsteigersegment

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNO_DS220J_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet mit der aktuell vorgestellten Diskstation DS220j ein 2-Bay-NAS im Einsteigersegment an, das rein äußerlich wie die Vorgängerversionen aussieht, aber im Inneren mit mehreren Neuerungen aufwarten kann. Wie sich der aktuell günstigste Einstieg in die Synology-Welt... [mehr]

  • Synology DS720+ im Test - Das lang ersehnte Upgrade

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS720_0002_AC4DD055E9EF4A5990E54D8312BC442D_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet - nach fast drei Jahren Pause - mit der lang ersehnten DiskStation DS720+ den Nachfolger der erfolgreichen DiskStation DS718+ an. Die für den ambitionierten Heimanwender und kleine Büros konzipierte NAS-Lösung verspricht vor allem durch das Upgrade der CPU und des... [mehr]

  • Synology DS920+ im Test: Ein Facelift in kleinen Dosen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS920_TEASER_3

    Die Firma Synology überarbeitet mit dem Modelljahr 2020 ihre Desktop-NAS-Geräte im Detail und bietet mit der DiskStation DS920+ nun den Nachfolger der sehr erfolgreichen und beliebten DiskStation DS918+ an. Diese soll sich an kleine Unternehmen, Content-Creator und IT-Enthusiasten richten, welche... [mehr]

  • AVM gibt Supportende für diverse FRITZ!Boxen bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie der deutsche Hersteller AVM bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen den Support von diversen FRITZ!Boxen einstellen. Allerdings muss dies nicht unweigerlich das sofortige Ende des Routers bedeuten. AVM unterscheidet zwischen EOM, dem sogenannten End of Maintenance, und EOS, dem End of... [mehr]

  • Ubiquiti UniFi Switches bekommen Redundanz und werden leiser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI

    Ubiquiti hat eine zweite Generation seiner UniFi-Switches auf den Markt gebracht, die in einigen Details verbessert wurde. Vor allem bei der Lautstärke will Ubiquiti nachgebessert haben, denn mehr und mehr kommt ein solches Equipment auch im Heimanwenderbereich zum Einsatz und hier spielt die... [mehr]